Mehr Links durch Google News

Es ist kein Geheimnis, Google News ist für eine Website eine Bereicherung und bringt zahlreiche Vorteile. Der größte Vorteil ist natürlich „Traffic auf Abruf“. Dies hatte ich aber schon tausend Mal durchgekaut und bildlich dargestellt, wie man tausende Besucher pro Meldung erzielen kann. Heute möchte ich nur mal einen kurzen Abriss dessen geben, dass Google News auch für neue Links nützlich ist.

Organischer Linkaufbau geht doch

In diesem Artikel möchte ich die Website nicht nennen, denn Links zu generieren, ist nicht die Priorität Nr. 1, auf der Begründungsliste warum man in Google News aufgeführt werden möchte. Wer jedoch darin eine Seite hat, wird gut nachvollziehen können wir schön mal Links generieren kann. Und man muss nichts machen als dies, was man sowieso erledigt: schreiben!

Vor wenigen Monaten habe ich ein Projekt in Google News eingetragen, was zuvor vielleicht 5 eigene Backlinks hatte. Das Projekt ist ein anständiges Magazin. In Google News kommen nur Artikel die auch wirklich News sind und dort eine Listung verdienen. Also kein SEO– oder Affiliate-Nonsens. In den vergangenen Monaten erzielte die Seite immer mehr Rankings und diese stammen nicht nur von der Zunahme des Contents, sondern auch von den mehr Links.

Schauen wir mal auf die Domain-Popularität und wie sie sich entwickelte. Dazu nutze ich einfach das CLV von Link Research Tools, welches ich hier gut nachvollziehen kann.

Ihr seht, es sind jeden Monat neue Links hinzugekommen. Ich kann nicht monatlich mehrere hundert Links erzielen, aber ich kann dafür sagen, keine Links tauschen, kaufen oder mieten zu müssen. Denn die Links entstehen von allein. Auch sind die Links immer gut gemischt. Manchmal werden Nachrichten als Quelle verlinkt und es entsteht ein Deeplink, manchmal wird auch die Domain als Quelle erwähnt und die Startseite verlinkt. Das ist unterschiedlich und bringt eine ordentliche Mischung. Gleiches gilt für Follow- und Nofollow-Links. Am Ende aber wirkt es sehr effektiv und verursacht keine weiteren Kosten.

Um zu sehen wie sich die Sichtbarkeit der Seite im Jahr 2012 entwickelte, hier kurz die Kurve dazu.

0,08 darf man als Wert jetzt nicht als „groß“ oder „klein“ bezeichnen, da ihr ja die Seite nicht kennt. Zudem verfolgt die Seite ihre Aktivitäten in Google News und nicht im organischen Index. Die Rankings die hier einfließen sind eher klein, aber nicht schlecht. Somit bleibt die Zahl als reiner Wert immer niedrig und wird es auch in Jahren noch sein.

Google Ads Betreuung zum Festpreis
Google Ads Betreuung zum monatlichen Festpreis von 500,- Euro zzgl. MwSt. Optimierung bestehender Konten und Kampagnen. Persönliche Betreuung, Beratung und Umsetzung durch mich als SEA Freelancer!
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Die Qualität der Links

Dank der Link Research Tools steht eine einfach Möglichkeit zur Verfügung um die Qualität von Links zu prüfen. Das Tool stimmt nicht immer 100%, keine Frage, aber es gibt einen Anhaltspunkt und man kann schneller manuell noch nachprüfen. Bei meiner Domain funktioniert es erstaunlich gut, einzig bei den verdächtigen Links ist es ein bisschen solala… aber das hat seine Berechtigung. 🙂

Die verdächtigen und schlechten Links habe ich mir angeschaut. Bei den schlechten Links sind es zum Beispiel zwei, die in einer Sidebar von einem US-Blog via RSS-Feed eingebunden sind, der sich Google News zieht. Und da meine Nachricht scheinbar zu diesen Keywords die dort einfließen, Rankings hatte, war sie dort mit verlinkt. Das ist absolut kein Beinbruch und solche Feeds aktualisieren sich ja ständig, wodurch die Links aus diesen Ecken nicht bleiben. Insgesamt ist es ein sehr gesundes Linkprofil. Das erkennt man auch am Cemper Trust der Backlinks.

