Keywordrecherche für eine Affiliate-Produktseite

Die Keywordrecherche Die Keyword-Recherche fürs Charity Affiliate Projekt / Mikroskop im Labor © psdesign1 / fotolia.de

Heute zeige ich dir auf kürzestem Wege, wie du für eine geplante Affiliate-Produktseite eine schnelle Keyword-Recherche und die passenden Themen findest. Ich nutze dafür nur kostenlose Produkte, damit du es jederzeit ungehindert wiederholen kannst. Viel Spaß dabei!

Info: Dieser Artikel ist Teil der Bärenherz Spendenaktion, in deren Rahmen eine komplette Affiliate-Webseite aufgebaut und anschließend zum guten Zweck versteigert wird. Lies dir alle Details der Aktion durch, damit du teilnehmen kannst.

Die kleine Keyword-Recherche

Sobald du eine Domain bzw. ein Thema gefunden hast, zu dem deine Affiliate-Webseite aufgebaut werden soll, kannst du an die Keyword-Recherche gehen. Ich nutze dafür – wie schon seit vielen Jahren – auch heute noch den Keyword Planner von Google, der kostenlos verwendet werden kann.

Meine „Charity“-Webseite die du im Anschluss an die Aktion gerne ersteigern kannst, wird sich dem Thema „Hundetransportbox“ annehmen. Über dieses Thema informieren sich weit über 12.000 Menschen monatlich durchschnittlich. Es für mich als Hundebesitzer außerdem auch nicht weltfremd, also kann ich mich gut damit befassen.

Die Vorteile dieses Themas sind natürlich eindeutig:

  • es gibt viele Produkte
  • mehrere Hersteller am Markt
  • Produkte haben unterschiedliche Funktionen
  • Produkte gibt es in diversen Größen
  • verschiedenes Material verfügbar
  • unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten
  • unterschiedliche Einsatzorte und Zwecke

Ich kann dadurch die Webseite mit einer Vielzahl an Filtern aufbauen. Kann gleichzeitig verschiedene rankende URLs generieren die im Long Tail sehr exakte Suchanfragen abgrasen. Wundervoll. Falls das jetzt kompliziert klingt, gib nicht auf, in kommenden Artikeln wirst du merken das es das nicht ist.

Aber jetzt mal einen Blick in die Keywords, die mir der Keyword Planner im ersten Schritt anbietet.

Ideen aus dem Keyword Planer

Du brauchst nur ein Google AdWords Konto, damit du den Keyword Planner verwenden kannst. Wenn du das noch nicht hast, registriere dich einfach kostenlos. Danach kannst du das Werkzeug aufrufen und beliebige Abfragen starten.

Ich habe nur „Hundetransportbox“ abgefragt. Dies sieht wie folgt aus.

Hundetransportbox im Keyword Planner abfragen

Die verschiedenen Ideen habe ich dann in eine Google Tabelle (alt. Excel) exportiert. Dort bringe ich die Daten manuell in Form, um mir gleichzeitig eine erste Skizze für meine Webseite erstellen zu können.

Mir ist es wichtig, bei einer Keyword-Recherche auch selbst immer einen kleinen Eindruck in die kommende Strukturierung der Webseite zu erhalten. Daher sortiere ich Ideen und Begriffe auch wirklich gerne manuell, anstatt mir das von Cluster-Tools etc. abnehmen zu lassen. Viele sparen sich hier stattdessen lieber die Zeit. Ich nehme sie mir. Dafür kann ich im manuellen Vorgehen natürlich nicht 5 Mio. Keywords aufbereiten. Muss ich auch nicht.

Hier ein erster Blick in die aktuelle Tabelle.

Erste Tabelle für Hundetransportbox Projekt

Linksseitig der Tabelle habe ich einfach schon mal die ersten Begriffe aus dem Export zusammengeführt. Also beispielsweise alle Begriffe die mit „Auto“ zutun haben. Rechtsseitig sind erste technische Notizen. Nämlich in erster Linie mal die möglichen Filter die meine Webseite braucht, damit Produkte gut auffindbar sind. Gleichzeitig sind diese Filter aber immer auch Unterseiten die Content bekommen und Rankings erzeugen sollen.

Soll bedeuten: Es wird Seiten (Kategorien etc.) geben, die für „Hundetransportbox aus Kunststoff“ rankt und auch eine für „Hundetransportbox für Schäferhunde“. Ebenso diverse Markenseiten für die Hersteller Trixie, Schmidt & Co. Zu all diesen Seiten benötige ich neben Produkten auch thematische Text- und Bildinhalte. Deshalb habe ich linksseitig die zusammenfassenden Keywords gelistet, um für die Textinhalte auch einen Eindruck darüber zu bekommen, was Menschen vermehrt eingeben bzw. wie sie ihre Suchanfrage formulieren.

