All posts by Soeren

Ich bin Soeren, Blogger und Betreiber von eisy.eu. Über die Jahre hat es sich ergeben, dass mich viele einfach eisy nennen. Das ist okay. :-) Ich blogge seit 2005 und teile hier mein Wissen und meine Erfahrungen.

Nischenseite erstellen – Schritt für Schritt Anleitung zum Aufbau

Eine komplett eigene Nischenseite erstellen und damit Einnahmen generieren – genau darum geht es in diesem vollständigen Ratgeber. Ich zeige dir, wie du eine Nischenseite aufbauen kannst. Zielgruppe dieses Ratgebers sind Personen, die gerade am Anfang stehen und noch keine eigenen Webseiten aufgebaut haben, genau wie die, die bereits Seiten betreiben, aber einfach noch etwas

OMWork 2016 – CoWorking im Vogtland

Vom 04. Juni 2016 bis 11. Juni 2016 findet zum ersten Mal „OMWork“ statt. Es handelt sich um ein CoWorking- und Networking-Event, welches aus dem bekannten OMTalk entstand, der im November 2015 zum fünften Mal stattfand. Gemeinsam arbeiten und sich gegenseitig in der Gruppe unterstützen – OMWork! 25 Personen können am ersten OMWork im Vogtland

Amazon PartnerNet für 80% der Affiliates eingestellt

Heute morgen schauten einige da draussen bestimmt nicht schlecht, als sie sich ins Partnerprogramm von Amazon eingeloggt haben. Unter Versandte Artikel stand eine dicke 0 und auch das Konto wies 0,00 Euro auf. Amazon PartnerNet hat erkannt, dass die 80/20 Regel mehr Sinn macht. So möchte man sich nur noch auf die 20% der Affilates

SISTRIX bringt Amazon Keyword Tool online

Die Amazon-Suche drängt sich immer mehr in den Alltag derer, die sich mit E-Commerce wirklich intensiv befassen. Auch Werkzeuge gibt es immer mehr, um diverse Auswertungen anstellen zu können. Ein ordentliches Werkzeug für Keyword-Recherchen ist das neue Amazon Keyword Tool von SISTRIX. Es handelt sich beim Amazon Keyword Tool (direkte Link zum Angebot) um ein

seobility – Tool für Onpage-Analysen

Kleiner Einblick in die kostenlose Version des Tools „seobility“. Es will Fehler in der Onpage-Optimierung von Webseiten aufzeigen und dafür sorgen, diese zu beheben. Bis zu 1.000 URLs werden kostenlos gecrawlt.

Klischee: Blogger haben alle Zeit der Welt

Ich bin seit 2006 Blogger, seit 2007 mit eisy.eu. Seither genieße ich den Luxus der unendlichen Zeiten, der 72 Stunden langen Tage und der Monate, die niemals enden. Zumindest ist das so, wenn ich mir die Kommentare ansehe, die ich von Bekannten, FB-Kontakten etc. teilweise erhalte. „Du hast keine Arbeit oder?“ damit beginnen oft die

Zurück-Button auf der Webseite sperren – inkl. Video

Du möchtest die Funktion „Zurück“ auf deiner Webseite sperren und dadurch die Absprungrate sowie die Back-to-Serp-Rate erheblich senken? Eventuell möchtest du beim Klick auf den Zurück-Button auch direkt auf Amazon weiterleiten? Gut, viel Spaß dabei. Kürzlich habe ich einen Workshop in einer Agentur gehalten, die viele Affiliate-Projekte betreuen. Dies machen sie erfolgreich. Aber sie haben

Kalenderwoche 43 / 2015

Es ist die zweite Woche, die eisy.eu im neuen Format erlebte. Diese Woche sind insgesamt 11 Artikel erschienen, die sich mit SEO, Redaktion und Google befassen. Etwa 30.000 Mal wurden die Artikel in den letzten fünf Tagen gelesen. 10 Artikel dieser Woche Google klagt gegen SEO-Agentur Google Update vom 19. – 21. Oktober Wechselnde URLs

Google Update vom 19. und 21. Oktober

Google kommentiert nicht jedes Update. Vom 19. bis 21. Oktober 2015 verzeichneten einige Monitoringtools starke Schwankungen. In Rankingtrackern wie KeywordMonitor.de sind ebenfalls bei der täglichen Überwachungen starke Veränderungen an den besagten Tagen zu sehen. Führte Google in den letzten drei Tagen ein Update durch, welches die Suchergebnisse ordentlich bewegte? Starke Schwankungen sagen diverse Tools an.

Google klagt gegen SEO-Agentur wegen falscher Behauptungen

Google hält sehr lange die Füße still, aber wenn das Maß voll ist, teilt der Suchgigant aus Mountain View auch aus. Vor gut einem Monat reichte Google Klage gegen eine SEO-Agentur ein, die lokale Suchmaschinenoptimierung anbietet und ihre Dienste via Kaltakquise mittels Robocalls bewirbt. Mitarbeiter der Agentur „Local Lighthouse“ stellten gegenüber den angerufenen Personen wohl