Link Alerts der Link Research Tools sind online

Vor wenigen Tagen war es so weit, die Link Research Tools erhielten erneut ein Update und damit bereits das achte Modul / Tool. Unter dem Namen „Link Alerts“ wird nun ein Feature geboten, welches sich wunderbar mit den bekannten Google Alerts vergleichen lässt. Nur im Gegensatz zu Erwähnungen im Web, finden die Link Alerts stets die neuesten Backlinks einer Domain. Entgegen aller bisherigen Funktionen, laufen die Link Alerts jedoch automatisch, auch wenn der Nutzer keinen neuen Report erstellt. Mit ein paar Screenshots möchte ich es mal kurz erklären.

Link Alerts

Jeder Link Alert muss wie ein normales Reporting eingerichtet werden. Domain eingeben und dann die gewünschten Quellen auswählen, aus denen die Link Research Tools die Daten ziehen sollen.

Nutzer der SISTRIX Toolbox oder SEOmoz sollten es in Erwägung ziehen die Daten auch aus diesen Quellen zu nutzen, um möglichst viele Informationen gebündelt zu erhalten. Ich bin nicht so der Freund davon, aber wer es mag, kann auch die Referrer URLs aus Google Analytics ziehen. 😉 Danach einfach den Link Alert starten und schon ist der automatisierte Prozess in Gang gesetzt.

Über einen neuen Navigationspunkt gelangt man zur Übersicht aller laufenden Link Alerts und kann diese dort auch bearbeiten oder gar löschen.

Professionelle Google Ads Betreuung ohne Grundgebühr
Google Ads Betreuung ohne monatliche Grundgebühr. Optimierung bestehender Kontostrukturen, Restrukturierung von Kampagnen, Profitabilitätsanalysen uvm. um Google Ads erfolgreich einzusetzen.
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Die Übersicht der Link Alerts zeigt auch die Anzahl der gefundenen Links in den letzten Tagen und die gesamte Anzahl der gefundenen Links via Alerts. Außerdem wird immer eine E-Mail versendet wenn neue Links gefunden werden konnten.

In der E-Mail sind bereits erste Links aufgeführt, weitere Links findet man dann in den Link Research Tools.

Die Übersicht der gefunden Links zeigt sich in gewohnter Manier. Neu hierbei sind die Ratings, die mir erlauben meine Backlinks als „gute Links“ und „böse Links“ zu kennzeichnen. Mein topsy.com Backlink ist nicht böse, die Kennzeichnung diente nur dem Screenshot. 😉 Über die entsprechenden Details kann jeder Link auch direkt einem Ziel zugeordnet werden. Weiter können sämtliche Infos zur Domain per Klick gefunden werden und man kann von der Linkquelle auch sofort einen Backlink-Check ausführen oder die stärksten Unterseiten anzeigen lassen. Eben so, wie man es gewohnt ist. 🙂

Weiterführende Links

In diesem Sinne, viel Spaß beim selber ausprobieren. Ich für meinen Teil finde diese Erweiterung äußerst hilfreich und bin froh, meine Backlinks nun stets auf dem Silbertablett serviert zu bekommen. 😛

Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops

Hast du Interesse an professioneller Suchmaschinenoptimierung für Shops? Dann melde dich bei mir und wir finden einen Weg, dein Projekt über SEO erfolgreicher zu machen. Mehr Umsatz, mehr EBIT, mehr Markensichtbarkeit!
Informationen ansehen

Über Soeren 443 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

10 Kommentare

  1. Danke für die Vorstellung des Tools. Hab deinen Post über Seo.at gefunden….

    Ich suche ein Tool, das so ähnlich funktioniert. Nur will ich nicht meine neuen Backlinks überprüfen, sondern am besten die von meiner Konkurrenz. Dann könnte man immer, wenn die z.B. durch Artikeltausch o.ä. einen neuen Link kriegen, direkt denjenigen anschreiben, der den Link gesetzt hat und ihn um einen Link auch zu sich bitten bzw. Links tauschen. Weißt du, ob es sowas gibt?

    • Hallo Marko,

      du musst keineswegs deine eigenen Domains in den Link Alert nehmen. Es ist jede beliebige Domain erlaubt. Wenn du also die Domains deiner Konkurrenten überwachen möchtest, nur zu, immer rein damit. 🙂 Da steht dir nichts im Wege. Eine Alternative zu den Link Alerts fällt mir spontan nicht ein, nein. Alles andere läuft immer auf wiederkehrende Backlink-Checks und anschließende Abgleiche von Excel-Tabellen heraus. 🙁

  2. Also ich wollte mir die LRTs auch zulegen da sie sich sehr gut anhören aber auf meine Fragen (via Email + Skype) zu den Tools wurde bis heute nicht reagiert… schade #service #fail 🙁

    • Hallo Christoph!

      Tut mir Leid, dass du Probleme mit unserem Kontakt-Formular hattest – ein Techniker schaut sich gerade an, warum dein E-Mail nicht bei uns angekommen ist.

      In der Zwischenzeit kannst du mich am besten direkt unter sebastian[punkt]moser[ät]cemper.com erreichen.

      Liebe Grüße,
      Sebastian

  3. Vielen Dank für diesen Tipp.

    Wir haben uns schon mit vielen Backlink-Checkern „herumgeschlagen“. Mal gehen sie, mal wieder nicht (weil sie angeblich irgendwann von Google wegen zu vielen Abfragen boykottiert werden).

    Diese Tool hört sich wirklich genial an, werden wir gleich ausprobieren.

1 Trackback / Pingback

  1. Link Research Tools mit Link Alerts – SEO.at

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*