Twitter & der Rest der Woche

Vielleicht ist es gar nicht so übel, jeden Freitag einen Überblick über die Woche und die vergangenen Themen zu geben. Zumindest werde ich es mal versuchen. Schaffe es wohl sicher nicht jeden Freitag, aber hey, verpflichtet mich ja auch niemand dazu. Diese Woche mit folgenden Themen: Tweets in Suchmaschinen, DENIC-Theater, Google-Musik, Partnerprogramme, Webmasterfriday, Schönes Wochenende, Traffic-Tipps.

Twitter, Microsoft, Google: Spätestens als diese Woche mal wieder der Name „Bing“ in den Trending-Topics von Twitter auftauchte, war klar, der Deal mit den Tweets und den Suchmaschinen hat langsam ein Ziel. So war es dann auch baldmöglichst, denn Google und Microsoft zeigen künftig die Tweets aus Twitter in Echtzeit in den Suchergebnissen mit an. Wann es so weit sein wird, steht noch nicht fest, aber dass diese Ergebnisse besonders im Online-Marketing sehr interessant werden, sollte jeder jetzt schon wissen.

DENIC-Theater: Der Wahnsinn was die DENIC heute durchziehen will. Es sollen endlich alle Menschen die Möglichkeit bekommen auch einstellige- , zweistellige- und reine Ziffern-Domains zu erhalten. Bisher gibt es bei den .de-Domains nur wenige zweistellige Domains aus der Anfangszeit. Jetzt sollen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden und 09:00 Uhr am heutigen Freitag ist es soweit. Schon jetzt führen Unternehmen Auktionen auf Domains durch, die sie noch gar nicht besitzen. Die Gemüter sind angespannt, zwischen Blödheit, Fairness und Unverschämtheit ist nur ein schmaler Strich. Auch Einstweilige Verfügungen soll es auf bestimmte Domains bereits geben. Zwischenzeitlich hielt sich auch das Gerücht sehr stark, die Domains doch erst am Samstag zu vergeben.

Google-Musik: In der kommenden Woche will Google den Einstieg ins Musikgeschäft abgeschlossen haben. Der Internetriese arbeitet seit langer Zeit daran, neben die Bildersuche, Google-Video und viele andere Dienste, auch Google Musik am Markt zu positionieren. Ob es dem Unternehmen mit Erfolg gelingen wird, sehen wir in den kommenden Wochen. Nächste Woche soll das Angebot von Google bereits online gehen. Musik kann dann gekauft, heruntergeladen oder einfach direkt abgespielt werden. Google verbindet sich dafür mit Musikanbietern wie LaLa oder iLike.

Partnerprogramme: Einfach nur über Affiliate-Marketing einen Blog zu betreiben kann jeder realisieren. Daher muss auf eisy.eu eine Erweiterung des Angebots her. In diesem Sinne ist diese Woche ein neues Portal für Partnerprogramme (partnerprogramme.eisy.eu) entstanden. Es ist hat noch nicht alle Funktionen die es bekommen soll, besitzt jedoch ersten Content und bekommt positives Feedback. Abheben wird es sich durch individuelle Beschreibungen und direktes Feedback in Form von Bewertungen etc. die realistisch gegeben werden.

Webmasterfriday: Google bringt seit langer Zeit keine neuen Aktualisierungen mehr in der Pagerank-Anzeige jeder Toolbar. Innerhalb der Webmastertools zog sich die Anzeige bereits zurück und wen wundert es dann, dass die Webmaster anfangen zu rätseln. Wird der Pagerank abgeschafft und wenn Ja, kommt dann ein neuer öffentlicher Indikator zur schleierhaften Bewertungen von Websites die am Ende weder Hand noch Fuß hat? Wird dies vielleicht der Trust-Rank sein? Wer etwas Verständnis für dieses Thema besitzt, kann über Pagerank und Trust-Rank beim heutigen Webmasterfriday lesen und mit anderen Bloggern diskutieren.

Schönes Wochenende: Nicht auszuschließen das heute noch ein Blogbeitrag veröffentlicht wird, wünsche ich allen Lesern ein schönes Wochenende.

Traffic-Tipps: Traffic-Suchende halten sich in Richtung DTM-Finale, 120 Jahre Eiffelturm, Robbie Williams Berlin und das Thema: 50 Jahre Asterix! Viel Spaß damit und viel Traffic natürlich.

SEO Workshops
Über eisy
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

1 Kommentar zu Twitter & der Rest der Woche

  1. Angestoßen wurde das ganze ja von Yahoo. Dies lässt vermuten, dass YaBing wohl eher nur im Hintergrund fusioniert und der Fokus auf der Marke Bing bleibt:

    http://www.seroundtable.com/archives/020526.html

    Nach Googles Kooperationsplänen nun der Endstand 2:0 für Twitter. Der Microblogging Dienst ist meiner Meinung nach der große Gewinner der Verhandlungen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*