Eine Bestätigung für anständige Links ist auch immer die Aufteilung des Profils in Sichtbarkeit. Da zeigt die SISTRIX Toolbox ja zum Glück von sich aus direkt an wie es ausschaut. Und das sieht bei der Domain schon angenehm aus. Natürlich überwiegen die Links mit absolut niedriger Sichtbarkeit, aber man muss auch sagen, es sind viele Links dabei die eben doch schon Sichtbarkeit haben.

Heute möchte ich keinen Roman schreiben. Ich möchte nur zeigen, dass man durch Google News wirklich auch neue Links auf sein Projekt bekommt. Die meisten Links im Profil stammen von Blogs. Klar, man wird schließlich immer wieder als Quelle genannt. Man darf sich aber nicht bei Google News mit dem Hintergrund anmelden, jetzt schnell Links aufbauen zu können. Für gute Links braucht es auch ein gutes Ranking der Meldungen. Darüber aber berichtete ich schon gefühlt tausend Mal. 🙂

Ende 🙂

Über Soeren 450 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

48 Kommentare

  1. Hey eisy,

    wirklich ein schöner und interessanter Artikel. Mit den natürlichen Links kann ich derzeit bestätigen. Betreibe seit knapp 2 Monaten ein Magazin und habe noch keinen einzigen Link selbst aufgebaut. Dafür habe ich bereits einige Forenlinks, wo sich die User ausgiebig über das Thema unterhalten und sogar schon 7 Wikipedia-Links.

    Mein Ziel ist es, die Seite in einem halben Jahr ebenfalls in die G-News einzutragen – passt auch gut, da 98% der Meldungen aktuelle Nachrichten sind (hoffentlich klappt das mit dem Eintrag).

    lg Dennis

    • Wikipedia-Links generiert man mit News / Magazinen durchaus sehr gut, ja. 🙂 Läuft bei Dir ja bereits jetzt ohne Google News prima. Ich denke das wird sich dann deutlich steigern. Auch lukrative Links von Unternehmensseiten werden Dir noch Freude bereiten. 😉

  2. Aus dieser Perspektive habe ich das noch nie Betrachtet. Für mich war Google News bis jetzt ein reiner Traffic-Bringer. Vielleicht sollte ich tiefer in die Thematik einsteigen 🙂

  3. Wie immer eine spannende Geschichte, wenn man genügend Newscontent hat. Habe aber mind. ein Beispiel, wo ich noch keinen zusätzlichen Link einsammeln konnte mit Google News, aber hier vermute ich eher die geringere Frequenz als Ursache. 🙂

  4. Kann ich so zum Teil bestätigen mit dem Backlinkaufbau. Es sind leider auch so einige Blogs dabei, die Text-Ausschnitte aus Google-News ziehen und dann die News-Seiten verlinken. Die Qualität der Links ist dann so lala… dem entgegen stehen aber auch einige natürliche und hochwertigere Links gegenüber.

    • Der Traffic ist bei der Teilnahme an Google News natürlich das größte Thema und auch der Punkt, den man als erstes richtig spürt. Aber parallel dazu entstehen eben auch viele Links und das hat über Google News hinaus auch noch schöne Effekte. 🙂

  5. Tja, sieht wohl so aus als müsste ich mir nachher nochmal ne Noob Schritt-für-Schritt „Vorbereitung“ suchen und alles Fit machen 🙂 scheint sich ja zu lohnen 😛

  6. Ich kann das absolut bestätigen, Google News sind eine sinnvolle Sache. Da kann man seinen Blog gut anmelden und dann hat man mehr Traffic und auch immer mal wieder neue Links.

  7. Das ist vor allem dann interessant, wenn man z. B. als Shop auch einen News-Bereich bzw. angebundenen Blog besitzt. Schließlich sind die Inhalte ja auch brandneu und für die Zielgruppe selbstverständlich relevant. Da ist die Aussicht auf neue Links, neben dem Info-Traffic, doch sehr attraktiv. Damit werde ich mich auch mal eingehender beschäftigen. Danke für den Eintrag!

  8. Jep, habe ich auch schon beobachten können. Ist wirklich klasse zu sehen, wie plötzlich Links von wertvollen Seiten auftauchen. Wäre mal ein interessanter Gedanke, Geld für Linkaufbau in Autoren für News-Plattformen zu stecken 🙂

  9. Hey,…

    auch wir haben die News Geschichte immer etwas anders gesehen, so dass wir uns jetzt auch mal an die Sache ranmachen werden. Es gibt so viele gute Tipps (inkl. Deinen), wie mal viel richtig machen kann. Aber es gibt leider auch immer noch Menschen, die es nicht verstanden haben, es richtig zu machen. Von daher kann man deinen Artikel und die Seite wirklich nur empfehlen….

