Mining-Service NiceHash gehackt und 60 Mio. gestohlen

NiceHash Bitcoin Wallet gehackt

Erneut kommt es zu einem Hack im Bereich Bitcoin-Dienste. Diese Nacht meldeten Nutzer des Mining-Services NiceHash, dass ihre Bitcoins zu einer anderen Adresse gezogen wurden. Wer dafür verantwortlich ist steht noch nicht fest. NiceHash hat in der Zwischenzeit auf der Plattform Reddit eine Stellungnahme zum Vorfall veröffentlicht. Insgesamt sollen Bitcoins im Wert von ca. 60 Mio. Dollar fehlen.

NiceHash gibt bekannt, dass es auf der eigenen Webseite eine Sicherheitslücke gibt, die beim Hack ausgenutzt wurde. Die Betreiber sind dabei den Angriff im Detail zu untersuchen. Bis zum fertigen Ergebnis werden alle Dienste stillgelegt und NiceHash ist für mindestens 24 Stunden offline. Das System wurde kompromittiert und der gesamte Inhalt vom NiceHash Bitcoin Wallet gestohlen.

„Wir arbeiten hart daran die Sache in den kommenden Tagen zu korrigieren und sind uns bewusst, dass es eine tiefe Besorgnis gibt. Neben unseren eigenen Maßnahmen haben wir den Vorfall bereits den zuständigen Strafverfolgungsbehörden gemeldet.“ So die NiceHash Betreiber im eigenen Statement.

Sobald NiceHash nach diesem Hackerangriff die realistische Möglichkeit für die Wiederaufnahme des Services sieht, werden sie dies mit höchsten Sicherheitsmaßnahmen tun.

Das NiceHash gehackt wurde sorgt erneut für Aufregung unter Bitcoin-Besitzern und jenen, die mit Bitcoins spekulieren. Bitcoin Wallets sind immer nur so sicher wie die Plattformen auf denen diese hinterlegt sind. Um das Risiko zu minimieren, bietet es sich an die eigenen Werte auf unterschiedliche Wallets zu verteilen und bestenfalls keine großen Anlagen bei Diensten dieser Art zu verwalten.

Für NiceHash-Nutzer wird vor allem eine Frage im Raum stehen: bekommt man seine Bitcoins zurück? Den finanziellen Schaden in Dollar oder Euro ersetzt? Wer haftet für einen Hackerangriff dieses Ausmaßes?

Titelbild: timbrk / depositphotos.com

Professionelle Google Ads Betreuung

Hast du Interesse an professioneller Betreuung für Google Ads und Bing Ads? Dann melde dich bei mir und wir finden einen Weg, dein Projekt über Google Ads und Bing erfolgreicher zu machen. Mehr Umsatz, mehr EBIT, mehr Markensichtbarkeit!
Informationen ansehen

Über Soeren 585 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

1 Kommentar

  1. Hackerangriff oder in die eigene Tasche gesteckt?

    Ist immer das einfachste Hacker für Betrug verantworlich zum machen …

    Bei mir sind es 4.78 BTC (61.000,00 Euro zum heutigen Kurs) die ich gerne wieder hätte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*