Xovi Testbericht Teil 5: Backlinks + Fazit

Der fünfte und damit letzte Teil vom Xovi Test. Ich habe den fünften Teil absichtlich für den Backlinkbereich aufgehoben, da hier noch ein paar mehr sehr wichtige Informationen enthalten sind. Wie wir alle wissen, ist ein Backlink-Tool für eigene Projekte immer sehr interessant. Im Umgang mit Kunden darf es grundsätzlich nicht fehlen, da hier die wöchentlichen oder monatlichen Reports fast immer mit den aktuellen Werten der Backlinks bereichert werden.

Das Backlink-Tool ist der neuste Bereich in der Xovi Online Marketing Software. Da die Funktionen erst vor kurzer Zeit integriert wurden, war ich mir erst unsicher, ob es für einen Testbericht schon reicht. Kurz die Funktionen überfliegen ist ja bei mir nicht. Ich schaue mir das wenn schon, auch etwas länger an.

Xovi Testbericht Teil 5 – Backlinks

Länger ist ein gutes Stichwort, denn länger dauert es auch, bis ich mir überhaupt etwas ansehen kann. Will ich eine Domain auf Backlinks prüfen, braucht Xovi leider derzeit 48 Stunden, um mir erste Werte zu geben. Die Anzahl der Backlinks kann man ja in der Info-Box von Beginn an sehen, nur war es das schon. Leider findet man keine offensichtliche Information über diese Tatsache, die gravierende Folgen im Umgang mit einer Online-Marketing-Software haben kann. Besonders Leute die aktiv Linkstrukturen von Konkurrenzen anschauen, werden sich hier böse verschaukelt fühlen. Nach 48 Stunden ist dann alles frisch, dann gibt es die versprochenen Informationen. In Zukunft soll der Zeitraum bei 12 bis 24 Stunden liegen. Immer noch zu lange, wie ich finde. Begründung: Die Konkurrenz braucht keine 30 Minuten und auch kostenlose Tools bieten in diesem Bereich bereits Features wie PR-Sortierung, Nofollow usw. innerhalb weniger Minuten.

Weil es Leute gibt die sowas nicht stört, belasse ich es bei meiner Kritik zu diesem Thema. Der weitere Verlauf vom Testbericht bleibt davon unberührt. Beginnt man die Auswertung einer Domain in Bezug auf die Backlinks, werden die ersten hilfreichen Informationen gleich in drei Boxen angezeigt. Die Daten scheinen sich alle nur auf Yahoo zu beziehen.

Übersicht der Backlinks

Interessant finde ich die Sortierung nach Social-Bookmarks, Artikelverzeichnissen etc. da man so recht schneller erahnen kann, woher der Wind bei Konkurrenten weht. Immerhin darf man diese Quellen nicht unterschätzen. Abhängig von den erforderlichen Skills in einer Branche, reichen diese Quellen durchaus manchmal.

Unterhalb würde ein Verlaufsdiagramm kommen. Darin sieht man die den Verlauf der Domainpopularität gemessen an den Werten von Yahoo. Da meine Daten aber auf dem Stand vom 10. März 2010 immer noch stehen, gibt es keinen Verlauf. Darunter aber kommt ein Balkendiagramm mit der Verteilung der Backlinks auf die Pagerank-Werte.

PR Verteilung der Backlinks

Solch ein Diagramm hat immer den Vorteil, Auffälligkeiten sehr schnell zu erkennen. Würde der Balken mit Pagerank 4 nun deutlich höher sein als alle anderen, dürften die Erkenntnisse schnell da sein. Man kann übrigens jeden Balken anklicken und die Backlinks im Detail sehen. Das kommt aber später, im Bereich der Backlink-Details auch global für alle Backlinks.

Das nächste ist eine Torte die mir die Verteilung von Nofollow-Links und DoFollow-Links anzeigt.

Nofollow oder Dofollow Links

Weiter geht es mit einer wichtigen Legende, um die kommende Tabelle mit den ganzen Backlinks wirklich verstehen zu können.

Legende

Außerdem bekommt man direkt den Hinweis bzgl. der Links im benutzerdefinierten Bereich. Sehr interessant, denn dort lassen sich Backlinks manuell einfügen und beobachten.

Backlink-Liste

Jetzt kommt die Liste mit den Backlinks. Wie alle Listen in Xovi, steht auch diese ganz am Ende der jeweiligen Seite. Die Sortierung der Liste kann beliebig geändert werden, so ist auch die Sortierung nach Datum möglich, um die neuesten Links stets am Anfang der Liste zu sehen.

Liste der Backlinks

Bis 100 Backlinks können auf einer Seite angezeigt werden und über ein kleines Excel-Icon können die Daten direkt exportiert werden. Die Spalte Int. / Ext. Beziffert die Links der Quelle. Ich muss die Werte nicht wirklich erklären, wer die Testberichte alle gelesen hat, weiß auch was der OVI (Online Value Index) in der ersten Spalte für eine Bedeutung hat. Am Ende ist ein Pluszeichen für die Details. Klickt man drauf, sieht man dies.

