Guten Tag, mein Name ist Soeren Eisenschmidt und als Freelancer, biete ich dir meine Unterstützung im Bereich Google Ads, sowie meinen Erfahrungsschatz seit 2007. Ich verwalte und betreue dein Google Ads Konto, kümmere mich um die Pflege und Optimierung der Kampagnen und sorge für den Feinschliff in der Strategie. Google Ads habe ich von kleinen Budgets mit 2.000 bis 10.000 Euro im Monat, genau wie bei größeren Budgets fest im Griff. Meine SEA Freelancer-Tätigkeit ist ohne Mindestvertragslaufzeit und beginnt mit 299,- Euro monatlich.

Google Ads Betreuung

Vorab sei gesagt: ich berate dich nicht nur im Bereich Google Ads, sondern kümmere mich auch selbst um die Umsetzung und Verwaltung. Die Google Ads Optimierung nehme ich direkt in deinem Konto vor. Alle Daten und Informationen bleiben in deinem Besitz. Keine versteckten Tricks zur Kundenbindung. Wenn du mich als Freelancer für deine Strategie gewinnst, kümmere ich mich nach bestem Wissen um die Pflege. Du kannst auch die kostenlose Google Ads Erstberatung nutzen.

Auszug aus meinem Leistungsspektrum

  • AdWords-Strategie (Ziele, Erwartungen etc.) definieren
  • AdWords-Konto erstellen (wenn noch nicht vorhanden)
  • Kontostruktur planen und aufsetzen (wenn noch nicht vorhanden)
  • AdWords-Tracking überprüfen
  • Kampagnen und Anzeigengruppen optimieren
  • Gebotsstrategien analysieren und optimieren
  • Negativ-Keywords prüfen und pflegen
  • A/B Tests auf Anzeigen-Ebene durchführen
  • A/B Tests mit Zielseiten durchführen
  • Automatisiertes Reporting aufsetzen
  • uvm.

Selbstverständlich meine ich mit Google Ads nicht nur Werbeanzeigen in der Google Suche (Search Ads) sondern kümmere ich mich auch ganzheitlich um Google Shopping (PLA), Google Remarketing und Google Display Ads.

Google Ads Kosten

Meine Kosten sind abhängig von den gewünschten Leistungen. Die SEA-Betreuung inkl. Beratung und regelmäßigen Optimierungen im Ads Konto ist bei mir monatlich gestaffelt und richtet sich nach dem monatlichen Werbebudget.

Monatliches Budget Monatliche Kosten
bis 3.000 Euro 299 Euro
3.001 – 15.000 Euro 500 Euro
15.001 – 20.000 Euro 1.000 Euro
20.001 – 25.000 Euro 1.500 Euro
25.001 – 50.000 Euro 2.000 Euro
50.001 – 75.000 Euro 2.500 Euro
ab 75.001 Euro individuelle Vereinbarung
Die AdWords Kosten sind nicht an Stunden gebunden, sondern als monatlicher Pauschalpreis zu betrachten. Ich kümmere mich im Rahmen der AdWords Betreuung ausführlich um deine Kampagnen und sorge dafür, dass wir gemeinsam definierte möglichst effizient Ziele erreichen.

Mit den Kosten gehe ich offen und transparent um. Du kannst dir ausrechnen ob mein Budget in deinen Kostenplan passt und wenn dem so ist, kann ich als Google Ads Freelancer meine Fähigkeiten in deine Strategie einbringen und mit der Verbesserung im AdWords Konto beginnen.

Google Ads: Kontakt aufnehmen

Diese Nummer findest du im Google Ads Konto oben rechts beim Namen. Es ist ausdrücklich nicht die Bankverbindung gemeint! Wenn du noch kein Google-Konto hast, trage bitte eine 0 ein.

Anfragen rund um Google Ads beantworte ich i.d.R. noch am gleichen Werktag, spätestens jedoch am nächsten Vormittag. Die Google Ads Kontonummer wird benötigt, da ich darüber die Einladung von meinem Verwaltungskonto versende. Wenn du diese annimmst, kann ich mir den aktuellen Zustand von deinem Google Ads Account ansehen und dir eine erste Beratung und Meinung geben. Du kannst den Zugriff jederzeit wieder entfernen.

