SEO-CAMPIXX 2014 Ticket – Verpasst es nicht!

Am 06. November 2013 öffnet die Registrierung für die SEO-CAMPIXX. Es werden dann die letzten 100 Tickets für die im März 2014 stattfindende Konferenz verkauft. Für gewöhnlich ist der Ansturm auf die Tickets sehr groß. Nach wenigen Minuten ist der Spuk vorbei und die Tickets sind ausverkauft. Danach kommen auf vielen Kanälen die Frust-Postings.

Die Anmeldung erfolgt über eine spezielle URL hinter der sich unmittelbar das Formular verbirgt. Diese URL wird pünktlich 12:00 Uhr auf der aktuellen Anmeldeseite der SEO CAMPIXX 2014 Webseite veröffentlicht: hier!

Möglichkeiten auf die CAMPIXX 2014 zu kommen

Vier jährlich identische Möglichkeiten gibt der Veranstalter den Interessenten vor.

Option 1: In einem ersten Durchlauf werden Personen angeschrieben, die bereits in den Vorjahren die Veranstaltung unterstützt haben. Die Unterstützung definiert sich nicht über Geld sondern über Aktivitäten die auch anderen Teilnehmern dienen. Zum Beispiel Workshops! Auch in der „Szene“ bekannte Gesichter wurden in der ersten Phase gefragt ob Interesse an der Teilnahme besteht.

Option 2: Einen Workshop oder Vortrag für die SEO CAMPIXX einreichen. Die Veranstaltung lebt von ihren Sessions und jedes Jahr gibt es verdammt viele, gute Inhalte der Teilnehmer. Hier kann man sich mit einem guten Workshop schnell ein Ticket sichern. Wichtig ist, keine werbliche Session zu machen – passiert leider hin und wieder trotzdem.

Option 4 (ja, ich bin in der Lage richtig zu zählen): Werdet Sponsor! Als Sponsor hat man von Anfang an die Chance ein Ticket zu erhalten. Je nach Sponsorenpaket bekommt man sogar mehrere Tickets und kann Mitarbeiter, Bekannte etc. mitnehmen oder sich zum Beispiel einen Live-Blogger suchen. Alternativ – kommt immer gut an – eine wohltätige Verlosung. Auch hier sind aber die Plätze begrenzt.

Der Haken: Option 1, 2 und 4 sind bereits ausgebucht. Somit bleibt jetzt nur noch Option 3 oder eine der vielen anderen Optionen um auf die SEO CAMPIXX 2014 zu kommen.

Option 3: Das F5 Battle! Nachdem über 400 Tickets bereits durch die drei oben genannten Optionen verteilt wurden, stehen 100 Tickets in der öffentlichen Registrierung zur Verfügung. Auf diese Tickets stürzen sich allerdings gefühlt 10.000 Personen. Deshalb ist es schon kurz vor 12:00 Uhr ein Battle der Reload-Tasten.

Tipps fürs F5-Battle

Aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen: man kann es schaffen. Wichtig ist, frühzeitig auf der Webseite zu sein und dann nicht exakt 12:00 Uhr auf F5 zu klicken, sondern 11:59 Uhr und wenn da noch nichts erscheint, dann kurz danach etwa 12:00,30 Uhr. Dann sind die ersten Anstürme durch und man kommt normalerweise gut aufs Anmeldeformular.

Werdet beim F5-Battle nicht hektisch. Nur weil die Ladezeit erhöht ist, bedeutet es nicht das gleich eine Fehlerseite kommt. Solltet ihr voreilig erneut F5 drücken kann es zu spät sein.

Verzichtet auf Romane bei der Anmeldung. Haltet euch so kurz wie möglich mit jedem Feld in der Registrierung auf. Schreibt zum Beispiel Firmenbezeichnungen wie (haftungsbeschränkt) nicht aus sondern belasst es bei UG. Nutzt nicht unbedingt die längste E-Mailadresse die ihr zu tippen habt.

Habt ihr eine kabellose Tastatur? Dann schaut auf den Stand der Akkus. Wäre doch Mist wenn der Nachname noch ins Formular passt und anschließend keine Reaktion mehr kommt. Gleiches gilt selbstverständlich für die Maus. Verlasst euch nicht auf die Funktionalität des Formulars in Sachen Tastatursteuerung.

