SEO-Test: Neu und dreckig Teil 1

Es hat bei mir ja schon Ewigkeiten keinen Versuch mehr im Bereich SEO gegeben. Zumindest öffentlich habe ich mich damit sehr zurückgehalten. Jetzt möchte ich einen Versuch unternehmen, der ein bisschen das „Billig-Konzept“ verfolgen soll. Sprich, alles was ich mache, versuche ich so günstig wie möglich zu erschaffen, jedoch ohne hierfür eigene Leistungen erbringen zu müssen. Kostenloses Template, gekaufter Content, gemietete Links und diese auch noch schön billig.

Vorbereitende Umfrage

Per Twitter habe ich eine kleine Umfrage gestartet und wollte wissen was passiert, wenn ich eine neue Domain nehme. Diese mit einer Startseite bestehend aus deutschsprachigem Content ausstatte und dann Links aus dem Ausland miete. Die Domain liegt auf einem deutschen Server, die Backlinks stammen von ausländischen Servern und fremdsprachiger Umgebung. Hier das aktuelle Ergebnis der Umfrage.


Zum aktuellen Zeitpunkt glauben von 92 Stimmen wirklich 47 Prozent daran, dass die Domain gute Rankings erzielen kann. Ich muss anmerken, die Leute wussten noch nicht welche Domain und um welches Keyword es sich handelt. Wie die Qualität der Backlinks aussieht ist auch unbekannt. Immerhin kann ein leichtgläubiger Kunde bei einer eher schlechten Agentur auch nicht vorher wissen was er wirklich bekommt.

Backlink-Konfiguration

Im ersten Teil möchte ich nur die Konfiguration der Backlinks durchsprechen. Also was ich für Links miete, um den Test durchzuführen. Erst wähle ich die entsprechende Kategorie nach Branchenzugehörigkeit. Die Haken verraten euch welche Kategorien ich wählte. Veränderungen nehme ich daran nicht mehr vor.

Kategorien für die Linkquellen

Ich habe nur die günstigen Kategorien gewählt, damit am Ende auch viele Backlinks dabei rumkommen, ohne für den Test extra viel Geld zu verpulvern. Die nächste Auswahl belief sich auf die Anzahl der Backlinks laut Yahoo!, die eine Seite von der ich einen Backlink möchte, haben soll. Außerdem wählte ich die Option das ich Pagerank 1 Links möchte. Bis maximal Pagerank 7 hätte ich wählen können. Ich habe es nur auf dem Screenshot geschnitten, damit ich es nicht verkleinern muss.

Backlinks und Pagerank

Jetzt fehlen noch die geografische Einordnung und eine Angabe über das Tempo des Linkaufbaus.

Herkunft der Backlinks

Der ungeduldige Kunde möchte kein Limit pro Tag, sondern gleich alles haben. Ich stehe doch lieber heute auf Platz 1 statt erst Übermorgen. Geografisch braucht man auch nicht streiten. Erstmal die Links aus Russland und Ukraine, dann mal schauen was im kommenden Budget noch verfügbar wäre.

Zu Beginn möchte ich nur ein Keyword pushen und dies ist das Haupt-Keyword. Also lege ich erst auch nur einen Linktext inklusive Beschreibung an, den die anderen sich dann einbinden können.

Konfiguration für den Backlink

Die Domain usw. gibt es natürlich sobald per Textbroker mein Content fertig ist und ich diesen online stellen kann. Ich verlinke aber nicht von hier aus auf die Domain, sondern nenne die ohne Link. Nicht das am Ende jemand behauptet der Test sei ungültig, weil ich von eisy.eu auf die Seite verlinkt habe.

Fertig

Die Kampagne ist eingerichtet und wurde zur Moderation vorgelegt. Daher auch schon jetzt der Blogbeitrag, damit der Test möglichst Live erfolgen kann. Ebenso warte ich derzeit auf meinen Text von Textbroker. Alles in allem sollte ich morgen alles haben und dann können wir den Linkaufbau gut beobachten. Ich werde so oft es geht die Veränderungen dokumentieren.

Soweit zu den ersten Infos. Morgen gibt es weitere Informationen. Fragen bitte direkt in die Kommentare schreiben. So kann ich alles beantworten und in den kommenden Beiträgen berücksichtigen. 🙂

Zugegeben, ich bin selbst sehr gespannt!

Soeren
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.