Interesse mit Google Ads mehr Umsatz zu machen? Eine kurze E-Mail mit ein paar Sätzen zu deinem Projekt und den Produkten an info@eisy.eu genügt, dann melde ich mich in Kürze mit weiteren Informationen. Oder du verwendest das integrierte Kontaktformular.

Google Ads Reporting

Zuverlässiges Reporting ist ein fester Bestandteil einer guten Zusammenarbeit. Durch den Einsatz von Google Data Studio, richte ich ein tagesaktuelles Reporting für alle wichtigen Kennzahlen ein. Es bietet dir den sofortigen Überblick über vorher definierte KPI wie Umsatz, Kosten, Kosten pro Bestellung (CPO, CPA) etc. Im Reporting siehst du genau, welche Kampagnen wie viel Umsatz machen, welche Kosten verursachen usw. Außerdem kannst du hier sofort sehen, wie gut der Kanal Google Ads im Vergleich zu anderen Kanälen funktioniert.

Google Ads - Data Studio Report

An welchen Kampagnen, Anzeigengruppen & Co. ich arbeite, siehst du jederzeit im Google Ads Konto über den Änderungsverlauf. Außerdem fasse ich jeden Monat gerne telefonisch und per E-Mail nochmal zusammen und besprechen die Einzelheiten.

Google Ads Agentur wechseln

Als Google Ads Freelancer biete ich dir allumfassende Leistungen rund um Google Ads, bis hin zu Google Shopping. Vom ersten Tag, an dem du überlegst bei Google Ads aktiv zu werden, bis zur kontinuierlichen Optimierung und Betreuung deiner Kampagnen, bin ich als SEA Freelancer für dich da. Bei den Kosten differenziere ich mich eindeutig von Wettbewerbern.

Sobald du die Google Ads Agentur wechseln bzw. kündigen möchtest, hast du die Möglichkeit das wir uns zusammensetzen und darüber sprechen wie ein möglichst reibungsloser Übergang aussieht. Wenn du dein Google Konto in deinem eigenen Besitz hast, ist das i.d.R. kein Problem, da sich an den Daten nichts verändert. Gehört der Google Ads Account jedoch der Agentur, müssen wir darüber sprechen ob man ihn auslösen kann oder wir ihn nachbauen. Das bedeutet, Kampagnen, Anzeigengruppen, Anzeigen etc. aus Google Analytics zu extrahieren und in Google Ads neu aufzusetzen. Wenn du die Chance hast, lass dich niemals darauf ein, dass der AdWords-Account nicht dir gehört!

Ich habe in den letzten Monaten bereits einige Google AdWords Accounts anhand von Analytics-Daten nachgebaut, da die Kunden den Account nicht selbst hatten, sondern dieser von einer externen Agentur erstellt und aufgebaut wurde. Dadurch war auch die Agentur der Account-Besitzer und gab diesen nicht raus. Das sind u.a. strategische Methoden zur Kundenbindung und es ist auch im Vertrag der betreffenden Agentur i.d.R. festgehalten und vom Kunden unterzeichnet. Sollte dich solch ein Fall betreffen, melde dich gerne bei mir und wir besprechen die Vorgehensweise damit du professionell in Google Ads durch mich als Freelancer betreut wirst.

Anzeigenoptimierung

Um mehr Klicks und Sales aus den Anzeigen zu holen, optimiere ich diese fortlaufend und nutze die Rotations- und Testfunktionen der Google Ads intensiv. So kann ich Klickraten auf Anzeigen steigern und bei gleicher Anzahl an Impressionen mehr Interaktionen auslösen. Jedoch zählt nicht nur die Anzahl der Klicks, sondern auch die Erwartungshaltung der Besucher an die Webseite. Wecken Anzeigen falsche Erwartungen, kommt es zwar zu Klicks aber nicht zu guten Conversion-Werten. Dies beeinflusst den Qualitätsfaktor negativ und wirkt sich schlecht auf den Klickpreis aus. Gut geklickte Anzeigen müssen nicht unbedingt wirtschaftlich gute Anzeigen sein. Meine Anzeigenoptimierung ist ein manueller, im Detail stattfindender Prozess.

