Kategorie: Wordpress

Kommt ein offizielles WordPress Plugin von Amazon?

Offizielles WordPress Plugin von Amazon

Gerüchten zufolge arbeitet Amazon an einem eigenen WordPress-Plugin. Dieser Schritt ist logisch, da bereits zahlreiche Drittanbieter Plugins und Themes anbieten, über die Daten aus der offiziellen Amazon API gezogen werden.

WordPress: Beiträge individuell verstecken

Manche Inhalte möchte man nicht auf der Startseite zeigen oder im Feed nicht teilen. Für diese Inhalte gibt es das Plugin „WP Hide Post“ mit verschiedenen Optionen.

Newsletter-Liste durch Blog-Kommentare aufbauen

5 Euro ins Phrasenschwein: „In der Liste steckt das Geld“. So, jetzt zum Thema. Du, ich, aber auch viele andere Blogger, sind daran interessiert, die eigene Newsletter-Liste weiter auszubauen. Dafür gehen einige Blogger auch gerne an die Grenzen ihrer Leser. Nämlich dadurch, dass beim Scrollvorgang einfach ein Popup eingeblendet wird, in dem man aufgefordert wird

Table of Contents Plus: Interhaltsverzeichnis im Blogbeitrag

Mit wenigen Klicks können Blogbeiträge in WordPress mit einem Inhaltsverzeichnis aufgewertet werden. Inhaltsverzeichnisse unterstützen die Struktur des Beitrags und helfen dem Leser beim ersten Eindruck. Sie können sogar dafür sorgen, dass ein Besucher einen Beitrag interessiert liest oder eben direkt wieder abspringt. Es kommt nur auf die gewählte Zwischenüberschrift an. Warum ein Inhaltsverzeichnis sinnvoll ist

WP Bestprice Plugin für Affiliate Seiten und Preisvergleiche

Die vergangenen Wochen hat sich Patrick intensiv um sein neues WordPress Plugin gekümmert. Unter dem Namen „WP Bestprice“ kam ein Plugin heraus, mit dem Blogger kinderleicht Produkte von Amazon, Affili.net und beliebig anderen Quellen in ihren Artikeln präsentieren können. Oder einfach einen Preisvergleich in Artikel integrieren. WP Bestprice Plugin: Testbericht Ich stelle es euch am

WordPress mit einer 404 Seite ausstatten

Heute erhielt ich eine Frage zum Thema „WordPress“ in Bezug auf 404 Seiten die nicht korrekt funktionieren. Die Frage wurde im Rahmen des kostenlosen „SEO-Frage stellen“ Angebotes eingereicht. Frage von Steffen: Bei meinem SISTRIX Smart Account bekomme ich den Fehler angezeigt, das mein Server einen falschen Statuscode bei der 404 Seite ausgibt. Wo kann man

WordPress Plugin myLCO: Mit WordPress Backlinks verwalten und prüfen

Erst vor ein paar Tage habe ich mit der Backlink-Spinne ein Tool vorgestellt, mit dem man Backlinks verwalten und prüfen kann. Am Wochenende bin ich auf ein kleines WordPress-Plugin namens myLCO gestoßen, mit dem man im WordPress-Backend ebenfalls Backlinks verwalten und prüfen kann. Im Gegensatz zur Backlink-Spinne beschränkt sich das WordPress-Plugin myLCO auf die einfache

3 Plugins um die Sichtbarkeit von Artikeln, Kategorien und Co. zu managen

Es gibt ein paar einfache Möglichkeiten, Artikel in WordPress zu veröffentlichen, die weder auf der Startseite noch im RSS-Feed auftauchen. Auch ganze Kategorien und mehr lassen sich ausschließen bzw. managen. Wofür das Ganze fragt ihr euch jetzt? Dafür kann es mehrere Gründe geben und ich denke das jeder, der diese Option nutzt, seine ganz eigenen

Alle WordPress Plugins vom WMF

Ich habe mir mal den Spaß gegönnt und bin alle teilnehmenden Beiträge vom Webmasterfriday durchgegangen. Die Plugins die ich dabei entdeckt habe, sind nun in folgender Liste. BITTE kommt mir nicht mit Linkgeiz weil ich nicht alle verlinkt habe. Wer Lust hat die zu verlinken, schickt mir einfach die fertige HTML-Version mit eingearbeiteten Links per

eisy.eu intern – Plugins

Der aktuelle Webmasterfriday, 05. November 2010, handelt von den Plugins die man aktiv im eigenen Blog im Einsatz hat. Da mich diese Thematiken immer wieder interessieren, möchte ich mich am Thema natürlich beteiligen und euch darüber informieren, was bei eisy.eu intern verborgen ist. Geheimnisse, soviel sage ich euch gleich, werdet ihr bei mir nicht entdecken