SISTRIX Toolbox: Letzte Updates im Überblick

Seit Dezember 2011 tat sich in der SISTRIX Toolbox einiges und ich möchte die diversen Updates und News mal in einem Beitrag zusammenfassen. Selbst einige Nutzer der Toolbox haben es nämlich zum Beispiel noch nicht mitbekommen, wie man mehrere Domains und ihre KPIs direkt miteinander vergleicht ohne mehrere Tabs im Browser zu öffnen. Aber das ist nur ein Update, auch die Social-Signals und andere Verfügbarkeit in weiteren Ländern möchte ich kurz ansprechen.

Datenbasis für Österreich und Schweiz verfügbar

Am 25. Dezember 2011 wurde die Version für Österreich veröffentlich. Kurz darauf folgte am 02. Januar 2012 bereits die Version für die Schweiz. Beide Länderdaten kann man bei der Eingabe der Domain über die kleinen Flaggen vor dem Suchfeld auswählen. Alternativ hat man die jeweilige Datenbasis natürlich auch als Standard, wenn man über die .ch oder .at Domain in der Toolbox geht. Die Anzahl der Daten ist bei beiden identisch. Wie in allen lokalen Bereichen, werden wöchentlich mehr als eine Million Keywords auf den aktuellen Stand gebracht.

Die Version für die Schweiz kann man noch bis Ende März 2012 kostenfrei testen, falls man noch kein SISTRIX Toolbox Kunde ist. Kunden erhalten weiterhin alle Länderdaten im einfachen Preis der Module und müssen keine Zusatzkosten oder Verträge hinnehmen.

Social-Media-Daten

Social-Networks erhalten Einzug in immer mehr SEO-Tools und so wäre es nicht tragbar, wenn entsprechende Daten in der SISTRIX Toolbox fehlen würden. Streitbar ob Social-Signals im Ranking eine Bedeutung haben, sind sie in entsprechenden Tools trotzdem wichtig. Bis auf weiteres ist die Nutzung der Daten für alle Toolbox-Kunden kostenfrei. Im Vergleich zu anderen Modulen gibt es bei den Social-Daten auch keinen festen Update-Zyklus. Die Daten werden dauerhaft auf einem aktuellen Stand gehalten.

Wer eine Domain abfragt, erhält seit Einführung der neuen Startseite verschiedene KPIs wie Keywords und Backlinks. Eine weitere Box in dieser Leiste ist die für die Social-Media Daten.

Ein Klick auf die Werte und man kommt auf die /social Übersicht. Dort geht es mit Daten eigentlich erst los. Als erstes gibt es den Überblick über die Verteilung der Daten auf Twitter, Facebook und Google Plus. Was mich auch schon wieder zu der Erkenntnis bringt, Google Plus viel zu selten einzusetzen. Bin ich noch nicht warm geworden mit dem Netzwerk.

Viele Domains haben als nächstes die Anzeige der TOP-Influencer mit im Social-Modul. Das steht aber nicht bei allen Domains bereit. Es handelt sich dabei um die Twitter-Profile, die Diskussionen zur Domain und über die darauf befindlichen Themen am besten verbreiten. Es sind also wichtigen Multiplikatoren der Domain.

Per Mausklick lassen sich weitere Profile einblenden. In der nächsten Reihe gibt es eine Übersicht über die interessantesten Themen auf einer Domain. Diese Daten werden nur bereitgestellt, wenn regelmäßig ausreichend neue Inhalte auf der Website verfügbar sind. Bei meinem Blog ist das zum Beispiel nicht der Fall. Daher nehme ich fürs nachfolgende Bild einfach taz.de.

