Teil 1: Onpage-Optimierung gem. SEO-Tools

Den Hype um Onpage-Optimierung hat in den letzten Monaten jeder mitbekommen. Tools reagierten natürlich und präsentierten immer mehr Funktionen die für Onpage SEO nützlich sind. Wer selbst seit Jahren Websites optimiert weiß, dass Tools immer nur einen Richtwert geben und man selbst entscheiden muss. Allerdings sprechen die Tools vermehrt nun auch Seitenbetreiber an, die noch nicht tief in die SEO eingetaucht sind.

Besonders mit Onpage-Analysen macht man sein Produkt schmackhaft. Der „Laie“ nimmt die Angebote als solche wahr: „Gut, Domain eintragen, alle Fehler abstellen und dadurch besser ranken“. Auf diesen Grundgedanken möchte ich mit einer kurzen Serie an Beiträgen reagieren. Die Artikelserie wird zwischen 3 bis 5 Artikel betragen und in Abständen von einer Woche immer Montag / Dienstag erscheinen.

Inhalte

Inhaltlich werde ich immer berichten was ich in welchem Tool abgearbeitet habe. Statistiken sollen dann zeigen wie sich die Seite mit der Optimierung entwickelt. Links werden für die Seite keine neuen gesetzt, denn es soll erstmal wirklich nur um das gehen, was jeder normale Kunde auch schnell machen kann: Onpage-Maßnahmen durchsetzen!

  • Veränderungen an der Website (Onpage-Optimierung gem. Tools)
  • Veränderungen bei den Rankings (Auswirkungen)
  • Traffic-Entwicklung (Auswirkungen)
  • Sichtbarkeitswerte (Auswirkungen)

Unzensiert, daher Details im Premiumbereich

Ich kann selbstverständlich nicht mehr jedes Detail öffentlich schreiben. In der Vergangenheit hatten Praxisbeispiele die man öffentlich nachlesen konnte, meist schnell mit Google zu kämpfen. Das verfolgte ich bei eigenen Seiten und auch bei Seiten anderer Leute die öffentlich berichteten. Aus diesem Grund muss ich Domain und Details im Premiumbereich halten um die Domain nicht komplett zu vernichten.

So viele Informationen wie möglich werde ich außerhalb vom Premiumbereich freigeben. Dazu gehören aber nicht die Domain und leider auch nicht die Keywords. Traffic-Werte und auch erledigte Änderungen wird es aber öffentlich geben.

Google Ads Betreuung zum Festpreis
Google Ads Betreuung zum monatlichen Festpreis von 500,- Euro zzgl. MwSt. Optimierung bestehender Konten und Kampagnen. Persönliche Betreuung, Beratung und Umsetzung durch mich als SEA Freelancer!
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Der SISTRIX Sichtbarkeitsindex der Domain sieht im Moment wie folgt aus und steht bei 0,00. Wie sich das verändert wird man noch sehen. Auch nehme ich den Sichtbarkeitswert der Searchmetrics Essentials, sowie eigene Sichtbarkeitswerte aus meinem Keyword-Set. Tools nach deren Vorschlägen ich optimiere sind die Searchmetrics Suite und der SISTRIX Optimizer. Beide Tools bieten gute Informationen und gleichen sich nicht.

Nach Abschluss der Arbeit mit diesen beiden Tools werde ich gerne auch noch in andere Tools schauen und weiter optimieren. Kommt aber in erster Linie auf die Erkenntnisse an, die ich mit den beiden Tools bereits mitnehme und dann auch darauf, ob der Test überhaupt auf Interesse unter den Lesern stößt.

Mein Ziel & Hintergedanke

Erkennen was Tools einer Website wirklich bringen, wenn man sich streng an die Vorgaben hält. Mir ist klar, dass ich damit ggf. ein paar Mal gegen meine eigene Handlung verstoßen muss, aber das ist bei konsequentem Vorgehen eben notwendig. Ich will wissen, wo andere Seitenbetreiber mit ihren Projekten landen, wenn sie sich strickt an Vorgaben halten.

Was ist dran am Onpage-Hype? Ich für meinen Teil weiß es hoffentlich bald besser.

Im nächsten Teil

Erste Daten aus den beiden Tools und erste Änderungen die ich gleichzeitig vornehmen werde. Aktuelle Traffic-Daten ohne aufgenommene Optimierung und natürlich der IST-Stand der Rankings, die ich im Monitoring habe.

Über Soeren 450 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

31 Kommentare

  1. Finde ich erst mal sehr interessant. Vor allem würden mich auch die „08/15″Dienste interessieren, wie etwa Seitwert und Co. Denn diese sind gerade bei unbedarfteren und Einsteigern erstmal sehr beliebt.

