Google Shopping Actions Marktplatz kommt nach Europa

Google Shopping Actions

Anfang 2019 soll Google Shopping Actions als Marktplatz auch in Europa verfügbar sein. Beginnen wird Google in Frankreich und kooperiert hier bereits in den Testläufen mit Marken wie Boulanger, Carrefour, Auchan und Fnac Darty. Der Google Shopping Marktplatz verhärtet den Wettbewerb mit Amazon und eBay.

Der „Kauf mit Google“ bzw. „Mit Google Pay bezahlen“ Button ist eine logische Konsequenz bei Google Shopping. Die Beta-Version vom neuen Google Shopping Marktplatz ist seit wenigen Tagen in Frankreich aktiv. Daher stammen auch die Screenshots aus diesem Artikel, die Przybylski Arnaud auf Linkedin teilte.

Mit Gogole kaufen
Produkte direkt mit Google kaufen © Przybylski Arnaud via LinkedIn

Immer mehr andere Plattformen bieten Nutzern die Möglichkeit, Produkte direkt in einem Preisvergleich etc. zu erwerben. Zuletzt tat dies in Deutschland Idealo mit eigenen „Idealo Direktkauf“. Amazon Pay ist ebenfalls auf immer mehr externen Plattformen integriert und für viele Shopbetreiber längst eine Standard-Zahlungsschnittstelle.

Professionelle Google Ads Betreuung ohne Grundgebühr
Google Ads Betreuung ohne monatliche Grundgebühr. Optimierung bestehender Kontostrukturen, Restrukturierung von Kampagnen, Profitabilitätsanalysen uvm. um Google Ads erfolgreich einzusetzen.
www.eisy.eu/leistungen/google-adwords/

Im ersten Halbjahr 2018 ist Google mit „Shopping Actions“ bereits in den USA an den Start gegangen. In Europa beschränkte sich Google Shopping bisweilen auf einen modernen Preisvergleich. Die Vermarktung der Produkte wird weiterhin bei den Händlern liegen. Die Logistik ebenfalls. Anders als Amazon und eBay bietet Google allein die Funktion der direkten Bezahlung.

Google Shopping Actions erhält dann auch eine Startseite die einem Marktplatz / Onlineshop gerecht wird. Die Produktseiten werden um die Checkout-Funktionen sowie den Warenkorb erweitert. Denn auch das ist dann neu: Kunden vergleichen die Preise bei Google Shopping und legen sich alle Schnäppchen in einen Warenkorb, anstatt zu jedem einzelnen Anbieter gehen zu müssen.

Google Shopping Actions

Die Kosten beschränken sich auf die Transaktionsgebühren und sollen niedriger sein als die von Amazon. Google Shopping Actions soll auch mit Google Assistant harmonieren und das Onlineshopping via Sprachsteuerung ermöglichen.

Suchmaschinenoptimierung für Onlineshops

Hast du Interesse an professioneller Suchmaschinenoptimierung für Shops? Dann melde dich bei mir und wir finden einen Weg, dein Projekt über SEO erfolgreicher zu machen. Mehr Umsatz, mehr EBIT, mehr Markensichtbarkeit!
Informationen ansehen

Über Soeren 446 Artikel
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

1 Kommentar

  1. Uff… ich sehe da düstere Zeiten, für alle Menschen die aktuell Geld mit Affiliate-Marketing verdienen, kommen.
    Am Ende wird sich das wohl auch negativ auf Amazon auswirken. Momentan beginnen ja immer mehr Menschen ihre Produktsuche direkt bei Amazon. Das könnte sich wieder mehr zu Google verschieben.

    Und ganz am Ende… siehts dann irgendwann auch noch böse um einen Großteil der bestehenden Online Shops aus…

1 Trackback / Pingback

  1. Insights: Dezember 2018 Statistiken und Themen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*