Mittwald Webhosting

Ob SEO-Tools oder SEM-Tools, in den Branchen des Online-Marketings gibt es viele nützliche Tools. Leider fehlt oftmals aber die Flexibilität dieser SEO / SEM Tools. Ein fehlender modularer Aufbau verhindert es, Nutzern nur das zu bieten, was sie auch wirklich brauchen. Im Resultat steht dann ein zu hoher Preis, wegen zu vielen nicht benötigten Funktionen. Mit den SEO-Tools und dem SEM-Modul in diesem Bereich, bekommt man 5 Module die man buchen kann, aber nicht muss. Jeder Nutzer stellt sich die Toolbox nach eigenen Bedürfnissen zusammen.

Mittwald Webhosting

>>> Direkt zu den Tools <<<

SEO-Modul

Alle wichtigen Kennzahlen zur Suchmaschinenoptimierung einer Website. Aktuelle Berichte, Zahlen und Statistiken. Ob eine Analyse der Keywords, oder die Positionsabfrage, ob der Sichtbarkeitsindex oder der Check nach der aktuellen Keyword-Verteilung. Im SEO-Modul findet man alles das, was für einen SEO, eine SEO-Agentur oder eine Firma die selbst Hand anlegt, wichtig ist. (Screenshots SEO-Modul)

SEM-Tool

Aktivitäten im Bereich SEM (Suchmaschinenmarketing) müssen strengstens überwacht werden. Doch nicht nur die eigenen SEM-Aktivitäten, sondern auch die der Konkurrenz. Mit dem SEM-Modul lässt sich die Konkurrenz analysieren und schnell wird deutlich, wie aktiv andere Unternehmen in Google AdWords etc. sind. Mit diesem SEM-Tool hat man die Kampagnen unter Kontrolle. (Screenshots SEM-Tool)

Backlink-Tool

Beim Link-Modul darf man ein Backlink-Tool erwarten. Es liefert aussagekräftige Auswertungen über die Backlinks ausgewählter Websites. Mit dem Backlinktool kann man die eigenen Backlinks, aber auch die der Konkurrenz, ganz einfach überwachen. Man findet neue Linkquellen, kann HUBs analysieren und wird schnell feststellen, wo noch Potenzial im Netz liegt. (Screenshots Backlink-Tool)

Monitoring-Modul

Im Monitoring-Modul steckt all dies, was man zur Überwachung sämtlicher Faktoren benötigt. Keywords, Websites etc. können sehr schnell und in Ordnerstrukturen sortiert, im Monitoring eingetragen und ausgewertet werden. Regelmäßige Reports gehen kinderleicht von der Hand. Man behält dauerhaft alles im Blick, kann Verläufe im Ranking analysieren uvm.

Universal-Search-Modul

Google News, Google Bildersuche, Blogsuche oder auch Google Maps, gehören zu den Dingen, die man heute als Universal-Search bezeichnet. Längst schöpft man den Traffic nicht mehr komplett aus, wenn man nur auf den Google Search Index schaut. Hinter Google News, Bildersuche, Blogsuche und Google Maps, stecken zahlreiche neue Besucher die es ebenfalls gilt, für die eigene Website zu gewinnnen.


>>> Direkt zur Toolbox <<<


SERPWatcher - Stop wasting time with conventional rank trackers

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Kostenpflichte SEO-Tools – Ja bitte! - Torsten, Tools, SEO-Tools, Maue, Kunden, Software - eisy - Affiliate Marketing & SEO Webmaster Blog | News, Tipps & Tricks Magazin

Kommentare sind deaktiviert.