Kategorie: Geld verdienen

Laterpay Logo

Ich teste Laterpay als Einnahmemodell

Ab sofort ist Laterpay bei eisy.eu aktiv. Diesen Artikel kannst du zum Beispiel für 10 Cent kaufen, später bezahlen und sofort lesen. Probier es aus, dann erfährst du gleich was es mit dem neuen Einnahmemodell hier auf sich hat. Was ist Laterpay? Vereinfacht ausgedrückt, handelt es sich um einen externen Dienst der alle Transaktionen abwickelt,

Blogger werden

Blogger werden und Geld verdienen

Du möchtest Blogger werden und suchst nach der richtigen Anleitung für den Start, die dauerhafte Pflege und die Motivation, damit du auch langfristig Blogger bleibst? Nun denn, jetzt hast du sie gefunden. Hier berichte ich fortlaufend über meine Aktivitäten als Blogger und zeige dir dieser Artikelserie wie auch du Blogger werden kannst. Innerhalb der einzelnen

Laterpay: Test der Paywall für WordPress Blogs

Bereits seit 2014 gibt es das Angebot „Laterpay“. Es handelt sich um eine Paywall für redaktionelle Inhalte. Mit Laterpay können Blogger – sowie andere Webseiten – ihre Inhalte kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Die Einstellungen sind dabei so flexibel, wie es der Blogger möchte. Wenige aber dafür bekannte Webseiten sind bereits dabei. Mit diesem Laterpay Test

Alternative Finanzierungsmöglichkeiten für Blogger

Abseits der klassischen Möglichkeiten gibt es immer Mittel um Wege, wie das System verlassen werden kann. Mit eisy.eu war ich schon immer frühzeitig dabei, Alternativen zu probieren. Heute möchte ich ein paar Wege mal besprechen. Seit 2007 veröffentliche ich Artikel hier. Die 1412 Beiträge die in diesem Zeitraum entstanden sind, klingen vergleichsweise nicht viel. Der

Anmeldung bei Textbroker und Content.de

Gestern habe ich den Selbstversuch gestartet, Geld mit dem Schreiben von Texten zu verdienen. Ursprünglich wollte ich diesen Versuch nur auf die Plattform Content.de beschränken. Habe aber durch Feedback von euch Lesern entschieden, auch bei Textbroker die Anmeldung zu machen. Angeblich ist da „mehr los“. Der Anmeldeprozess Grundsätzlich ist das Procedere identisch. Eine gewöhnliche Registrierung

Selbstversuch: Teilnahme bei Content.de

Geld verdienen mit den eigenen Worten. Bei Content.de und anderen Portalen soll das kein Problem sein. In einem klein angelegten Selbstversuch möchte ich es genauer wissen. Mein Interesse gilt dem, was dabei rauskommt. Mir ist nicht wichtig ob man Geld verdienen kann oder nicht. Denn es geht natürlich. Mich interessiert wie viel Verdienst möglich ist.

Tipps für mehr Erfolg als Blogger bei Rankseller & Co.

Ich lese oder höre ich immer wieder Kritiken an den führenden Portalen für „Content-Marketing“. Gemeint sind Portale wie Rankseller.de. Viele Blogger sind enttäuscht von den generierten Einnahmen. Bei manchen Portalen kann ich das verstehen, bei Rankseller ist es für mich nicht ganz nachvollziehbar. Deshalb würde ich gerne aus meiner eigenen Praxis ein paar kurze Tipps

Den ersten Filter wieder los und Planungen im Gepäck

Google ist zur „Panda-Zeit“ etwas sensibel und wollte auch das neue Projekt direkt ärgern. Ich gebe zu, es war Google gelungen mich zu ärgern. Jedoch nur für kurze Zeit. Da ich das Projekt von Beginn an mit Links versorgt habe und dabei eine nicht gerade glückliche Situation kam – das liebe Verlinken von eigenen Seiten,

Wechsel-Saison im Affiliate-Marketing gestartet

Der Run auf die besten Leads und Sales beginnt. Zum Jahreswechsel steht bei einer großen Anzahl an Versicherungsnehmern der Wechsel der Versicherung an. Besonders stark betroffen ist in diesem Bereich die Kfz-Versicherung. Mit solchen Wechselbedürfnissen lässt sich natürlich auch Geld verdienen. Dafür eignen sich – wie soll es anders sein – alle Partnerprogramme die im

Gutscheinfelder für gute Affiliates ausblenden

Leidvoll ernährt sich der gute Affiliate mit seinem Content-Projekt, wenn er keine Gutscheine als Motivation für den Abschluss einsetzt, aber der Merchant längst mit Gutscheinen wirbt. Das musste sowohl ich in den letzten Jahren zunehmend feststellen, wie auch unzählig andere Affiliates. Und ich weiß, über „Gutscheine im Affiliate-Marketing“ wurde schon gefühlte zehntausendvierundzwanzig Mal geschrieben und