Details zum Backlink

Die Werte dürften jedem Leser bekannt sein? Beim Seitentyp würde Free-Blog, Social-Bookmark oder eben Artikelverzeichnis stehen, wenn es ein Link aus einer solchen Quelle wäre. Der Link „Backlink beobachten“ fügt den Backlink zum benutzerdefinierten Bereich hinzu. Unter dieser Liste gibt es die gleiche Liste erneut, aber mit den Backlinks die man verloren hat. Muss ich entsprechend nicht zeigen.

Backlink-Details

In den Backlink-Details findet man zum Start der Auswertung wieder zwei Boxen. Eine Box für die Top Ankertexte (Linktexte) und eine Box für Top Seiten. Mit Top Seiten sind die Top Zielseiten gemeint, die von außerhalb die meisten eingehenden Backlinks erhalten.

Details zu Backlinks gewählter Sortierung

Für die eigenen Seiten sind die beiden Boxen interessant. Bei der Beobachtung von Konkurrenten jedoch sind die noch viel interessanter. Da ist es sehr wichtig solche Werte schnell, unkompliziert und zuverlässig für jede beliebige Domain abrufen zu können, die sich im Index von Google & Co. befindet.

Das nächste auf der Detailseite wäre wieder die von eben schon bekannte Liste mit allen Backlinks. Die brauche ich nicht erneut zeigen. Klickt man beispielsweise bei der Torte auf Nofollow, bekommt man hier auf der Detailseite alle Nofollow-Links gezeigt. Klicke ich im Balkendiagramm auf PR2 Links, stehen an dieser Stelle nur PR-Links. Die Detailseite dient also zum einen der schnellen Übersicht einer gesamten Domain mit allen Werten. Zum anderen aber auch der sortierten Übersicht mit gewünschten Werten.

Benutzerdefinierte Backlinks

Xovi bietet bei vielen Bereichen die Möglichkeit, den Nutzer aktiv teilnehmen zu lassen. Bei den Backlinks ist dies nicht anders. Im Bereich der benutzerdefinierten Backlinks können zunächst eigene Links hinzugefügt werden, die Xovi bisher nicht gefunden hat.

Backlinks hinzufügen

Die hinzugefügten Backlinks werden in Zukunft von Xovi überwacht. Allerdings werden benutzerdefinierte Backlinks laut Angaben auf der Website einmal pro Woche geprüft. Die anderen Backlinks werden nur alle 14 Tage geprüft. Sämtliche benutzerdefinierte Backlinks werden in einer Tabelle dargestellt, wie man sie von oben bereits kennt.

Backlink Domain Vergleich

Was soll ich sagen? Nichts sollte ich sagen, aber ich muss etwas sagen. Im Demobereich von Xovi steht zum Backlinkvergleich der folgende Text.

Backlinkvergleich Beschreibung

Laut der Beschreibung ein sehr interessantes Feature und ich denke doch, das eine Kaufentscheidung durch die Überzeugung der Funktionen passiert. Wer durch diese Funktion überzeugt wurde, weiß ja folgendes nicht.

Backlink Domain Vergleich fehlt

Der Screenshot ist von jetzt, also aktuell. Es wird die Funktion wohl wirklich bald geben. Aber wie lange steht der Text schon drin und wieso wird dem Kunden das auf der Website nicht mitgeteilt? Leichtsinn?

Fazit: Backlinkbereich

Damit bin ich durch diesen fünften und letzten Teil vom Xovi Testbericht durch. Irgendwie machen sich derzeit gemischte Gefühle bei mir breit. Backlinks zu einer Domain zu erhalten dauert derzeit 48 Stunden. Ganz egal ob man es ab dann stets und ständig hat. Es geht um den Augenblick einer schnellen Auswertung. Danach dauert es derzeit 14 Tage, bis die Links alle wieder geprüft sind. Benutzerdefinierte Links dauern 7 Tage. Kostenlose Tools erledigen das innerhalb von 24 Stunden und versenden sogar noch einen Report per E-Mail. Was mich sehr ärgert ist die folgende Problematik. Xovi betreibt mit dem Tool ein bisschen viel Augenwischerei. Ich bin sicher jetzt bei Xovi der Arsch der Woche, aber das solche wichtigen Informationen nicht auf der Website bei der Demo stehen, ist einfach Mist. Meine aktuelle Gefühlslage? Verschaukelt, verärgert und arg geplättet, das kein Test den ich im Netz gefunden habe, auf diese Probleme eingeht. In einer Pressemeldung wird noch mal richtig gewischt. Schnell und sicher soll der User aktuelle Veränderungen in der Backlinkstruktur erkennen. Schnell? In einem Land wo man links überholt, sollte die Definition von „schnell“ nicht bei 14 Tagen liegen. Wenigstens steht ganz am Ende der Meldung dann auch mal das wichtige Detail – Xovi crawlt die Backlinks wöchentlich innerhalb von 24 bis 48 Stunden.

