Hintergrund: Trustseller fehlen Blogger, Aufträge genug vorhanden

Am 09. März 2014 startete Trustseller, eine Plattform auf der Werbetreibende Artikel in Blogs buchen können und wo Blogger durch bezahlte Aufträge Geld verdienen. Fast drei Monate nach Start des Projektes stelle ich ein paar Dinge fest und habe den Betreiber, Andreas Rothermund angesprochen.

Aufträge sind genug da, Blogger fehlen!

Gut zwei Jahre zu spät ist Trustseller (www.trustseller.de) an den Start gegangen. Mindestens ein starker Mitbewerber dominiert hier die Buchungssituation bei Blogger. Doch genau das ist die Chance für alle Blogger.

Andreas ist sich sicher, „bei Trustseller können gute Blogs jetzt richtig viel Geld verdienen! Aufträge sind genug da, Blogger fehlen. Unser Problem wird vor allem bei Aufträgen mit Volumen über 1.000 Euro spürbar.“

Werbung ist von Trustseller immer wieder wahrzunehmen. Die letzte SEO-CAMPIXX wurde als Sponsor begleitet, die kommende SEO-CAMPIXX ist Trustseller ebenfalls Sponsor. Aktive Facebook-Nutzer werden im Social-Network regelmäßig die Werbung der Plattform entdecken. Nur irgendwie fehlt es an einer wichtigen Stelle. An der Quelle! Die Blogs, die werben einfach nicht.

Trustseller ist bei Bloggern einfach „noch“ nicht auf dem Schirm. Und das ist schade für die Blogger. Ein Grund könnte natürlich das fehlende Partnerprogramm sein.

Advertiser wünschen sich Qualität, wir haben sie!

Ein großes Problem von solchen Plattformen ist die Qualität der Blogs. Viele Blogger probieren ihre Testseiten, Expired-Domains und andere Verkaufsseiten in die Systeme zu drücken. Die Mehrheit der Portale am Markt ist regelrecht verseucht damit.

„Advertiser wünschen sich Qualität, wir haben sie! In unserem System sind wirklich nur saubere Blogs. Keine Seiten die jeden Beitrag verkaufen. Keine kostenlosen Freeblogs und keine reinen Produkt-Tester“, merkt Andreas mir gegenüber an.

Werbekunden – auch wenn die Anzahl an Blogs noch kritisch gering ist – treffen hier also mit ihren Ausschreibungen auf wirklich tolle Quellen für ihre Artikel und Links.

Vergütungen für Blogger

Auf die Frage meinerseits, wie hoch denn die durchschnittliche Vergütung für Blogger im System ist, probierte sich Andreas herauszureden. Wohl keine Zahl die er so gerne öffentlich nennt. Genau will er es auch nicht sagen, aber ein „zwischen 100 und 150 Euro“ kann ich ihn entlocken.

Ohne zu wissen wie viele Buchungen bereits getätigt worden ist das natürlich ohne Aussagekraft. Lässt mich aber vermuten, dass ich als Blogger gute Chancen habe hier faire Vergütungen zu bekommen.

Fazit

Ich finde den späten Start für Andreas sehr schade. Denke aber es kann trotzdem noch ein erfolgreiches Projekt werden. Es müssen nun Blogger überzeugt werden, denn die Auftraggeber sind vorhanden und Aufträge mit großem Volumen, welche auch auf anderen Portalen nicht buchen würden, sind an der Hand.

Was bleibt mir da noch übrig als zu empfehlen, heute einfach mal ein paar Minuten zu nehmen und sich als Blogger mit sinnvollen Projekten im System zu registrieren. 🙂

Soeren
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.