Kurzmeldung: Link Research Tools Preis-Update

Kurz vor dem Wochenende möchte ich euch noch schnell darüber informieren, fix noch ein Schnäppchen zu machen. Die Preise für die Link Research Tools werden sich ab Januar 2011 nach oben regulieren. Wer bis dahin noch einen Account mit den aktuellen Preisen in Anspruch nimmt, der kann weiterhin von den derzeitigen Preisen profitieren. Sie werden so lange eingefroren, wie man den Account nicht unterbricht. Die aktuellen Preise sind wie folgt.

Im Moment sind die Preise also noch sehr übersichtlich. Mit den neuen Preisen wird etwas teurer, aber dennoch lohnen sich die Link Research Tools weiterhin. Der Daypass wird wieder zum alten Preis von 20 Euro angeboten werden. Weiterhin soll er aber für alle Tools gültig sein. Somit kann jeder günstig einen Blick in die Tools werfen um zu schauen ob es etwas für ihn ist.

Google Ads Betreuung zum Festpreis
Google Ads Betreuung zum monatlichen Festpreis von 500,- Euro zzgl. MwSt. Optimierung bestehender Konten und Kampagnen. Persönliche Betreuung, Beratung und Umsetzung durch mich als SEA Freelancer!
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Expert-Modus kostet in Zukunft 130 Euro pro Monat und der Superhero Mode geht hoch auf 280 Euro. Die Preise sind fair, darüber braucht niemand klagen. Es handelt sich um die weltweit – meiner Meinung nach – besten öffentlichen Tools die es in diesem Bereich gibt. Bessere Link Research Tools gibt es nicht und damit ist der Preis vollkommen gerechtfertigt. Wer die Leistung korrekt nutzt, hat weiterhin ein faires Angebot.

Jetzt schnell noch zuschlagen und den Account zum alten Preis sichern. Ich selbst bin auch nur um Expert-Modus unterwegs, aber ich kann euch sagen, dieser Account reicht mir vollkommen aus. 🙂

Link: Link Research Tools Produktübersicht

Schönes Wochenende!

Über Soeren 450 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

6 Kommentare

  1. Danke für die Info, hatte beim Workshop-Tag auf der SES Berlin 2010 die Gelegenheit, das Portfolio auszuprobieren und mit Christoph eine Weile zu schnacken. Gerade das Zusammenführen mehrerer Datenquellen bringt deutliche Vorteile. Auch die Aufbereitung der Daten, wenn man es zu deuten weiß, wirkt dehr durchdacht. Muss ich mich mal beeilen mit meiner Entscheidungsfindung, was ich ab 2011 nutzen will.

    Angenehmen Advent Dir und allen Mitlesern!

  2. Darf ich dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen? Es wird bald eine Neuerung in den Tools geben, die den ersten Schritt in Richtung automatisches Monitoring von Links bedeuten. Google Alerts Ähnlichkeit, aber halt für Backlinks. Genauere Infos dazu gibt es in einem detailreicheren Beitrag in den kommenden Tagen. 🙂 Vielleicht ist das für dich ein weiteres Argument die Link Research Tools mal zu probieren. Ich darf dir aber gleichzeitig noch einen Tipp geben: eisy.eu wird am 15.12. schon 3 Jahre alt und wer weiß, vielleicht gibt’s da ja was. 🙂

  3. Hatte die Tools schon einmal mehrere Monate zu laufen Ich würde mich im Nutzungsverhalten aber eher im Bereich zwischen Day Pass und Expert ansiedeln. Darum wärs mir ganz lieb, wenn sich jemand findet der sich mit mir den Expert-Zugang teilt. Meldet euch: ringod (ät) web.de
    Sonst ist’s mir doch etwas too much…

Schreibe einen Kommentar zu M4rco Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*