    THX

  10. An alle Diejenigen, die mal „eben schnell“ noch ihre Google News-Anmeldung machen wollen oder gar weltfremderweise ihre „News-Ecke“ aus dem Shop anmelden wollen – vergesst es.

    Die Kriterien von Google News sind 2012 nochmals verschärft und es kommt fast nichts mehr rein.

    Dazu wirst Du regelmäßig kontrolliert. Langfristig hast du nur Erfolg, wen du dir eine eigene Redaktion besorgst und das Ganze ernst nimmst, sprich SEHR viel Zeit rein steckst.

    Ausserdem scheint es seit ca. 8 Wochen einen Aufnahmestopp zu geben. Inwieweit dies mit dem drohenden Leistungsschutzrecht zusammenhängt, mag ich nicht beurteilen. Fakt ist jedoch, dass sich der Google-News-Verantwortliche „Kristoffer“ schon seit Monaten nicht mehr im entsprechenden Forum hat blicken lassen.

    Fazit: Es rentiert sich meiner Meinung nach für einen ambitionierten SEO einfach nicht. Dann doch lieber die schöne Zeit und das Geld in saubere Affiliate-Projekte investieren, wo am Ende auch ordentlich was rum kommt.

  11. Ich gebe dir vollkommen Recht Sören: Google News generieren schöne Links. Zwar stammen die Links größtenteils aus Blogs, allerdings sind dort auch sehr gute dabei. Interessant ist es, dass auch andere News-Verleger, mit Rang und Namen, Links setzen, sobald man in den Google News seine Artikel publiziert.

  12. Hallo eisy,
    schreibts Du dann jeden Tag einen oder mehrere Artikel für die Webseite? Wieviel Zeit wendest Du im Schnitt dafür auf? Der Aufnahmestopp, den Andreas erwähnt, ist mir auch bekannt. Auch in den News scheint Google also die Reißleine gezogen zu haben. Wohl dem der seine Webseiten dort schon untergebracht hat…
    Beste Grüße, Marcell

    • Hallo Marcell,

      also bis vor wenigen Wochen kam man in Google News noch rein. Vor wenigen Tagen habe ich aber keine Ahnung. In jedem Fall ist der Aufnahmestopp also nichts, was wirklich gute Seiten daran hindern kann eingetragen zu werden. Ansonsten finde ich es seitens Google gut, jetzt noch etwas strenger zu sein.

      Auf der Seite zum Beitrag erscheinen mehrere Artikel pro Woche. Nicht aber unbedingt einer pro Tag. Die Zeit ist unterschiedlich. Man weiß ja nicht vorher wie lange man für einen Artikel braucht. 🙂

  13. Also ob es einen „Stopp“ bei Google-News gibt weiss ich nicht, fakt ist, dass man nicht sooo einfach reinkommt… Vielleicht kann ja eisy hier mal ein How-To schreiben 😉

  14. Ich hab’s bisher immer wie Sabrina gesehen, Google News war immer gut, um schnell Traffic zu bringen. Aber als langfristige Maßnahme für das Linkbuilding hab ichs bisher noch nie betrachtet. Vielen Dank, das eröffnet völlig neue Perspektiven..

  15. Sehr informativer Artikel !
    War selbst nie so überzeugt von Google News, doch echt erstaunlich zu was es alles fähig ist.
    Werde es nun mal genauer unter die Lupe nehmen. Danke für den Artikel !

  16. gaaanz wichtig ist bei der Anmeldung anscheinend GEDULD… – denn das News-Team lässt sich fast unendlich Zeit zur Zu- oder Absage… – und diese kann dauern, bei einem Projekt von mir waren es fast ein halbes Jahr, ein anderes ging deutlich schneller, allerdings war es auch ne absage…

  17. Hi! Sehr interessant. Dass google keinen Schrott verteilen will ist klar, aber wie gut muss denn eine Veröffentlichung sein bzw. wie regelmäßig müssen Artikel veröffentlicht werden?