Professionelle Google Ads Betreuung ohne Grundgebühr
Google Ads Betreuung ohne monatliche Grundgebühr. Optimierung bestehender Kontostrukturen, Restrukturierung von Kampagnen, Profitabilitätsanalysen uvm. um Google Ads erfolgreich einzusetzen.
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Mit der Maus über den Icons, blendet man die Anzahl der Interaktionen zu einem Thema im jeweiligen Netzwerk ein. Mit einem Klick aufs Plus-Zeichen bekommt man die Details zu einer Meldung. Das finde ich persönlich sehr interessant, da man hier auch den Verlauf der Anzahl der Interaktionen verfolgen kann.

Ich habe für die Anzahl der Interaktionen mal den Beitrag zum „Holzspielzeug-Discount“ genommen. Ein schönes Beispiel um die Werte aller drei Netzwerke zu zeigen. Schön zu sehen auch, dass die Werte mehrfach an einem Tag ansteigen und es so auch im Chart dargestellt wird.

Als letztes bekommt man noch eine Liste mit TOP-URLs der jeweiligen Domain. Diese Liste ist wieder bei allen Domains verfügbar. Weil die Werte bei der taz.de einfach deutlich höher sind, nehme ich hierfür wieder diese als Beispiel. 🙂

Die TOP-URLs finde ich weniger spannend. Aber die Details zu einzelnen URLs finde ich klasse. Also den Screenshot eins weiter oben.

Domains direkt vergleichen

Jetzt lassen sich seit dem 14. Dezember 2011 bis zu vier Domains direkt miteinander vergleichen. Um einen solchen Vergleich zu starten, muss man nur zwei, drei oder vier Domains mit Komma getrennt in das Suchfeld der Toolbox eintragen. Über den Domainvergleich kann man die wichtigsten KPIs aus allen Modulen direkt miteinander vergleichen.

Die Werte aus dem Social Modul sind ebenfalls schon im Vergleich mit drin. Ich denke mehr muss ich zu diesem Feature nicht sagen. Die Daten sind selbsterklärend.

Fazit

Es hat sich viel getan in der SISTRIX Toolbox, aber manchmal hat man die Änderungen einfach nicht auf dem Schirm. Besonders mit dem Social-Modul hat man natürlich bisher was verpasst, wenn man es nicht bekommen hat. Aber auch der Domainvergleich erleichtert die Arbeit. Gerade um Mitbewerber bei Kundenanfragen schnell zu überblicken, kann sich dieser gut auszahlen. Das die Toolbox in Österreich und der Schweiz jetzt verfügbar ist, freut mich für alle Anwender aus diesen Ländern. Sind nicht meine Märkte, aber sicher spannend. 🙂 Und was nicht ist, kann ja auch noch werden.

Weiterführende Links

SISTRIX Toolbox Website
SISTRIX Toolbox Inhalte auf eisy.eu

Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops

Hast du Interesse an professioneller Suchmaschinenoptimierung für Shops? Dann melde dich bei mir und wir finden einen Weg, dein Projekt über SEO erfolgreicher zu machen. Mehr Umsatz, mehr EBIT, mehr Markensichtbarkeit!
Informationen ansehen

Über Soeren 443 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

8 Kommentare

  1. Warum gibt es eigentlich nun auch AT-Daten? Vor einem halben Jahr sagte Johannes noch, dies sei nicht möglich, da AT zu klein wäre und Kosten / Aufwand nicht lohnen.
    Oder liegt es an der Konkurrenz?

    Sehr praktisch, da wir in Österreich unterwegs sind. Danke SISTRIX!

  2. Wie schaut es denn mit neuen Daten im Backlink-Modul aus? Ich habe da seit den Daten aus dem OSG wenig Änderungen entdecken können… Hat das mal jemand genauer beobachtet?

    Backlink Updates für SPON, Welt etc. finde ich jetzt nicht wirklich soooo relevant.

  3. Tatsächlich kriegt man die Änderungen nicht immer auf den Schirm.
    Danke für die übersichtliche Darstellung, die Bilder helfen sehr, den Durchblick zu behalten.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Neuerungen in der SISTRIX-Toolbox – SEO.at
  2. SISTRIX Toolbox Testbericht: Das SEO-Modul im besten Test

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*