Ich bin gern bereit diese direkte Kritik zu bearbeiten, sobald die Funktionen vorhanden sind und Defizite auch offen auf dem Tisch liegen. Bis dahin, ist der Backlinkbereich für den produktiven, zeitlosen Einsatz aber nicht das Produkt, was ein professioneller Kunde (die Xovi sicher erreichen will?) erwartet.

Gesamtfazit Xovi

Insgesamt ist Xovi ein angenehmes Tool für den kleinen Geldbeutel. Die Funktionen außerhalb vom Backlinkbereich sind sehr angenehm und vollständig. Wer nur diese Funktionen braucht und in Sachen Backlinks keine Echtzeitabfragen etc. durchführen will, der bekommt ein gutes Produkt für 99 Euro pro Monat. Das Xovi eine Vollversion ist, macht sich leider im aktiven Gebrauch nicht richtig bemerkbar. Soll heißen, mir fehlt die interne Verknüpfung der Bereiche untereinander, unabhängig von der oberen Navigation. Werte ich Rankings aus und sehe meinen Konkurrenten auf Platz X, will ich mit einem Klick in dessen Backlinks wechseln. Geht leider nicht. Außerdem wird mir nirgendwo außerhalb vom SEM Bereich angezeigt, ob eine Domain überzeugt aktiv im SEM-Sektor ist. Ich muss also immer gezielt suchen. Da fehlt mir die „indirekte Informationsgewinnung“ bei Xovi.

Link zu Xovi.de: Xovi – Online Marketing Software

Alle Tests von Xovi

  1. Dashboard
  2. SEO-Bereich
  3. SEM-Bereich
  4. Affiliate-Bereich
  5. Backlink-Bereich + Fazit (aktueller Bericht)

Das Xovi noch in der Entwicklung steckt ist kein Schutz vor Kritik. Alle Tools auf dem Markt stecken in der Entwicklung. Man darf eben dann nur das anbieten und verkaufen, was man fertig hat.

Bzgl. Testberichte

Ich freue mich natürlich weiterhin auf Anfragen zu Testberichten. Man muss aber als Unternehmen dann verstehen und einsehen, dass ich Kritik nicht verstecken kann. Wenn Mängel vorliegen, muss ich diese auch nennen. Am Ende bin ich sonst der Depp, der erstens bei allen Testberichten keine Glaubwürdigkeit mehr hat und zweitens, Produkte bewirbt, bei denen der Kunde vielleicht nicht bekommt was er vermutet. Wollte ich nur mal kurz noch loswerden. Ich hoffe ihr habt bisher Freude an den Testberichten und auch am Testbericht zu Xovi.

Jetzt kostenlos für meinen Nischenseiten-Newsletter anmelden

Über eisy (521 Artikel)
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

20 Kommentare zu Xovi Testbericht Teil 5: Backlinks + Fazit

  1. Perfekte Testreihe. Genau was ich gerade brauche. Muchas Gracias!

  2. Hm ja, das Backlink Modul ist da wohl etwas zu Früh beworben worden und scheinbar auch zu früh integriert. Backlinks mit so einem Zeitversatz zu überprüfen, erscheint mir auch alles andere als Praxisnah. Für mich persönlich wäre dieses Modul damit fast ohne Nutzen.
    Alles andere finde ich bei Xovi aber soweit stimmig.

  3. mahlzeit eisy,

    so da hat sich das warten also gelohnt, backlinktool is immo also fürn arsch um schnelle infos zu bekommen^^ dabei wäre es doch genau das was ich gebrauchen könnte … verdammt, na mal sehen wie ich mich jetzt entscheiden werde aber 24-48h is schon der hammer …

  4. Danke erstmal für diesen ausführlichen Test!
    Wäre der Test des Backlinktools positiver ausgefallen, hätte ich mir Xovi sofort zugelegt aber jetzt bin ich stark am überlegen weil genau dieses Tool für mich am wichtigsten gewesen wäre. Hoffentlich lenkt Xovi da mal ein!

  5. Hi Eisy,

    erst einmal danke dass Du Dir die Mühe gemacht hast und Xovi so ausführlich beschrieben hast.

    Beim letzten Bericht kamen etwas Mißverständnisse bzw. flasche Behauptungen vor, die wir sicherlich bei einem Telefonat hätten klären können, bevor falsche Informationen verbreitet werden. So eine Software ist eben sehr vielseitig :)

    Zu dem Thema Backlinks: Wir überwachen Domains die einmal zur Prüfung eingegeben worden sind ab diesem Zeitpunkt wöchentlich und sammeln die kompletten historischen Daten zu jedem Backlink und jeder Domain. Das machen die kostenlosen Tools nicht, können sie auch gar nicht, weil die Datenspeicherung mit enormen Kosten verbunden ist.