Ich wünsche auf jeden Fall jedem Teilnehmer viel Erfolg bei der Anmeldung!

Kein Erfolg gehabt? Dann setz auf Glück!

Nach dem F5-Battle ist die Chance auf die Teilnahme ja nicht gleichzeitig gestorben. Zum einen gibt es Sponsoren und zum anderen kommt es jedes Jahr zu Absprüngen. Sponsoren verlosen gern in Gewinnspielen ein Ticket. Manchmal sind diese an eine Gegenleistung (Live-Blogging etc.) gebunden, manchmal auch nur an eine kreative Aktion im Vorfeld. Absprünge gibt es meistens erst kurzfristig. Manchmal wird jemand unvorhergesehen Mama oder Papa, oder wird leider krank. Dann kommt es zu kurzfristigen Ebay-Auktionen.

Es ist erst zu spät, wenn es zu spät ist

Zu spät ist es erst wenn die SEO CAMPIXX vorbei ist. Bis dahin kann kurzfristig immer ein Ticket in deine Hände fallen. Marco jedoch mit großen Geldmengen zu bestechen halte ich für aussichtslos. Ebenso die „megatollen“ Workshop- oder Aktivitätenvorschläge im Rahmen der Veranstaltung. Ich denke damit hätte man wenn, auch in Phase 2 kommen müssen und nicht erst wenn es um die Wurst geht. 🙂

Das sagen andere Leute über die CAMPIXX

Ich war letztes Mal dabei, weil ich ein Ticket gewonnen hatte und wäre sehr gern wieder dabei.
Denn dort konnte ich viele von den Menschen live Treffen die man sonst nur virtuell kennt. Es gab soviel Input grad bei Gesprächen zwischen den Workshops. (Agnes Nitzsche)

Google Ads Betreuung zum Festpreis
Google Ads Betreuung zum monatlichen Festpreis von 500,- Euro zzgl. MwSt. Optimierung bestehender Konten und Kampagnen. Persönliche Betreuung, Beratung und Umsetzung durch mich als SEA Freelancer!
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Ja. Mehrmals. Was fällt mir dazu ein? Für mich ist es die SEO-Klassenfahrt schlechthin: Man trifft alte Bekannte, schnackt so lange, bis man keine Stimme mehr hat, tanzt, trinkt und hat Spaß bei der Arbeit. Und am Ende kommt man mit einem Haufen voller neuer Eindrücke und Ideen zurück und man fragt sich, wann man das alles machen soll. (Sebastian Erlhofer)

Ich war noch nie dort. Bin gerade extrem am überlegen ob ich mich nicht beruflich dem widmen sollte, was ich mit Leidenschaft Abends mache und würde daher gerne auf die SEO Campixx, um einen tieferen Einblick von der Szene zu bekommen, Leute zu befragen wie man „reinkommt“ und Chancen auszuloten. Und wie schon Patrick Klingberg zu mir meinte ist der erste Schritt in diese Branche Networking und Reputation. Ersteres würde ich angehen, letzteres muss sich dann ergeben. Und neue Ansichten und Wege sauge ich eh immer gerne auf! (Stefan Vorwerk)

Ich war bisher noch nie, würde aber auf Grund der Erfahrungen von der M3 gerne auch zur SEO Campixx. Zu 99% wegen der Leute und der Flurgespräche. (Thomas Wagner)

Schließe mich Thomas an. War noch nicht, würde gern. Zum einen erwarte ich eine Menge Input durch die Workshops, denke aber die eigentlichen Goodies wird es sicherlich eher „dazwischen“ geben. Zum anderen Teil kenne ich viele Leute nur virtuell und mal so in Live und Anfassen (um mit Karls Worten zu sprechen ) hat auf jeden Fall einen großen Reiz. (René Hornig)

Ja ich war dort. 🙂 Was mir dazu spontan einfällt: Bei der SEO Campixx ist es noch wichtiger als bei anderen Konferenzen „zwischen den Zeilen zu lesen“, nicht nur weil die Wahl der richtigen Session schwer fällt, sondern weil man den richtigen Input meist in Gesprächen auf den Gängen und im Anschluß der Slots erhält. (Jens Altmann)