    LG Mella

    • Die kostenfreien kleinen Tools auf die Art zu testen wäre sicher eine Option für danach. Ich will erst die Tools ausprobieren, bei denen der Verlust für den Kunden am größten ist wenn die Optimierung nichts bringt. Und da kommt zum Traffic- und Rankingverlust bei den kostenpflichtigen noch der finanzielle Verlust in Form der monatlichen Kosten hinzu. Ich schaue mir aber danach gerne auch Seitwert.de und andere Dienste an. Muss ich selbst erst recherchieren was es da noch gibt. 🙂

    • Hallo Thorsten,

      der Premiumbereich ist für Neuanmeldungen seit einigen Wochen geschlossen, da mir die Zeit für neue Inhalte fehlte. Ich werde die Anmeldung wieder öffnen. Dauert aber bis zum Start des ersten richtigen Beitrages. Möchte nicht das Leute vorher schon Geld ausgeben. Auf die alten Inhalte hat man natürlich dann auch wieder rückwirkend Zugriff.

  2. Ich bin gespannt, welche Ergebnisse zutage kommen, wenn man sich ausschließlich an die Empfehlungen der Tools hält. Vermutlich wird es irgendwo eine Empfehlung geben, die sich nicht zu 100% umsetzen lässt und an der man verzweifelt. Wenn der Backlinkaufbau wirklich vollkommen vernachlässigt wird, müsste sich ja jede Änderung auf die Onpage-Maßnahmen beziehen können. Wie gesagt, ich bin gespannt 😀

    • Backlinks wird es keine neuen geben und die Seite ist nun auch keine, die von selbst Links bekommt. Ich werde auch in den kommenden Beiträgen den Namen nicht verlinken, auch wenn es hinter Premium stehen wird. Man weiß ja nie bei Google. 😀 Ob ich an diversen Handlungen verzweifle, werde ich merken. Bin sehr gespannt und im Moment rattern die Tools meine Seite ab und analysieren.

  3. Das ist leider schade, würde ja gerne erstmal die „alten“ Beiträge lesen bevor ich mich auf die neuen stürze 🙂

    Verfolge den Blog schon länger und jetzt wo ich mich anmelden will ist die Anmeldung geschlossen, dann werde ich mal abwarten bis die Registrierung wieder geöffnet ist.

    Gruß Thorsten

  4. Sören, kannst du der Öffentlichkeit noch ein paar Details zur Domain verraten? Mich interessiert u.a. ob es sich dabei um einen Onlineshop handelt, einen Blog oder die klassische Webseite – kommt ein CMS zum Einsatz und welcher Branche kann man das alles zuordnen. Spannend das Ganze über die Tool-Basis zu machen – bin mal gespannt inwiefern das dann die beiden Panda-Updates abdeckt. Laut der Sistrix Grafik sehe ich da zwei Abstürze, der erste müsste Panda 3.7 sein (Anfang Juni 2012), der letze (drastische) ist Panda 3.9 – wobei sich hier am Ende der Sichtbarkeit auch wieder ein Aufwärtstrend erkennen lässt aber dazu fehlt hier das genaue Datum.

  5. Updates sind da keine im Spiel. Bei der Domain wurde immer wieder experimentiert – dafür ist die Domain da. Und da war mal WordPress drauf, dann mal Redaxo, dann mal nur HTML-Seiten. Mal mehr Content, mal weniger, mal gescapter Content, mal unique. Also quer durch diverse Szenarien. Zur Domain schreibe ich im nächsten Beitrag aber noch mehr Infos, damit man da auch ohne Premium gut die Sache nachvollziehen kann, ja. 🙂 Ist auf jeden Fall keine Penalty-Domain. 🙂

  6. Kurze Frage: Wirst du auch die Seite auf Ladezeit (Performance) und Page Speed optimieren, also von der technischen Seite her gesehen. Oder nur inhaltlich?

    Bin mehr als nur gespannt 😉

    • Ich verlasse mich einfach mal komplett auf die beiden Tools. Es wird nicht am Rande an anderen Faktoren optimiert. Das würde das Resultat verfälschen. Page Speed und Performance wird also eher nicht im ersten Schritt sein. Zumal die Seite bereits 86 Punkte beim Google Page Speed hat. Und nur 2 Punkte noch angemerkt werden. Browser-Caching und Skalierte Bilder. 🙂 Das lasse ich erstmal noch unbearbeitet.

  7. Sehr interessanter Test! Man darf gespannt sein…
    Eine Frage. Macht es nicht vielleicht auch Sinn die Domain erst einmal ganz geheim zu halten? Nicht dass durch Verlinkungen von Bloglesern oder durch den erhöhten Traffic die Ergebnisse verzerrt werden? Nicht das ich das Verlinken jemanden unterstellen würde, aber wer weiß, wenn jemand über deinen Test berichtet und die Domain verlinkt…
    LG

    • Das würde generell Sinn machen, allerdings müsste ich dann im gleichen Zuge auch die Keywords zensieren um hier keine Rückschlüsse zu erlauben. Am Ende würde dies aber den Test zu undurchsichtig machen. Weil ich ja auch direkte Onpage-Optimierungen auf Keywords bezogen laut Tools vornehmen muss. So könnte ich auf einen Teil der Aufgaben nicht richtig eingehen.