    NUR bei Domains die aktuell noch nicht in der Datenbank bzgl. Backlinks überwacht werden, dauerte es in den ersten beiden Wochen 12 – 48 h, bis die aktuellsten Daten immer ausgewertet vorliegen.

    Ab dieser Woche, spätestens nächster Woche sind die Daten bei Domains die vorher nie zur Prüfung beauftragt wurden sogar innerhalb weniger Minuten online, da der Crawler ab Morgen oder Übermorgen neu eingegebene Domains sofort überprüft und danach ständig „drüber läuft“, also fast so schnell ist wie kostenlose Backlinktools – nur eben mit viel wertvolleren Daten die eben auch noch ab dem Zeitpunkt gespeichert und verwaltet werden. Zu allen anderen Domains hat man doch immer auf Knopfdruck die kompletten und ausführlichen Werte, also nicht erst wie es sich bei Dir anhört in 24 oder 48 h. Das wäre ja wirklich Schrott…

    Übrigens wäre es betriebswirtschaftlich gesehen genauso witzlos, alle Daten von paar Mio Domains komplett zu speichern, wo doch nur wenige tausend pro Monat REGELMÄßIG abgefragt werden. Man baut ja auch nicht ein Hochaus um zwei 3-Zimmer Wohnungen zu vermieten :) Deshalb bieten ja auch andere Tools gewisse Daten auf Anfrage oder zur Kontrolle ab einem bestimmten Zeitpunkt.

    (Übrigens ist die Veränderung der Backlinkstruktur durchschnittlicher Domains nicht so groß, dass man diese täglich aktualisieren muss. Ich denke auch die meisten hier haben pro Woche im Schnitt vielleicht + / – 10, 20 Backlinks oder ähnliches, außerdem muss man immer an den Value denken… ich glaube es würde keiner hier erheblich reicher oder ärmer, wenn er täglich seine Backlinkstruktur prüft.)

    Der Vergleich mit kostenlosen Backlinkcheckern ist meiner Meinung nicht angebracht, da ich auch bislang keinen kostenlosen Backlinkchecker auf der Welt gesehen habe, der Backlinkdaten so ausführlich speichert und auswertet wie der bei Xovi sogar mit Historie, also Einsicht in Veränderungen usw.
    Stichpunkt: verlorene und neue Backlinks – benutzerdefinierte Backlinks überwachen und verwalten etc. geht ja auch gar nicht, wie? Die speichern ja nicht die kompletten Daten und werten diese wöchentlich aus, damit man sie auf Knopfdruck vorliegen hat.

    Außerdem bieten gefühlte 99 % der Backlinkchecker nur die Yahoo Werte an. Wir crawlen ja seid letzter Woche neben den Yahoo Links auch weitere Backlinks. Dieser Crawler wird von Woche zu Woche erweitert und vergrößert. So werden wöchentlich immer neue und weitere Backlinks ausgewertet, die kostenlose Tools gar nicht mehr zeigen können, weil man dort höchstens die 1000 Yahoo Links erhält.

    Übrigens: Backlinkdomain Vergleich ist in dieser KW drin, genau wie noch ein paar weitere nette Features in den nächsten Wochen.

    Auch die Aussage mit „Aktivität im SEM Bereich“ ist falsch – man sieht doch in der Infobox ob eine Domain aktiv Adwords schaltet oder nicht.

    Auch Deine Bemerkung zu interne Verknüpfung ist nicht richtig, weil man doch über die Infobox (die auf jeder Unterseite im Tool erscheint) per Klick auf die jeweils einzelnen Bereiche (SEO – per Klick auf die Rankings, Backlinks – per Klick auf Backlinks, SEM – per Klick auf Adwords) kommt.

    Meiner Meinung nach liegst Du leider beim Backlinkbereich nicht richtig, weil Du eben das mit den Backlinkdaten bei neuen Domains scheinbar nicht gewußt hast. Auch das Gesamtfazit von Dir ist daher nicht korrekt, da Du genau die 2 Punkte als fehlend erwähnst, die wir doch schon anbieten.

    Mein Vorschlag: schau nochmals in paar Wochen vorbei, bis wir die weiteren, spannenden Feature auch im Backlinktool eingebaut haben die wir aktuell noch nicht verraten werden :)

  6. Hallo Alex,

    ich muss mich für Deinen Kommentar bedanken. Ist ja netter Content, leider aber mit falschem Inhalt. Ich denke das beruht darauf, dass Du meinen Artikel nicht korrekt gelesen hast oder lesen wolltest bzw. nicht richtig verstehen wolltest. Mit dem richtigen Verständnis, passt das Fazit komplett auf Xovi. Ohne jede falsche Behauptung, denn diese ist nicht in meinem Artikel.

