Webseite mit kostenlosen Tools optimieren

Die eigene Seite gut optimieren und dabei keine Premium-Tools verwenden.

Kostenlose Tools zur Optimierung

Über die kostenlosen Möglichkeiten eine Webseite zu optimieren wird wenig geschrieben – da nehme ich mich keinesfalls raus. Ich nutze die Gelegenheit und erinnere mal an ein paar kostenlose Produkte. Vollständigkeit wird nicht gewährleistet weil ich nur empfehlen möchte was ich auch selbst kenne und ggf. nutze. Ergänzungen gerne in den Kommentaren.

Tools und Plugins für die Seite direkt

Ich verwende natürlich in den meisten Fällen WordPress. Entsprechend richten sich auch die Empfehlungen so aus. Bevor ich zu den externen Tools komme möchte ich deshalb Plugins ansprechen. Warum? Weil WordPress wirklich einer Optimierung bedarf. Vorher helfen auch keine externen Tools.

Tempo machen!

Es dreht sich vieles um die Performance und Geschwindigkeit einer Webseite. Hier kann ich euch „Cachify“ empfehlen. Der Name verrät schon den Zweck. Es wird ein Cache der Webseite erstellt. Es ist ein schlankes Plugin.

Gleichzeitig empfehle ich auch Bilder beim Upload zu komprimieren. Erledigt wird das bei mir übers Plugin „Optimus“. Gibt es als Upgrade auch als kostenpflichtige Version, taugt aber auch kostenlos.

Damit Bilder außerhalb des Sichtfelds nicht schon vorab geladen werden, kommt „Crazy Lazy“ zum Einsatz. Es hält die Bilder zurück bis der Nutzer im Browser an die entsprechende Position scrollt. Dann werden sie geladen. Spart enorm Ladezeit beim Aufruf der Webseite.

Ich möchte die Chance nutzen und mich bei Sergej Müller für seine langjährige Entwicklung diverser WordPress Plugins bedanken! Danke.

Strukturen erstellen!

Inhalte brauchen Strukturen. Sie sind heben die Qualität der Darstellung auf ein neues Niveau und sorgen gleichzeitig für verbessertes Nutzerverhalten auf der Seite. Ein Bild, eine Tabelle, ein Inhaltsverzeichnis oder sogar ein Video. Es kann so einfach sein, Nutzer zu führen. Doch mit welchen Mitteln?

In WordPress verwende ich weiterhin sehr gerne das „Easy Table“ Plugin. Dadurch kann ich Tabellen spontan direkt im Editor einpflegen. Und zwar sehr verständlich. Außerdem ist das Layout der Tabellen via CSS simple anzupassen.

Mein Inhaltsverzeichnis was „Sprungmarken“ im Content generiert und euch als Leser direkt zu bestimmten Abschnitten navigiert trägt den Namen „TOC+“ und ist ebenfalls kostenlos. Es sortiert das Inhaltsverzeichnis selbst. Rückt gemäß meiner Verwendung von H-Tags auch die Überschriften korrekt ein.

Zur Struktur gehört es natürlich auch, seine Inhalte mit den richtigen Mikrodaten bereitzustellen. Damit beispielsweise Videos korrekt in den Suchergebnissen angezeigt werden greife ich auch kostenlose Tools wie den „Video Rich Snippet Generator“ zu. Durch schönere Snippets steigert sich die Klickrate in den Suchergebnissen. Was für mich eindeutig zur Optimierung der Strukturen gehört.

Externe Tools

Gut, jetzt noch eine kleine Runde an Empfehlungen für Tools außerhalb der eigenen Webseite, die aber eben für SEO sehr wichtig sind.

OnPage-Tools

Hier empfehle ich euch besonders zwei Tools. Zum einen könnt ihr Fehler, Warnungen und Tipps mit „SISTRIX Smart“ analysieren und fortlaufend überwachen. Es bietet noch mehr Funktionen, ich will es euch aber in erster Linie wegen der Fehleranalyse und den Optimierungstipps empfehlen.

Ähnlich dem eben genannten, ist Strucr.com ein weiteres wichtiges Tool was ich jedem Seitenbetreiber anrate. Zwar ist die Darstellung etwas komplizierter und man braucht ein bisschen mehr technisches Verständnis und die Fähigkeit, Daten zu lesen, aber dann geht es richtig rund. Probiert es.