      Verstehe Deinen Gedanken, sehe da aber Schwierigkeiten in der Umsetzung. Werde aber bei den Beiträgen dann jeweils darum bitten das niemand irgendwie einen Link zum Projekt setzt.

  8. Tolle Idee

    Wäre es nicht eine Variante gewesen die Tests erst durchzuführen und nach Abschluss eine artikelserie zu veröffentlichen?

    Ich denke das kommt so wies jetzt ist zu zuviel Verfälschung. Aber lasse mich im laufe der Serie gern eines besseren beraten.

    • Hallo Kai,

      bei mir ist das irgendwie so drin, Tests und Experimente so nah wie möglich live zu erledigen. Mir ist nämlich zwischendrin immer das Feedback wichtig. So kann man direkt reagieren und Veränderungen vornehmen wenn nötig.

  9. Versteh ich voll und ganz, nur weißt du sicherlich besser als ich dass dieses Blatt 2 Seiten hat.

    Ich wünsch dir natürlich bestes verhalten deiner Leser bei dieser Aktion und nicht jemand deiner Leser meint er müsse dir „helfen“.

    Bisschen offtopic Sorry: hast du zukünftig vor dich wieder etwas Richtung Premium Content zu stellen? Liegt ja eher brach leider…

    • Kein Problem. Damit geht auch der Premium-Bereich wieder los. Vor allem im Trainingsbereich will ich jetzt dann nachlegen. Kommt zwar noch im November die SEOkomm wo ich eine Woche weg bin, aber ansonsten wird es derzeit ganz gut aussehen. 🙂

      • DAS ist die beste Nachricht dieses Artikels 😉 wünsche Dir viel Erfolg bei diesem spannenden Test, den ich dann auch gerne im internen verfolgen werde.
        Aber noch mehr freut es mich das der Trainingsbereich wiederbelebt werden soll!

  10. also ich finde onpage sehr sehr wichtig in der heutigen zeit kommt man einfach ums seo marketing nichtmehr rum es ist so kompelx geworden und schwer zu durchschauen. es kommt einen so vor als sämtliche experten einen was anderes raten und es keinen idealen weg gibt

  11. Da mich der Onpage Bereich in letzter Zeit auch immer mehr interessiert und ich in selbst auch der Meinung bin, dass dieser immer wichtiger wird, bin ich natürlich sehr gespannt auf deine Ergebnisse. Selbst habe ich auch schon erste Tests mit dem Xovi Onpage Tool gemacht.

    Was mir in jedem Fall aufgefallen ist, man sollte eine weitere gleichwertige Testseite haben und dort keine Onpageänderungen vornehmen um einen Vergleich zu haben.

    • Hallo Julian,

      eine gleichwertige Seite zu generieren und parallel ohne Veränderungen laufen zu lassen ist schwierig. Allein schon die identischen Linkquellen zu nutzen ist ja nichts, was man einfach so macht. Dann müsste die Domainlänge stimmen, die Links müssten prozentual im Quellcode identisch verlagert sein. Keywords in allen Content-Bereichen identisch etc. Aus Sicht der SEO-Faktoren ist „gleichwertig“ nicht so einfach wie eine Gleichwertigkeit aus finanzieller Perspektive. 🙂

      Aber ich bin gespannt was bei der Optimierung rauskommt. 🙂

  12. Hi, OnPage ist doch eigentlich Standard. Also was bringt mir denn eine Webseite, wenn ich nicht gefunden werde, weil meine Seite nicht optimiert ist. Ich biete das meinen Kunden generell mit in meinem Angebot mit an. Allerdings finde ich OffPage durchaus schwerer und müßiger. Dazu müsstest Du eigentlich noch mal einen Artikel bringen. Das würde mich interessieren.

    • Ich habe nur über das Wochenende die Tools abgewartet damit ich Fehler-Daten etc. habe. Jetzt schreibe ich nachher einen weiteren Beitrag, spreche einige Fehler an und entferne diese auch direkt. Der ganze Test insgesamt kann durchaus bis SEOkomm (Mitte November) beendet sein.

  13. Wao, na da bin ich ja einmal genau über die richtige Seite gestolpert 🙂
    Bin noch ganz neu in der SEO-Thematik und mich gerade stetig am fortbilden. Da ich einen „normalen“ fulltime job habe ist dies bei mir aber eher als hobby zu sehen. Doch tatsächlich habe ich mir vor kurzem auch eine einfache Webseite gebastelt, nur um verschiedene SEO techniken zu testen und um zu sehen, wie sich das ganze auf das ranking auswirkt.
    Also sollte noch eine Webseite benötigt werden, welche komplett geheim gehalten werden soll und die Testergebnisse erst später bekannt gegeben werden, ich hätte da eine Seite für diverse Tests… 😉

  14. Ich war auch erstaunt, dass OnPage-Optimierung so wichtig ist. Habe mich lange nur auf den Linkaufbau konzentriert, aber es ist wirklich wichtig, eine optimierte Seite zu besitzen, um viel Traffic zu erhalten. Informativer Artikel, ich freue mich auf die nächsten Teile!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*