    Ich möchte eigentlich auch nicht jeden von Dir kritisierten Punkt erneut behandeln, da wie gesagt im Beitrag bereits alles steht. Wenn neue Domains bei Xovi 48 Stunden für eine Erstauswertung in Bezug auf Backlinks brauchen, dann ist das so, weil es im Test durchweg so war. Ich kann ja beim Test nicht spekulieren, sondern nur das bringen, was Sache ist. Es geht nicht darum ein paar Millionen Domaindaten im Voraus zu speichern. Xovi muss technisch dazu in der Lage sein, dem Nutzer auf Abfrage hin, in kurzer Zeit die Daten zu liefern. Kurze Zeit bedeutet für mich persönlich maximal in 30 Minuten. Das aber nur mit Details. Eine Auflistung der Backlinks ohne große Details muss innerhalb von Sekunden – jedoch mind. Innerhalb von zwei Minuten passieren.

    Wegen dem Begriff „betriebswirtschaftlich“ kann ich leider nur sagen: Preispolitik! Der Kunde kauft und will Leistung sehen. Ob bei 99, 999 oder 5.000 Euro, spielt keine Rolle, wenn die klaren Einschränkungen nicht vorher klar waren. Man kann natürlich auch sagen „Man hätte es wissen müssen“ … Aber so funktioniert die Branche nicht.

    Den Vorwurf mit der internen Verknüpfung der einzelnen Bereiche nehme ich auch nicht zurück. Der hat einen festen Tatbestand, der von Dir leider falsch verstanden wurde. Wenn ich blogszene.com checke und die Backlinks unten sehe, dann sehe ich in der Info-Box rein gar nichts an Werten aus dem SEM-Bereich etc. die eine Linkquelle betreffen. Die Info-Box zeigt immer nur Daten der Domain an, die ich derzeit im Eingabefeld habe. Da ist nichts mit „vorausschauen“ in technischer Hinsicht gegeben.

    Das Gesamtfazit von mir ist weiterhin korrekt. Eben weil das so ist, lasse ich mich bei solchen Themen auch nicht auf Telefonate ein. Dann hat der Leser nämlich nichts davon. Wenn Punkte abgestellt wurden, stelle ich die gern im Testbericht ebenfalls klar. Sprich, am Ende immer die Bugfixes etc. noch dran. :) Aber ich mache nicht auf „Schönschrift“ oder so.

  7. Das kommt halt dabei raus, wenn kleine Kinder große Firma spielen wollen und mehr Arbeit ins Partnerprogramm als ins Produkt stecken.

    „schau nochmals in paar Wochen vorbei, bis wir die weiteren, spannenden Feature auch im Backlinktool eingebaut haben die wir aktuell noch nicht verraten werden.“

    Dieses Rumgeheule in Blogkommentaren und das ständige Vertrösten auf „in ein paar Wochen“ ist einfach nur peinlich. Hinsetzen, Hausaufgaben machen und Feedback ernst nehmen wäre um Längen professioneller.

  8. Klar und deutlich auf den Punkt gebracht,große Klasse !

    Nach welchen Kriterien sollte denn ein Test funktionieren, wenn nicht nach den gegebenen und vorhandenen Möglichkeiten ?! Sollte ein Testergebnis nicht dem tatsächlichen Stand der Dinge entsprechen und sich Funktionen im Nachhinein als doch verfügbar herausstellen, sollte man über die Benutzerfreundlichkeit der Oberfläche nachdenken, es sollte kein zusätzliches Studium notwendig sein um bestimmte Sachen nutzen zu können für die man Geld bezahlt, auch wenn es nicht viel ist.

  9. Schön, dass der XOVI-Testbericht nun komplett ist. Aufgrund des Tests denke ich, dass XOVI die 99,- Euro locker wert ist, auch wenn noch Verbesserungsbedarf besteht. Bin zwar noch am überlegen, welches kostenpflichtige Tool ich bestellen werden, doch tendiere ich derzeit zu XOVI.

    Wenn nach einer einmaligen Backlinküberprüfung die Daten in Zukunft innerhalb von wenigen Sekunden / Minuten zur Verfügung stehen, finde ich die 48 Stunden zwar ätzend, aber durchaus annehmbar.

    Daher noch:

    @Eisy vielen Dank!

    @Alex nach einem ausführlichen Tests gibt es auch Kritik und Vorschläge. Wenn ihr diese verarbeitet – Super!

  10. Hi Eisy,

    im Test war es zu dem Zeitpunkt so, klar. Hatte Dir extra deshalb in der Email vom 9.03.10 geschrieben, dass wir in Kürze die Backlinkdaten innerhalb weniger Minuten haben werden und dann fortan crawlen, damit die zukünftig per Knopfdruck da sind und ständig aktualisiert werden. Da ich ja wußte dass es ein „Testzeitpunkt“ gab, kam ja eben der Hinweis, da dies nämlich in Kürze geändert wird und ein enorm wichtiger Punkt ist. Ich hätte nämlich auch keine Lust 48 h immer auf Backlinkdaten zu warten bei Domains, die nicht in der Backlinkdatenbank sind.