SEO-Kennzahlen

Wie gut sich eine Webseite in Sachen Rankings entwickelt. Welche Backlinks zur Domain führen und einige andere Kennzahlen, liefert zum Beispiel die Starter-Version von „SEOlytics“. Ihr könnt mit dem Tool ziemlich viel machen ohne einen Cent bezahlen zu müssen.

Ebenfalls in diese Kategorie will ich „SEOkicks“ einsortieren. Zwar bietet es keine anderen Zahlen außer die zu den Backlinks, aber genau das sind ja wichtige Kennzahlen. Prüft also gerne kostenlos mit diesem Tool parallel zu SEOlytics eure Backlinks.

Zusammenfassung

[table “” not found /]

Das soll es schon gewesen sein. Es sind wie gesagt längst nicht alle Möglichkeiten die es am Markt gibt. Ich denke ihr kennt da noch eine ganze Menge mehr. Könnt es in den Kommentaren gerne ergänzen. Und wenn es sich anbietet nehme ich gerne weitere Tools in die zusammenfassende Tabelle mit auf.

Foto © Serg Nvns - Fotolia.com

Jetzt kostenlos für meinen Nischenseiten-Newsletter anmelden

Über eisy (521 Artikel)
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

35 Kommentare zu Webseite mit kostenlosen Tools optimieren

  1. Hi Eisy,
    schöne Auflistung! Mir fehlt allerdings der opensiteexlorer.org und der Site-Explorer von ahrefs. Mit denen kann man wunderbar eine Erstanalyse seiner Backlinks machen und sie sind kostenfrei.
    Außerdem würde ich noch sichtbarkeitsindex.de hinzufügen. Ich finde, man sollte die Sichtbarkeit seiner Seiten immer im Blick haben. Klappt natürlich nur, wenn man sich die Daten regelmäßig holt und notiert ;-) So kann man schneller auf Veränderungen reagieren, bzw. diese erkennen.
    LG Sabrina

  2. Habe immer TablePress genutzt, fand es aber immer etwas umständlich für kleine Tabelle. Danke für den Hinweis. :-)

    Mit Video schema.org ist echt interessant aber das man dann auch noch eine extra Sitemap benötigt. :-( Aber vielleicht gibt dafür ja bald ein Plugin, grins.

  3. Hallo Eisy,

    sind schöne Tipps dabei. Was mich bei Plugins wie TOC+ stört ist der CSS-Code, der nicht ausgelagert ist, sondern direkt im head-Bereich platziert wird. Trotz mehrerer Versuche habe ich hier bislang keine Lösung gefunden.
    Empfehlen kann ich noch das Onpage-Tool (http://onpage-tool.de/) vom Carsten Appel. Das gibt recht nette Auswertungen zum Thema WDF-IDF usw.

  4. Wer ein kostenloses WDF*IDF Tool nutzen möchte, kann gerne bei uns vorbeischauen und ausgiebig nutzen: http://www.wdfidf-tool.com. Es ist keine Anmeldung oder Registrierung notwendig.

  5. wieder mal sehr nützliche Tipps dabei – vielen Dank dafür Sören…
    CrazyLazy ist wirklich klasse – so ähnlich wie Lazy Load
    LG, Ralf

  6. Zum ersten Sichten von potentiellen Backlinquellen hilft unser kleines und vollkommen kostenloses Tool:

    http://www.link-inspector.de/

  7. Wie sieht eine Suchmaschine meine Seite? Für mich immer wieder hilfreich bei der Fehlersuche und gern eingenommener Blickwinkel http://www.browseo.net/ Aktuell ist ein Cloaking-Test in der Beta-Phase. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja auch weiter.
    Gruß
    Anton

  8. Hi Eisy, mal wieder ein Artikel der ein Bookmark wert ist. :)
    Für die Backlinkanalyse kann ich noch MajesticSEO empfehlen.
    http://www.majesticseo.com/

  9. Hey Soeren, du hast die Seite similarweb.com vergessen;)

  10. Hi Soeren, das hast Du gut gemacht. Sehr schick, wird gleich mal geteilt.

  11. Hallo Eisy,

    nochmal eine Frage zu WordPress Plugins.
    Welches Plugin verwendest du für die Social Networks?

    Gruß Martin

  12. Super! Ein paar Seiten von mir werden langsam etwas lahm. Da werd ich Cachify gleich mal testen. Sonst nutze ich selbst noch all in one Seo.