  18. War mir so bisher nicht bekannt. Werde mich mit dieser Thematik jetzt ein bisschen tiefer auseinander setzten und versuchen in mein zukünftiges Projekt einzubauen wo es Sinn macht. Danke für den interessanten Anstoss 😉

  19. Google News verfolge ich immer regelmßig, bin nun jedoch überrascht dass derart viele Möglichkeiten geboten werden. Wir haben ein Geschenk mit Gravur gesucht und dazu auch lange im Internet recherchiert, wenn ich mir das nun anschaue wäre statt Google als Suchmaschine vielleicht sogar Google News eine Möglichkeit gewesen das Richtig zu finden. Ich bin gespannt, wie sich das noch weiter entwickeln wird.

  20. Tolle Ergebnisse die da erzielt wurden. Eine Frage hätte ich: Wie heißt das Modul in den Link Research Tools, mit welchen du die Backlinkqualität (gefährlich, fragwürdig, etc pp.) bewertet bekommen hast?

  21. Sehr informativer Artikel !
    Ich wusste gar nicht, dass sich Google News tatsächlich so gut und sinnvoll einsetzen lässt.
    Ein Grund mehr sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen.
    Danke !

  22. Moin eisy! Interessanter Beitrag. Ich habe in der Vergangenheit schon versucht vier Affiliate Projekte die allerdings eine richtige News Sektion haben bei Google News anzumelden. Ich habe alle Aufnahmebedingungen erfüllt. Aber scheinbar stand der Affiliate Charakter wirklich im Weg. Ich fände einen Blog Post ganz interessant von dir, wenn du kurz auf den Anmelde- und Aufnahmeprozess von Google News eingehen würdest. Grüße, Marco

  23. Ich habe in der Vergangenheit einige Texte in die Google-News bekommen und war eigentlich immer enttäuscht über das Ergebnis: Null. Natürlich war es irgendwie SEO-Zeugs, aber das ist das Beispiel im gewissen Sinne doch auch. Die Frage ist doch: Mit was für Themen, Keywords wurden die Ergebnisse erzielt. Ich kann jedenfalls sagen: Mit Keywords wie „Online-Games“, „Hausbau“ & Co kann man die Geschichte mit dem Traffic und mit den Links vergessen.

    • Nein, nein, Sabine. Wenn Du denkst hier würde es um „SEO-Zeugs“ gehen, liegst Du komplett daneben. Hier geht es um eine Website die sich durch echte Meldungen finanziert. Das ist kein SEO-Zeugs und da wird auch kein Traffic besorgt um Partnerprogramme zu bewerben etc. Solch einen Kram finde ich persönlich extrem langweilig und anspruchslos. 🙂

  24. ich denke auch dass ein Blog zunächst min. ein halbes Jahr als sein sollte, und zumindest einen 1er als PR haben sollte, alles andere wird sehr schnell von den „Prüfern“ abgecancelt.

  25. Interessanter Beitrag, diese Infos sind Gold wert. Denke das ich mir jetzt doch überlege die Google News auf meine Seite zu integrieren.Die Webseiten bekannter Verlage generieren über ihre Tricksereien immer mehr Besucher, haben aber zusehends Probleme damit, den zumeist unqualifizierten Traffic in Werbeeinnahmen umzumünzen.

    • Das konnte ich leider noch nicht fertigstellen. Ich bin aber schon weit. 🙂 Etwas Geduld muss man aber noch haben, da ich es nur am Abend immer wieder ein Stück fortsetzen kann.

  26. Das ist interessant, hört sich für mich auch so an als könnte das was bringen. Gibt es einen nützlichen Link dazu mit weiteren Informationen u. U. sogar eine kurze Darstellung bzw. Anleitung?

  27. Thema Google News war mir bis vorhin noch völlig unbekannt. Diese Infos sind Gold wert. Werde mich mit dieser Thematik jetzt ein bisschen tiefer auseinander setzten. Danke für den Artikel !

  28. Also eisy – mich würde mal wirklich interessieren nach welchen – wirklichen – Kriterien – der Monopolist seinen Zugang in das Reich der News gewährt und wann nicht… Ich bin da irgendwie derzeit auf „Hold“ und so ganz und gar nicht zufrieden damit.

  29. Also bei mir geht gar nichts – ich komme nicht weiter „hänge“ schon seit Monaten – das schlimme ist eigentlich dass man keine Antwort und keine Aussage erhält… Leider!

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Wochenrückblick KW37: Google BrandRank — Linkwissenschaft
  2. Week in Search 37 - der SEO Wochenrückblick SEO.SEM.GUERILLA.MARKETING.BLOG.SEONAUTEN

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*