    Wie gesagt möchten wir bei Xovi keine Einschränkungen einbauen. Auch im Backlinkbereich nicht. Deshalb kann ja der Kunde alles sehen was er will – was Xovi eben hier an Funktionen anbietet. Die Kunden können bei uns deshalb anstoßen was Sie eben zusätzlich benötigen, eben auch Backlinks oder eigene Suchbegriffe usw. Jeder Nutzer kann sich sozusagen seinen eigenen Backlinkcrawler „anschubsen“ der ihm dann seine oder Mitbewerber Backlinks durchcrawlt. Zusätzliche Backlinks eben über „Backlinks hinzufügen“. Seine wichtigsten Backlinks im benutzerdefinierten Bereich verwalten.

    Das mit der internen Verlinkung ist wohl wirklich ein Mißverständnis, haben das aktuell so gelöst, das man bei jeder linkgebenden Seite per Klick auf die Dashboard-Ergebnisse kommt (also allgemeinen Infos) oder falls gewünscht direkt in den SEO- / Backlink- / SEM- oder Affiliate-Bereich.

    Ich bin der gleichen Meinung, dass man Testberichte nicht schön schreiben soll – bringt keinen weiter, will eben auch Mißverständnisse vorbeugen, deshalb meine Anmerkung. Als Leser kann man es eben so oder so sehen – ich hätte als „Nichtkenner“ das so verstanden, dass ich sämtliche Daten erst 48 h nach Anfrage erhalte oder dass man intern nicht zu den anderen Funktionen wechseln kann usw. Jetzt weiß ich übrigens auch was Du meintest bei den Linkquellen – ich dachte Du gehst von den Daten aus der Infoxbox aus.

    Ist ja auch egal, wir bauen gerne ein was sich Nutzer von unserem Tool erwünschen. Deshalb jetzt z.B. auch die direkte Verlinkung aus einer Linkquelle. Wir sind ja schließlich kein Behörde… :) und freuen uns über jeden Tipp oder sinnvollen Wunsch und setzen diesen unverzüglich um.

    @Andi: genau: Partnerprogramm läuft von alleine. Dafür gibt es eine Software die sehr gut funktioniert und die alles automatisch macht. Dafür müssen wir nicht wirklich Zeit aufnehmen.

    @Ralle: mir geht es doch nur darum, dass Funktionen die vorhanden sind eben auch erwähnt werden. Wie oben festgestellt, haben wir da von 2 verschiedenen Paar Schuhen geredet bzw. falsch verstanden. Deshalb eben aber auch mein Hinweis ja per Email, dass es so in Kürze geht. Studium benötigt man keines für Xovi, das denke ich nicht, sonst hätten wir hier öfter mal Anfragen von Kunden bzgl. irgendwelcher Funktionen. Glaube mir, Microsoft Word zu bedienen ist schwieriger :)

    @David: wie gesagt wird das mit dem Anstoßen „des eigenen Crawlers“ künftig innerhalb weniger Minuten anlaufen. Und ja wir nehmen gerne Vorschläge, Anregungen usw. an und setzen das schnellstmöglich um. Schließlich wollen wir ja dass alle Nutzer zufrieden sind :)

  11. Zitat aus der E-Mail: „Ab Ende dieser Woche laufen die dann über Nacht einmal komplett durch und bei neu abgefragten Domains (sofern die noch nicht in der Datenbank ist) innerhalb weniger Minuten…“. Ja, Du hast mich darauf hingewiesen, das stimmt. Allerdings wurde auch wegen solchen Dingen der Backlink-Bereich erst diese Woche getestet, nicht schon letzte Woche. ;-)

    Ich finde es aber gut das die Missverständnisse sonst alle geklärt sind und das mit dem Feedback gearbeitet wird. Wie bereits gesagt, können abgestellte Mängel auch im Testbericht später als „abgestellt“ gekennzeichnet werden. Es soll bestimmt nicht auf Dauer diese Kritik an Xovi kleben. Derzeit ist das aber eben so :-) Der Rest liegt in Eurer Hand, Alex.

  12. Das ist ja wie im Kindergarten bei der kleinen Gruppe im Sandkasten: Mama, der hat mein Förmchen genommen … und der dafür mein Eimerchen!

    So etwas unprofessionelles wie dieses Verhalten habe ich lang nicht mehr gesehen/gelesen. Anstatt im eigenen Blog ein Posting zu setzen und respektvoll auf die Problematik einzugehen, wird hier plump in den Kommentaren seitens Xovi gemeckert und kritisiert. Wie alt seit ihr eigendlich bei dem Verein? 14?

    Wenn ich anfangs an diesem augenscheinlich günstigen Affiliate Analyse Tool interessiert war, bin ich ma da jetzt nicht mehr so sicher.

