Spartan: Neuer Microsoft Browser

Mittwald Webhosting

Microsoft wird laut Medienberichten beim Release von Windows 10 einen neuen Browser ins Rennen schicken. Unter dem Namen „Spartan“ wird der hauseigene Konkurrent zum Internet Explorer entwickelt. Ursprünglich dachte man, es sei nur der Codename für den neuen Internet Explorer. Wie Medien aber berichten, läuft die Entwicklung parallel zum Dinosaurier „IE“.

Vom 29. November 2014 bis 29. Dezember 2014 surften laut Browser-Stratistik.de nur noch 12 Prozent aller User mit dem Internet Explorer. 29,6 Prozent haben den Mozilla Firefox gebrauch und 26,1 Prozent den Google Chrome. 20,3 Prozent nutzen den Safari von Apple. Die Konkurrenten sind deutlich stärker als Microsofts Internet Explorer. Und die letzten Jahre in denen Microsoft den IE nicht mehr als vorinstallierte Standard-Lösung in Windows anbieten durfte, haben dem Browser nicht sonderlich geholfen.

Der Wechsel auf einen neuen Browser könnte ein Image-Wechsel für Microsoft werden. Den Internet Explorer wird man wohl kaum wieder zu einem beliebten Browser machen. Ob „Spartan“ das Zeug dazu hat muss man sehen wenn die ersten Beta-Versionen im Umlauf sind.

Vorbild für den neuen Browser sind in jedem Fall der Firefox und Google Chrome. Und da Windows 10 mit deutlichen Veränderungen beim Design kommt, ist ein zweiter Browser neben dem Internet Explorer ein guter Zug.

Weltweit hat Microsoft mit allen Versionen des Internet Explorers noch einen Marktanteil von ca. 59 Prozent.

Wenn Microsoft es mit „Spartan“ wieder zu mehr Marktanteilen schafft, könnte auch Bing als dort integrierte Standard-Suche mehr Marktanteile in Deutschland gewinnen. Hier dominiert derzeit Google den Markt. In den USA könnte die Yahoo! Suche ihre Marktanteile verbessern, da Mozilla eine Kooperation mit Google beendet hat und nun die Yahoo! Suche im neuen Firefox als Standard-Suche integriert.

Titelbild: Jojje / shutterstock.com
Über Soeren 575 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*