Interne Verlinkung automatisieren

In den letzten Tagen geht es in meinen Beiträgen immer um die Verbesserung der eigenen Seite. Heute möchte ich die „interne Verlinkung“ ansprechen und wie diese einfach zu automatisieren ist. Da fast jeder Leser mit WordPress vertraut ist, reicht die Installation eines Plugins.

Automatisch interne Links setzen

Mittels „SEO Smart Links“ Plugin ist die interne Verlinkung in wenigen Minuten automatisiert. Das Plugin kann hier heruntergeladen werden. Installation erfolgt wie gewohnt nur durch die Aktivierung. Wer zusätzlich noch Statistiken zu seinen internen Links möchte der kann sich die kostenpflichtige Version kaufen.

Besucher und Google sollen alle wichtigen Inhalte immer schnell finden. Diverse Hub-Sites (ich nenne sie Themenseiten) will man i.d.R. ständig verlinkt haben. Denn genau deshalb erstellte man sie. Weil sie den Mittelpunkt einer Thematik darstellen und dem Besucher weiterhelfen um in die Tiefe einzusteigen. Weil ich aber Inhalte für Affiliates & Co. nicht in jedem Beitrag manuell verlinken möchte, übernimmt „SEO Smart Links“ diese Aufgabe.

Konfiguration des Plugins

Es ist wählbar ob das Plugin die Links nur in Beiträgen platziert oder auch Seiten mit einschließt. Außerdem ist einstellbar wie viele Links in einem Beitrag erscheinen sollen. Wie viele aufs gleiche Ziel zeigen dürfen und ob ein identisches Keyword in einem Artikel auch mehrfach auf die gleiche Zielseite verweisen darf. Einige weitere Funktionen unterschlage ich euch jetzt. Auf der verlinkten Plugin-Seite findet ihr alles.

Wie so ein interner Link angelegt wird, zeigt der nächste Screenshot sehr genau.

Interne Links automatisieren
Interne Links automatisieren

Natürlich kann statt einem internen auch ein externer Link platziert werden. Dazu gibt es auch Einstellungen um externe Links im neuen Fenster zu öffnen und auf Nofollow zu setzen. Besser ist dann, man setzt die eigene Domain auf die Whitelist um diese Regeln auszuschließen und externe behandelt man immer mit den Attributen.

Fazit

Zeit einsparen und Themenseiten mit großer Priorität behandeln. So könnte ich meinen Einsatzzweck des SEO Smart Links Plugin mit einem Satz beschreiben. Ich verwende es nicht für externe Links. Hatte es schon am Anfang meiner „Bloglaufbahn“ mal im Einsatz. Was auch an alten Einträgen in der Datenbank für mich feststellbar war. 😉

Wie behandelt ihr die interne Verlinkung auf euren Seiten? Gebt ihr dieser einen Stellenwert oder wird das nur über die Navigation und Sitemaps gepflegt?

Titelbild © fotoliaxrender – Fotolia.com

Soeren
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.