    Das schreckt ja förmlich ab, zudem augenscheinlich ein Service angeboten wird, von dem die Administration von Xovi selbst noch nicht vollends überzeugt ist, und Verbesserungsbedarf sieht. Wenn dem so (der Test zum Testtag) war wie berichtet schenkt er den Tatsachen hier mal Glauben. Das der Eisy hier nicht auf eventuelle Vorhaben in naher Zukunft eingehen mag, ist ihm wohl kaum anzukreiden. Schließlich steht auch seine Reputation auf dem Spiel.

    Eine stetige Weiterentwickung der angebotenen Services sollte zudem ein Teil des unternehmerischen Grundgedankens sein, und nicht nur auf Kritik in einem „Fremd-Blog“ an das Tageslicht gebracht werden, sondern marketingtechnisch genutzt und nicht so plump offeriert wie hier!

    Das war mal mein Senf zu der Sache!

    greetz

  13. So dann mische ich mich jetzt auch in die Unterhaltung ein, damit der Kindergarten komplett ist:-). Ich will die Gießkanne.
    Ich teste zur Zeit Xovi und komme jetzt erstmal zum gleichen Ergebnis wie eisy. Die 48 h haben mich so abgeschreckt, dass ich das Backlinktool nicht getestet habe. Da ist jedes kostenlose Tool schneller und da gibt es auch von mir einen Kritikpunkt.
    Bezüglich Preis ist das Tool sehr attraktiv. Was mir allerdings wichtiger ist als der Preis,
    Xovi geht auf Vorschläge und Kritik ein und versucht Lösungsvorschläge zu finden. In dieser kurzen Zeit wo Xovi auf dem Markt ist, kann man halt keine eierlegende Wollmilchsau erwarten. Ich denke die Jungs machen Ihre Hausaufgabe.

    @ Steven, Xovi wird stetig weiterentwickelt. Im Tool gibt es ein Vorschaufenster, dort sieht man welche weiteren Services in absehbarer Zeit verfügbar sein werden.
    Der unternehmerische Grundgedanke von Xovi ist die Weiterentwicklung und Verbesserung der Services und Kundenzufriedenheit. Wenn diese Punkte dann auch noch schnell umgesetzt werden, dann spricht das klar für Xovi.

    lg dani

  14. Es geht hier nicht um Sandkästen, Förmchen oder Sonstiges. Wir sind selbst vom eigenen Backlink-Tool überzeugt – sonst hätten wir diesen Backlinkbereich nicht online gestellt. Es geht uns darum, dass der Leser weiß was er bei uns bekommt und nicht durch „undeutliche Aussagen“ ein falsches Bild bekommt. Denn diesen Eindruck hat der Teil deines Berichts mit den 48h bei uns erweckt. Beim Lesen klingt es so als würde jede Aktualisierung der Daten 48h dauern. Wenn man also eine Woche später wieder checken möchte muss man erneut klicken und wieder 48h warten. Und genau das ist ja falsch. Vielleicht lesen nur wir das falsch, aber das war der einzige Grund weshalb wir das noch einmal erwähnen wollten.

    Deshalb nochmals zur Erklärung, vor allem für diejenigen, die diesen noch nicht genutzt haben:

    Der Backlinkbereich von Xovi ist individualisierbar, da jeder Nutzer sich einen „eigenen Backlinkcrawler anlegen und anstoßen“ kann, Backlinks hinzufügen zur Überwachung, gesondert verwalten und überwachen kann, Veränderungen bei der Backlinkstruktur der Mitbewerber verfolgen usw.

    Es ist kein einfacher Backlinkchecker wie die kostenlosen, die in der Regel einfach nur die URL und vielleicht noch ein, zwei Infos zur jeweils linkgebenden Seite anzeigen. Da steckt deutlich mehr dahinter (die Nutzer sehen es ja), deshalb vielleicht auch die Unklarheit für diejenigen, die das Backlink-Tool nicht von innen kennen. Ein Backlink-Tool mit diesen vielen Funktionen (Analyse – Überwachung – Verwaltung) gibt es unter den kostenlosen Tools nirgends, welches dem User so viele wertvolle und wichtige Informationen zu den einzelnen Linkstrukturen verschiedener Domains bietet und vor allem zu jedem einzelnen Backlink (Qualitätseinschätzung) gibt.

    Jede URL die einmal von irgendeinem Nutzer zur Backlinkanalyse eingegeben wurde, wird ab diesem Zeitpunkt ständig überwacht und ausgewertet. Jeder Nutzer hat dann ab sofort auf Knopfdruck die kompletten Domain-Backlinkdaten, da diese dann von unserem Crawler ständig überwacht werden.
    Gibt der User eine komplett neue URL ein zu der im Backlinktool noch nicht sämtliche Auswertungen der URL vorliegen, kann der User diese mit einem Klick aktivieren. ca. 15 – 30 min später sind die Backlink-Daten zu dieser Domain für jeden Nutzer per Knopfdruck – nicht in ein paar min oder 48 h – sichtbar.

