Competitive Landscape Analyzer bei Link Research Tools gestartet

Jetzt kann ich meine Seite via Link Research Tools in Sachen Linkstruktur unmittelbar mit meinen Mitbewerbern und Konkurrenten vergleichen. Mit dem Competitive Landscape Analyzer (kurz: CLA) vergleiche Linkprofile mit nur wenig Aufwand und kann dadurch schneller erkennen, welche Seite über eine bessere Linkstruktur verfügt und ob ich bei meiner Seite noch deutlich nachbessern muss.

Wie einfach das Tool funktioniert und wie nützlich es ist, möchte ich euch kurz anhand nachfolgender Bilder zeigen.

Man wählt die eigene Domain und Domains von Mitbewerbern, um diese miteinander zu vergleichen. Dazu muss ich außerdem noch die Daten wählen, die ich ausgegeben habe möchte. Je nach LRT-Account, ist eine verschiedene Anzahl an Auswahlmöglichkeiten verfügbar. Im „Expert Mode“ darf ich 3 Optionen zur Auswertung nutzen.

Die wichtigsten Punkte habe ich auf dem Bild erwähnt. Leider darf man nur 3 wählen, was ich im Expert Mode schon arg wenig finde. Im Superhero Account sind 8 Optionen erlaubt. Im Daypass darf man eine Option wählen.

Sobald der Report fertig ist, lassen sich im Expert Mode die folgenden Daten entnehmen.

Marken, Geld und anderes Zeug

Hier sieht man die neuen Keyword Sets die in den Link Research Tools durch das CLA Tool eingeführt wurden. Keywords lassen sich klassifizieren in „Brands, Moneys & Other“. Die Klassifizierung basiert auf der Festlegung von Nutzern und kann daher keine Domains 100% abdecken. Sprich, man muss seine Linktexte (Anker) selbst durchgehen und eine Einordnung vornehmen. Dies funktioniert ganz einfach.

Einfach angeben welche Anker „Brands“ sind. Das sind immer die, bei denen gezielt die Seite eines Unternehmens oder einer Person gesucht wird. Wer nach „eisy“ sucht, wird wohl nach meinem Blog suchen und deshalb ist „eisy“ in meinem Fall ein Brand. Auf dem Bild habe ich u.a. seonauten, sistrix und den s-o-s seoblgo als Brand eingestuft. Bei Ankertexten wie „Suchmaschinenoptimierung“ handelt es sich um die Anfrage nach einer bestimmten Leistung, somit ganz klar eine Einstufung als „Money Keyword“. Typische Ankertexte wie „hier, Seite ansehen, Blog aufrufen, Website anzeigen etc.“ gehören in die Kategorie „Other“.

Die Grafik oben zeigt mir also sehr gut, wie die Linkstruktur meiner Seite, im Vergleich zu meinen gewählten Mitbewerbern aussieht, wenn ich sie nach Brands, Money und anderen Keyword-Klassen sortiere. Ich sehe, dass ich mehr Links für mein oder ein anderes Brand habe und mehr Links mit Money Keywords. Dafür haben die Mitbewerber deutlich mehr andere Links. Dies allein bringt mich in meiner Einschätzung über die Struktur aber noch nicht weiter.

Seitentypen in der Linkstruktur

Es ist durchaus wichtig, eine Bewertung der Linkstruktur nur mit Wissen über die Typen der linkgebenden Seiten zu erstellen. Denn viele Links aus – typisches Beispiel – Webkatalogen blenden in Statistiken schnell und verfälschen das Ergebnis über die tatsächliche Wertigkeit, wenn gegenüber eine Seite mit weniger Links, aber dafür guten Links von Websites und Blogs steht.

Deshalb also sollte man unbedingt beim CLA-Tool auch die Typen bestimmen lassen.

Um die wichtigen Faktoren weiter zu vervollständigen, möchte ich auch sehen aus welchem thematischen Umfeld meine Links und die Links der Mitbewerber kommen.

Meine Seite hat nur ein Prozent mehr Links von Seiten die bei den Link Research Tools als „Internet / Computer“ relevant eingestuft sind. Für einen Blog im Bereich Online-Marketing, sollte ich eigentlich mehr Links aus dem Bereich erhalten. Im klassischen Linkaufbau wäre das sicher auch so. Als Blogger spürt man aber auch schnell beim zweiten Bereich, dass wesentlich mehr Links aus Blogs und persönlichen / privaten Seiten stammen.

Weiterführende Links

Neben den gezeigten Daten lassen sich auch noch Vergleiche für Facebook Likes aufstellen, oder Daten über den Status der Links. Also „Follow oder Nofollow“ im direkten Vergleich. Im Superhero-Account bekommt man aus dem Tool noch mehr Daten heraus, die ich euch hier – aufgrund der Tatsache das ich nur den Expert Mode nutze – nicht zeigen kann.

Anfang April 2011 erhöht sich der Preis der Link Research Tools. Wer jetzt noch den aktuellen Preis bucht, wird keine Preiserhöhung haben, aber trotzdem die neuen Features genießen können. Zum Thema Preispolitik bei Tools schreibe ich in Kürze noch einen extra Beitrag.

Es sind noch weitere neue Features erschienen, die ihr bitte direkt im LRT Blog nachlest.

Soeren
Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.