Wer ist in Google News am stärksten

Die Top News-Quellen im Oktober fanden gestern einige Leser spannend, dies entnehme ich den Zugriffszahlen auf den Artikel. Hinzu kommt, dass gestern allgemein über 700 Besucher anwesend waren. Google-News ist und bleibt ein spannendes Thema. Heute habe ich mir daher gleich als erstes dieses Thema vorgenommen und geschaut, welche Nachrichtenseite mit einer .de-Domain, in Google News eigentlich die beste Performance liefert.

Beste Performance bedeutet nicht weniger, als die meisten Nachrichten auf die Startseite im Google-News-Portal zu bekommen. Für diese Auswertung wird erneut die Sistrix Toolbox genutzt, die mir genauere Zahlen zu den verschiedenen Universal-Search-Instrumenten anzeigt. In diesem Fall bedarf es nur den Google-News. Ok, zum Thema zurück. Untersucht – bzw. abgefragt wurden die Nachrichtenseiten die auf einer .de Domain basieren und gestern bereits in den Top 30 waren. Zur Vervollständigung wurden zufällig, noch weitere Seiten ausgewählt die zum Zeitpunkt der Auswertung in Google News zu finden waren.

Jetzt fragen sich viele wieder, wieso nur .de-Domains? Ganz einfach, es herrscht der Glaube unter vielen Leuten, dass die Domain in Google-News eine Rolle spielt, genau wie in den organischen SERPs der normalen Suche. Damit hier keine exotische Domain ausversehen auf dem letzten Platz landet und dann abgestempelt wird, wurden all diese einfach ignoriert. Damit ist dann eben auch handelsblatt.com etc. raus.

Nun erst einen Blick auf die Ergebnisse. Ich glaube ich sage nicht zu viel, wenn ich behaupte, dass doch einige jetzt überrascht sind.

gnews_top_dedomains

Für die Ergebnisse kann man eine Erklärung liefern. Die meisten großen Seiten – ich behaupte nicht alle – kaufen viele Meldungen von Diensten wie dpa und wen wundert es, dass Google reagiert und diese doppelten Meldungen, die durchaus auf weiteren 50 Portalen stehen, nicht auf die ersten Plätze stellt. Es herrscht ein gewisses Maß an Qualitätsanspruch in Google-News. Diese wird sicher nicht gemessen an der Rechtschreibung oder Grammatik, jedoch sehr wohl daran, wie relevant ein Artikel ist, wie unique er ist und wie viel Inhalt er im Vergleich zu den anderen Quellen bietet. Weiter bilden sich manche ein, es würde noch einen Hebel geben der als schwergewichtiger Faktor ins Ranking einfließt. Dabei geht es um den Trust der Quelle.

Darf bitte jeder glauben wie er mag, ich selbst weiß aus eigenen Erfahrungen und aus Proben mit etwa 10 verschiedenen Websites, das jede auf die Startseite kommt. Egal ob nur einen einzigen Backlink, oder 20.000 Backlinks. Es geht mit jeder Seite und da kann auch vorher dort stehen wer will!

Nach oben orientieren!

Rechnungen online schreiben
Über eisy
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

7 Kommentare zu Wer ist in Google News am stärksten

  1. Feine Übersicht.
    Aber: Die Daten sind extrem unvollständig. Du weißt jetzt, wie viele URLS ein Host auf Google News bekommt.

    Die spannenden Fragen sind allerdings: Wie lange bleibt diese Meldung auf der Startseite. Wie sieht es in Bezug auf den Linktyp aus? Top-Teaser oder Small-Story? Und wie sieht es auf den Themenseiten aus?

    Da fängt die Sache dann auch an wirklich spannend zu werden und die kann sistrix einem nicht liefern, da müssen eigene Lösungen ran…

  2. Die Kategorien / Themenseiten (Ich gehe davon aus, diese meinst Du), lassen sich mit der Toolbox genau wie die Startseite einzeln auf die Anzahl der Artikel kontrollieren.

    Wo ich zustimme, ist die Sache mit den Top-Storys und Small-Storys, da dies tatsächlich aus der Toolbox nicht hervorgeht.

    Wie lang eine Meldung oben steht, halte ich für riskant zu analysieren, wenn man dies für “alle” kompakt sagen will. Da die Rankings unterschiedlich lang bestehen und beispielsweise News in der Kategorie Gesundheit, oft über mehrere Tage mit P1 dominiert werden können.

    Auch ist die Liste unvollständig ja, aber ich denke nicht im geringsten daran, mehrere tausend Quellen zu listen. ;)

  3. > Auch ist die Liste unvollständig ja, aber ich denke nicht im geringsten daran, mehrere tausend Quellen zu listen.

    Das kann ich total nachvollziehen. ;)

    Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass eine kleine Übersicht noch keinen Überblick verschaffen muss. Der hängt nunmal von der Masse der Daten ab. Und für mehr als einen Einstieg braucht man mehr Daten. Viel mehr. ;)

  4. Wunderbar, wir sind uns also einig :)

  5. Wow der Spiegel nur so weit hinten?
    Dennoch denke ich, dass die Zeit die neutralsten und besten Artikel schreibt.

  6. Nach subjektiver Einschätzung würde man die Bild an Stelle eins Reihen. Der Eindruck entsteht wohl durch die doppelt und dreifach Postings.

  7. Für mich ist das ebenfalls etwas überraschend, dass Bild so weit unten steht, nach kölner Stadtanzeige und Focus. Deinen letzten Satz kann ich nur noch bestätigen. Man eiss nie richtig genau, was Big G. macht und wie oft er sein Algorithmen modifiziert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*