Die Anzeigenoptimierung umfasst bei mir auch die Ausgestaltung der Anzeigen mit sinnvollen Erweiterungen. Hier bietet Google bereits von Haus aus eine solide Grundlage in Form von Bewertungen, Preiserweiterungen, Anruf-Tracking, Produkterweiterungen uvm. Viele Google Ads Nutzer verwenden diese Erweiterungen jedoch nicht. Für meine Kunden ist dies ein Vorteil, denn sie stechen mit ihren Anzeigen im Wettbewerb hervor.

Google Ads Themen

In meinem Blog gibt es immer wieder interessante Themen rund um Google Ads. Die aktuellen Themen sind hier aufgelistet:

Warum einen Google Ads Freelancer?

Du stellst dir die Frage nach dem Grund, warum du einen Google Ads Freelancer statt einer Agentur in Anspruch nehmen solltest? Gut, denn es sprechen einige Punkte für mich als Freelancer und ich unterscheide mich stark von einer Agentur.

Ich arbeite mit einer kleinen Anzahl an Kunden und ich arbeite für meine Familie und mich. Mein Interesse ein Projekt erfolgreich zu begleiten ist enorm. Gute Leistung bedeutet mehr Sicherheit für eine langfristige Zusammenarbeit. Ich denke an das Wohl meiner Selbstständigkeit und somit auch an das Wohl meiner Kundenprojekte. Nur beides im Einklang ist gut.

In einer Agentur werden AdWords Projekte durchgereicht. Sie werden oft ohne Herzblut betreut und das Interesse des einzelnen Mitarbeiters daran, ein Kundenprojekt immer größer zu machen, ist oft minimal, denn Dienst nach Vorschrift dominiert. Warum für den Chef und Kunden die Extrameile gehen, wenn man selbst davon nicht profitieren kann? Diese Frage stellen sich viele Kollegen die ich kenne, die in Agenturen arbeiten oder auf einer Inhouse-Position sitzen.

Ich mache Kundenprojekte größer, erfolgreicher und besser. Denn dann – so offen müssen wir miteinander umgehen – sind meine Chancen auf einen besseren Verdienst enorm. Von mir darfst du die Extrameile ab Tag 1 erwarten. Ich bin SEA Freelancer weil ich Freude an diesem Marketing-Kanal habe.

Darf ich dein Google Ads Konto verbessern und dir mehr Ertrag aus deinem Budget liefern? Möchtest du sehen das Online-Vertrieb für deine Produkte rentabeler sein kann als bisher? Dann los, schreib mir und ich werde als Google Ads Freelancer auch deine Herausforderung annehmen.

Google Ads Verwaltungskonto

Mit einem Google Ads Verwaltungskonto (kurz: MCC, My Client Center) lassen sich, wie der Name bereits sagt, mehrere Google Ads Konten verwalten. Dazu ist nur noch ein Login ins Verwaltungskonto nötig, worüber anschließend auf die darin befindlichen Google Ads Konten zugegriffen werden kann, ohne das der Zugang gewechselt werden muss. Ein Verwaltungskonto erleichtert Freelancern, Agenturen und größeren Unternehmen die Arbeit mit Google Ads. Wer intern für die internationale Ausrichtung mehrere Konten pflegt, sollte auch hier über ein MCC nachdenken. Da ein MCC keine Kosten verursacht und innerhalb von drei Minuten erstellt ist, ist es ein kleiner Schritt für eine große Wirkung.

Das Google Ads Verwaltungskonto dient nur der Verwaltung der darin befindlichen Konten. Es beinhaltet keine direkten, eigenen Kampagnen etc. erlaubt jedoch den unmittelbaren Zugriff auf alle Kampagnen, Anzeigengruppen usw. der integrierten Google Ads Konten.

Ich verwende mein Google Ads Verwaltungskonto „Soeren Eisenschmidt – Ads Freelancer“ für den Zugriff auf die von mir betreuten Konten. Dadurch bleiben die Google Accounts im Besitz meiner Kunden und ich kann mich dennoch uneingeschränkt darin bewegen und bestmögliche Leistungen bringen. Außerdem erleichtert mir das Verwaltungskonto auch den schnellen Zugriff für Erstberatungen und kostenlose Google Ads Analysen.