  13. Super Auflisting! Benutze die meisten tools, die du hier aufgelistet hast auch.

    Von Crazy Lazy habe ich aber noch nie was gehört. Klingt sehr geil! Werde ich mir mal genauer anschauen =)

    Gruss Nils

  14. Schöner Artikel. Ich nutze häufig: http://www.seorch.de/

  15. Hallo Eisy,

    vielen Dank für die tolle Auflistung. Ihr helft mir sehr. Werde Euch weiter im Auge behalten und hoffe, dass ich noch mehr nützliche Tipps bekommen kann.

  16. Habe die Tools gerade größenteils mal ausprobiert. An dieser Stelle schonmal, danke für die Zusammenstellung, die werden mir noch sehr nützlich sein! Ich finde es bei ahrefs.com nur schade, dass die kostenlose Version nur begrenzt Reports bietet, und das kleinste Paket monatlich direkt so teuer ist.

  17. Schade das hier nur Tipps für WordPress Nutzer veröffentlicht werden. Trotzdem kann ich hier einige Tipps von entnehmen und für meinen Shop nutzen. Vielen Dank für die Auflistung und die Mühe. Werde mich jetzt mit der Umsetzung beschäftigen :-))

    Gruß

  18. Wow geiler Artikel, wenn die plugins wirklich so super sind, werde ich die morgen mal ausprobieren, und dann mal schauen! Einfach nur installieren und fertig?

  19. Hallo Eisy,

    danke für die tolle SEO-Tool-Übersicht. Wirklich gute kostenlose Backlinkprofiler sind leider rar gesät. Umso schöner, dass hier auf Opensiteexplorer und im Kommentar auf Openlinkexplorer hingewiesen wird. Die Tools sind wirklich Spitze!

  20. Ich würde eventuell noch den opensiteexplorer und xovi domailvalue mit aufzählen.

  21. Danke für die nützlichen Tools! Habe mir diesen Artikel direkt mal gebookmarkt, damit ich bei Gelegenheit wieder auf diese Tools zugreifen kann.
    Gruß, Robert!

  22. ui … vielen Dank für die vielen nützlichen Tools … ein paar kannte ich zwar schon aber dennoch ein paar neue entdeckt … werden gleich mal ausprobiert und bei gefallen eingebaut^^

  23. Sehr gute Übersicht! Einige Tools kannte ich noch nicht und werde ich sofort testen.

  24. Auch ich – wie einer der Kommentatoren vorher – nutze eigentlich das Plugin TablePress und komme damit gut klar, werde aber das von Dir empfohlene gerne mal probieren, zumindest im Bereich kleinerer Tabellen, scheint es mir eine Chance auf Einfachheit zu bieten.

    Ach ja, auch den ergänzten Hinweis zu Sichtbarkeitsindex.de fand ich gut … ist immer mal einen schnellen Blick wert, wie ich finde. Allzu viele vernachlässigen einfach das Monitoring und das rächt sich irgendwann.

    Danke für die immer so hilfreichen Tipps,

    der Michael Marheine

  25. wieder mal sehr nützliche Tipps dabei – vielen Dank dafür Sören…

  26. Ich musste gerade schmunzeln, weil ich letztens genervt war, dass ich keine anständige Table Lösung für WordPress gefunden habe.
    Witzig, dass ich über diesen Artikel an easy table geraten bin :D

    Vielen Dank!

  27. Danke für die Sammlung von nützlichen Tools für die Optimierung von Websites. Vor allem bei WordPress wird da viel gemacht. Kennst du auch gute Werkzeuge für Typo3?

  28. Gute Liste von dir. Kann Easy Table in irgendeiner Form beim CSV-Import mit HTML umgehen bzw. wenn ich Links einfüge, diese umsetzen? Gleiches gilt auch für eine vereinzelte „fette“ Schreibweise von Tabelleninhalten.

  29. similarweb.com hat mir auch gefehlt, trotzdem hat mir der Artikel so weit geholfen, dass er einen Kommentar wert ist. Danke!

  30. Tolle Übersicht! Ein paar davon nutze ich selber auch. Vor kurzem habe ich http://www.seoeasy.de/ entdeckt, das macht auf mich bisher auch einen guten Eindruck. Ist auch kostenlos, also auf jeden Fall einen Versuch wert.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Top 10 der Woche 10/14 - SEO-united.de Blog
  2. Affiliate Auslese März 2014 | Projecter GmbH

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*