    Zusätzlich kann der User neue Backlinks (also z.B. andere Links die bei yahoo nicht angezeigt werden etc.) eingeben, auch diese werden ab diesem Zeitpunkt zusätzlich gecrawlt und werden ständig aktualisiert und sind jederzeit auf Knopfdruck für jeden Nutzer verfügbar. Eigene, bzw. für den Nutzer wichtige Backlinks kann man gesondert im benutzerdefinierten Bereich per Knopfdruck verwalten – z.B. bei gemieteten, getauschten Backlinks usw. – gerade dann interessant, wenn der Tauschpartner beispielsweise den Backlink irgendwann auf nofollow umstellt oder löscht usw.

    In der ersten Woche haben wir von tausenden URL´s die gesamten Backlinkdaten samt Details eingespielt, auch die vielen neuen von den Kunden auf einen Schlag eingegebenen URLs, deshalb hat es beim anstoßen einer neuen URL in der Anfangsphase bis zu 48 h gedauert ehe die Daten vorlagen. Ab sofort sind diese Backlinkinformationen wie gesagt schon in ca. 15 – 30 min bei neu angestoßenen Domains verfügbar und werden ab diesem Zeitpunkt stetig kontrolliert, aktualisiert und auf Knopfdruck für jeden Nutzer abrufbar!

  15. @ Dani: aber nur wenn du fein fragst! ;-)

    @Alex: solltest du in der Schule gelernt haben: 50% ist ne 5!
    ne Eins gibts erst bei weit über 90! ;-)

  16. Danke für den ausführlichen Bericht. Ich habe mich aufgrund deiner Berichte entschlossen, die Software selbst zu testen . Auch wenn nicht alles perfekt ist, mit 99.– Euro pro Monat kann man auch den eigenen Praxistest wagen, immerhin kann man monatlich kündigen.

  17. Danke für den ausführlichen Test! Gute Arbeit muss man sagen und dabei sehr authentisch & glaubwürdig. Was mich noch interessiert: Von welchem Free-Backlink Tool sprichst du? ;)

  18. Wie für diese Woche angekündigt, sind die neuen kompletten Backlinkdaten bei Domains die noch nie von irgendeinem Nutzer abgefragt wurden jetzt innerhalb ca. 10 – 30 min vorhanden, je nachdem wie groß die Linkpop der abgefragten Domain ist.

    Nachdem eine Domain einmal aufgerufen wurde, sind die kompletten Backlinkdaten dann immer ab diesem Zeitpunkt immer per Knopfdruck für jeden Nutzer innerhalb weniger Sekunden sichtbar. Aktualisiert werden die Backlinkdaten mehrmals im Monat, also z.B. ob der Link noch vorhanden ist, ob er noch auf follow ist, ob sich der Pagerank verändert hat usw.

    Domain-Backlink-Vergleich ist übrigens auch online, der folgende Funktionen bietet:
    – Domains / Backlinks anzeigen die bei http://www.google.de nicht vorhanden sind
    – Domains / Backlinks anzeigen die bei der Vergleichsdomain nicht vorhanden sind
    – Domains von denen beide Vergleichsdomains Backlinks besitzen

    Wie üblich mit allen Werten wie OVI, IP, Host, Pagerank, DMOZ, Domainpop, Alexarank, URL, Title-Tag, Ankertext, interne/ externe Links.

    Wenn noch weitere, spannende Nutzerwünsche vorhanden sind, würden wir uns über eine kurze Nachricht freuen und ebenfalls kurzfristig umsetzen lassen.

  19. Hi,

    sehr informmativer Post ist auch sehr interessant geschrieben. Wusste vorher sehr wenig über diese Tools nun bin ich um einiges weiter in diesem Bereich. Danke

    LG

  20. Danke! Endlich einmal ein Testbericht über alle SEO Tools die es derzeit auf dem Markt gibt. Ich denke, ich werde Xovi für diesen Bereich auch mal testen, zumal ich als SEO Einsteiger auch mich erstmal langsam an das Thema rantasten möchte.

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Xovi Test 2: SEO-Tools - Keywords, Xovi, Domain, Rankings, Domains, Unterseiten - eisy - Affiliate Marketing & SEO Webmaster Blog | News, Tipps & Tricks Magazin
  2. Xovi Testbericht Teil 1: Dashboard - Xovi, Keywords, Rankings, Domains, Dashboard, Domain - eisy - Affiliate Marketing & SEO Webmaster Blog | News, Tipps & Tricks Magazin
  3. » Wie zertifiziert man SEO? | seoFM - der erste deutsche PodCast für SEOs und Online-Marketer
  4. Xovi Onlinemarketing-Tool – 5.000 Euro-Affiliate-Challenge | Affiliate-News.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*