Google Ads Support

Gerne biete ich dir im Rahmen unserer Zusammenarbeit Google Ads Support an. Schließlich ist dies ein fester Bestandteil meiner Beratung und findet parallel zur Optimierung deiner Google Ads Kampagnen statt. Außerdem profitierst du im Bereich Google Ads Support von der Tatsache, dass ich mehrere Projekte betreue und entsprechend einen besser gestellten Ansprechpartner bei Google für die Anzeigenschaltung habe. Der Support-Level richtet sich bei Google u.a. nach dem monatlichen Investment und über mein Google Ads Verwaltungskonto werden alle Werbekosten zusammengezählt.

Und nein, dies bedeutet nicht, dass ich einen besonderen Draht zum Google Support habe oder jede Frage per direkter Durchwahl beantwortet bekomme. Es bedeutet nur, dass ich weitere Optionen habe und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass wir gemeinsam für dein Anliegen einen Ansprechpartner und eine Lösung finden.

Google AdWords Erfahrungen

Seit 2007 arbeite ich im Online-Marketing und bin inzwischen als Experte für verschiedene Unternehmen tätig. Gerne möchte ich meine Erfahrungen nutzen und auch für deine Kampagnen das Maximum herausholen. Dies beschränkt sich nicht auf nur auf die Steigerung der Klickrate deiner Anzeigen im AdWords-Konto, sondern beinhaltet wesentlich mehr, um die Conversion-Rate im Account so anzuheben, dass deine Marge im Unternehmen nicht in die Knie geht.

Detailreiche Maßnahmen auf Ebene der Keywords und Anzeigen, aber auch meine Kenntnisse im sicheren Umgang mit Werbezeiten, Endgeräten, Standorten etc. zeichnen mich als Experte im Segment der Google AdWords Betreuung aus. Legst du Wert auf aktuelle und tiefgründige Erfahrungen mit AdWords, bist du gut beraten dich bei mir zu melden. 🙂

Diese Nummer findest du im Google Ads Konto oben rechts beim Namen. Es ist ausdrücklich nicht die Bankverbindung gemeint! Wenn du noch kein Google-Konto hast, trage bitte eine 0 ein.

Marketing ist wesentlich mehr als nur Google AdWords, deshalb ist es wichtig hier auch eine gute Kommunikation mit anderen Marketing-Abteilungen zu pflegen. Dies kann ich durchaus gut und es hilft mir u.a. dabei, die Zielgruppe noch genauer zu verstehen und noch bessere Ergebnisse zu erwirtschaften. Generell lege ich als Freiberufler und Freelancer einen großen Wert darauf, dass die Schnittstellen im Marketing zwischen allen Abteilungen gut funktionieren.

Schutz vor Wettbewerb / Ein Kunde pro Branche

Google AdWords Betreuung ist auch im Hinblick auf den Wettbewerb ein sensibiles Thema. Deshalb ist es mir wichtig dir mitzuteilen, dass ich keinen Wettbewerber von dir betreue, so lange ich mit dir eine Zusammenarbeit pflege. Im Gegenzug dazu kann ich dich auch nur als Neukunden annehmen, wenn ich in deiner Branche noch keinen Google Ads Kunden habe.

Google Ads Geschichte

Am 23. Oktober 2000, zwei Jahre nach der Gründung der Google Inc., präsentierte das Unternehmen den neuen Werbedienst Google AdWords und sorgte damit dafür, dass die Berufsbezeichnung (kein anerkannter Ausbildungsberuf!) „SEA Manager“ oder „SEA Freelancer“ entstand und sich eine komplette Agenturlandschaft bildete, die auf den Bereich Google AdWords ausgerichtet ist.

Zur Beta von Google AdWords haben sich 350 Werbekunden registriert. Was viele nicht wissen: Google AdWords war nicht der erste Dienst von Google dieser Art. Es gab bereits ein „Premium Sponsorship Program“, was dann durch Google AdWords ersetzt wurde.

Von Beginn an konnten Werbetreibende in Google AdWords über die Klickpreise auf Positionen bieten. Lange Zeit war dies der alleinige, wichtige Hebel für die Position der AdWords Anzeigen. Erst einige Jahre später entstand der komplexe Qualitätsfaktor der plötzlich auch Ladezeiten, Klickraten etc. beinhaltet und direkten Einfluss auf Gebotspreise und Positionen hat.

2018 wurde Google AdWords in Google Ads umbenannt. In diesem Zug hat Google auch Dienste wie DoubleClick unter das Dach der “Google Marketing Plattform” gezogen und einheitlich benannt.