Die SEO Campixx ist und bleibt einfach die Konferenz mit den besten Insides und dem coolsten Networking. Und natürlich lässt sich Marco Janck auch beim Begleitthema und Aktionen nicht lumpen. (Carsten Weddig)

Ich war auch einige Male dabei 🙂 und gerade für unseren Nachwuchs (www.SEO-Trainee.de) ist die SEO CAMPIXX der ideale Icebreaker um sich mit der Szene vertraut zu machen. Und für die Profis? Austausch vom Vortragsraum über den Flur zur Hotelbar bis zum Finale an den Minibars auf den Zimmern. (Patrick Klingberg)

Ich war auch noch nie, weil ich gerade erst beginne die ersten Schritte in der SEO-Szene zu unternehmen. Durch den Lehrgang an der afs-akademie habe ich aber nun endgültig Blut geleckt und werde, soweit es Zeit und Budget zulässt, einige der nächsten Konferenzen besuchen – auch die SEO CAMPIXX. Primärer Grund wird sein bekannte SEOs (wieder) zu treffen und etwas Networking zu betreiben. Aber natürlich auch um in den Workshops neues zu lernen. (Alexander Amann)

Warst Du bereits auf der SEO CAMPIXX: Ja. Mehrmals.

Was fällt Dir heute dazu ein: Es ist eines der coolsten Networking-Events in der Szene. Man lernt verdammt viele smarte Leute kennen. Und man lernt auch inhaltlich eine Menge – wenn man die richtigen Workshops auswählt. Darüber hinaus sollte sich jeder mit einem eigenen Workshop einbringen. Die Entwicklung von Wissen lebt förmlich von unterschiedlichen Perspektiven – und die gibt es auf der SEO CAMPIXX auf jeden Fall. 🙂 (Karl Kratz)

Effektivstes Seo-Event des Jahres. (Martin Missfeldt)

Ich war noch nicht dabei! Ich möchte gerne zur Campixx (und hab auch einen Platz erhalten) um neue Menschen kennen zu lernen, meinen Horizont zu erweitern, neue Dinge kennen zu lernen und meine Erfahrungen weiterzugeben. (Oliver Wermeling)

Es gibt also viele Gründe für einen Besuch der SEO CAMPIXX. Neben den zahlreichen Workshops und Vorträgen, dominieren den Wissenstransfer die Flurgespräche und Abstecher zur Bar – selbstverständlich in einem aufnahmefähigen Zustand. Meist abends versammeln sich auch kleinere Gruppen auf verschiedenen Zimmern zum ausgiebigen Networking. Auch das sollte man auf keinen Fall verpassen. Um dies jedoch mitzukriegen muss man den ganzen Tag über beim Networking aktiv sein – oder mal wieder Glück haben und es direkt erzählt bekommen.

Über die Inhalte der SEO CAMPIXX 2014 möchte ich noch nichts schreiben. Es stehen noch viel zu wenige Informationen fest. Der Blick auf die eingereichten Workshops lohnt sich jedoch. Diese findet ihr auf der offiziellen SEO CAMPIXX Webseite: www.seo-campixx-14.de.

Fazit

Der 06. November 2013, 12:00 Uhr muss unbedingt festgehalten werden. Geht auf die Anmeldeseite und krallt euch schnellstmöglich aber ohne in Hektik zu verfallen, die URL zum Formular. Meldet euch an und freut euch über das Ticket. Denkt erst anschließend über die Hotelsituation und andere Eventualitäten nach. 🙂

Über Soeren 450 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

3 Kommentare

  1. Macht es eigentlich auch Sinn, einen Junior SEO Manager von Unternehmensseite auf die Campixx zu schicken. Aus den Infos werde ich nicht ganz schlau wie viel Know How schon vorhanden sein sollte!?

  2. Hi Veri,
    ja das macht Sinn. Ich kenne niemanden der dort nichts gelernt hat. Egal welche Skills er schon hat. Der Austausch ist wichtig.

    Wieviele Panels sind gleichzeitig?
    Oft muß man sich für eine persönlichen Fokusthemen entscheiden.
    Hat man Kollegen vor Ort kann man sich aufteilen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*