Mittwald Webhosting

Update: Ich habe von 2007 bis Juni 2014 mit easybill meine Rechnungen online geschrieben. Da mir ein paar wichtige Funktionen aber nun fehlen, habe ich im Juli 2014 den Wechsel zu Fastbill umgesetzt. Natürlich ist easybill auch weiterhin eine sehr gute Rechnungssoftware. Jedoch benötigte ich unbedingt eine Lösung, die mir auch erlaubt Ausgangssrechnungen und beliebige andere Kosten zu erfassen, um langfristig mehr als nur die Einnahmen analysieren zu können. Hier ist Fastbill die für mich derzeit beste Lösung. Es gibt aber auch andere gute Rechnungsprogramme mit denen ich meine Erfahrungen gesammelt habe. Und easybill ist definitiv eines davon, was ich jedem Nutzer empfehlen kann!

Mittwald Webhosting


Ich habe selbst lange Zeit nach einer Möglichkeit gesucht, meine Rechnungen von überall schreiben zu können. Die einzige Lösung für diesen Wunsch ist ein virtuelles Angebot gewesen. Zudem hatte ich erst kürzlich Probleme beim Update meiner alten Rechnungssoftware, wodurch am Ende zahlreiche Daten verloren gingen, weil die Software sich nicht mehr starten lies. Zwar bestehen die Rechnungen auf der Festplatte, doch sind sie nicht mehr in der Software und somit nicht in den Verrechnungskonten erfasst. Professionell arbeiten sieht anders aus.

Meine Recherche

Es gibt einige Anbieter bei denen man online Rechnungen schreiben kann. Die Vielzahl der Angebote habe ich auf Leistung, Preis und Datenschutz überprüft. Hierbei musste ich mich auf die Aussagen der Anbieter verlassen. Außerdem habe ich im Netz eine Recherche angestellt, um die Zufriedenheit der Kunden zu prüfen. Zum Schluss landete ich beim Anbieter easybill.de und schreibe seit Anfang Juli 2010 meine Rechnungen mit easybill direkt im Internet.

Kunden, Rechnungen, Angebote, Lieferscheine…

Die übersichtliche Aufteilung der einzelnen Funktionen bei easybill.de macht es möglich in wenigen Schritten neue Kunden anzulegen, Bestandskunden zu pflegen, Rechnungen zu erstellen oder Zahlungseingänge zu verwalten. Als Dienstleister im Bereich Online-Marketing brauche ich die Möglichkeit in kürzester Zeit und auf bequemen Wegen neue Angebote und Aufträge zu erstellen. Diese Chance habe ich in easybill.de gefunden.

E-Mail, Fax oder direkt per Post

Rechnungen und alle anderen Dokumente verschicke ich direkt aus der Online-Software heraus. Ob ich eine Rechnung per Post verschicken möchte, oder per E-Mail oder Fax. Mit bester Zufriedenheit erfolgte bisher jeder Versand über easybill. Als Kunde merkte ich dabei auch nichts von einem weiteren Dienstleister. Ich musste mich kein zweites Mal irgendwo anmelden oder irgendwelche Verträge unterschreiben. Mindestlaufzeiten binden mich nicht.

Signierte Rechnungen

Unternehmen die Rechnungen online verschicken und keine eigene, echte Unterschrift unter die Rechnungen setzen, wissen wie das Finanzamt darauf reagieren kann. Zur Not müssen alle Rechnungen nachträglich mit Unterschrift eingereicht werden. Wie viele Jahre dies rückwirkend passieren kann, möchte ich nicht wissen und nie erleben. Eine digitale Signatur ermöglicht den Versand von Rechnungen ohne Unterschrift. Die Signatur sorgt für den Nachweis, dass die Rechnung korrekt ist, also vom Empfänger nicht geändert wurde und auch vom Absender nicht nachträglich verändert ist. Versende ich meine Rechnungen per easybill online, kann ich jeder Rechnung eine Signatur mit auf den Weg geben.

Sicherheiten bei easybill.de

Preise

Mein easybill.de Zugang kostet mich 14,90 Euro im Monat und ist die Version „Plus“. Es gibt auch eine kostenlose Version, jedoch erlaubt diese nur 3 Kunden und dient eigentlich eher dem Testzweck um zu sehen ob easybill.de wirklich das richtige für einen selbst ist. Weiter gibt es die Version Basic, hier fallen 7,90 Euro im Monat an. Die Kunden sind auf 20 begrenzt. Bei meiner Plus-Version habe ich keine Begrenzung in der Anzahl der Kunden und genieße zudem ein Zeiterfassungssystem. Für die Business-Version bezahlt man 29,90 Euro im Monat. Im Vergleich zur Plus-Version hat man darin eine Mitarbeiterverwaltung. Da ich diese nicht benötige weil ich Rechnungen stets selbst schreibe, reicht meine Plus-Version.

Fazit

Online Rechnungen schreiben geht mit easybill sehr einfach. Man kann das Layout und Logo an seine eigenen Bedürfnisse anpassen und somit die Rechnungen komplett individuell gestalten. Eine Vielzahl an vorgefertigten Textpassagen macht die Office-Arbeiten deutlich leichter bzw. ermöglicht einen effektiven Workflow. Wer immer die neuen Möglichkeiten sucht und Rechnungen von überall aus schreiben und verschicken möchte, der sollte unbedingt easybill.de ausprobieren. Ich sage nicht das man es direkt kaufen soll, denn ich bin davon überzeugt, wer es ausprobiert wird sehr positiv davon angetan sein. Kaufen kann man es dann schließlich immer noch.

Link: easybill.de – Rechnungen schreiben

Rechnungen online schreiben

Neben easybill.de als Anbieter für Online-Rechnungen, entwickelten sich über die letzten Jahre immer mehr Anbieter weiter. Unter Freiberuflern ist zum Beispiel „billomat“ eine sehr beliebte Alternative. Aber auch Collmex und Fastbill sind gute Anwendungen. Fastbill.de wurde Ende 2012 komplett umgebaut und ist vom Workflow kaum mit anderen Programmen vergleichbar. Die Funktionen jedoch sind ebenso wertvoll wie bei allen Alternativen. Bestenfalls macht man einen richtigen Anbietervergleich von Rechnungs-Software und schaut sich über kostenlose Testversionen alle Programme einige Zeit an.

SERPWatcher - Stop wasting time with conventional rank trackers