Gleichzeitig konnte ich beim Sortieren der Begriffe auch schon erste Themen finden, die Leute tatsächlich suchen. Nämlich wie man eine Box selber baut und, welche Größe eine Box optimal besitzen sollte.

Allein die Frage nach der richtigen Größe ist Gold wert. Hier fallen mir nämlich sofort diverse Inhalte ein, mit denen ich die Unterseite spannend machen kann. Dazu dann im Artikel mehr, in dem es um den Aufbau von wirklich guten Ratgeberseiten geht! Ich freue mich drauf.

Anzeigengruppen Ideen

Im Keyword Planner gibt es außerdem den Reiter „Anzeigengruppen Ideen“. Dort sind bereits gebündelte Ideen nach Themen drin. Unter anderem auch eine Gruppe für die Transportboxen in Verbindung mit dem Auto. Wer also nicht komplett selbst sortieren will, kann hier auch eine kleine Abkürzung nehmen. Allerdings stehen dort nicht immer alle Begriffe drin, die tatsächlich aus den Keyword-Ideen zu bekommen sind. Daher kürze ich da nicht ab.

Keywords über Google hinaus

Noch mehr Keywords, die aber nicht unbedingt nur in Google gesucht werden, findest du ziemlich schnell mit dem kostenlosen Tool „SEOrch“. Dort habe ich ebenfalls nur „Hundetransportbox“ als Begriff eingetragen. Rausgekommen sind 577 Keywords aus Google, Yahoo, Bing, Amazon und YouTube.

Amazon? Cool! Ernsthaft, was in Amazon gesucht wird, hat nahezu immer mit einer direkten Kaufabsicht zutun. Warum sonst sollte man sich über Produkte direkt in einem Shop informieren. Daher finde ich es wichtig, Begriffe die in Amazon gesucht werden, in meiner Keyword-Recherche einzubeziehen. Die erhaltenen Daten können kostenlos direkt exportiert werden.

YouTube Keywords sind für mich ebenfalls wichtig. Da ich Testberichte plane um mich richtig von anderen Webseiten abzuheben, sollte ich die YouTube Suchanfragen kennen, um Prioritäten für die ersten Testberichte setzen zu können.

Weitere 161 Keywords aus Amazon, konnte ich mit dem Tool „Keywordtooldominator“ extrahieren. Auch dort sind Suchanfragen limitiert kostenfrei und die Ergebnisse stehen als Export zur Verfügung. Bis auf die Tatsache, dass manuell Umlaute und Sonderzeichen korrigiert werden müssen, ist es ansonsten eine saubere Sache.

Durch die Amazon Keywords kann ich vor allem meine Filter auf der Webseite deutlich erweitern. Anregungen wie „Trennwand“ oder eine Vielzahl von gesuchten Hunderassen, zeigt mir Google bei einer schnellen Analyse gar nicht an. Außerdem bekomme ich viele Größen (Maße) für die Boxen geliefert und kann auch daraufhin schon meine Filter planen.

Die nächsten Schritte

Im kommenden Artikel wird es um den ersten Aufbau der Affiliate-Webseite gehen. Ich zeige die Einrichtung vom AffiliateTheme (Hinweis: alle Einnahmen die über den Verkauf des Themes entstehen, werden ebenfalls zu 100% an Bärenherz gespendet) was ich verwende und erkläre, wie damit optimal eine Webseite aufgebaut wird, die am Ende auch die Fähigkeit besitzt Geld zu erwirtschaften. Du wirst dann auch sehen wie die Filter aufgebaut und benutzt werden. Was es mit Markenseiten auf sich hat und wie ich mir Vorstelle, dass eine Produktseite aussehen muss, damit Menschen von dort aus noch zu einem Shop klicken und einkaufen.

Wann geht es weiter?

Mit Erscheinen dieses Artikels steht der Spendenstand bei 410 Euro. Was ich bereits richtig klasse finde. Wie im Startbeitrag erklärt, erarbeite ich den nächsten Artikel immer dann, wenn ab Veröffentlichung eines Artikels, erneut mindestens 100 Euro in die Spendenaktion investiert werden. Sobald der neue Spendenstand also 510 Euro beträgt, sitze ich am nächsten Artikel.

Ab dem kommenden Artikel erfahrt ihr dann auch die echte Domain. Könnte die Webseite selbst aufrufen und beliebig oft nach dem Fortschritt schauen. Wenn das kein Anreiz für ein Weitermachen ist? Ich freue mich darauf.

Fragen?

Du kannst Fragen zur Keyword-Recherche direkt in den Kommentaren stellen. Alternativ möchte ich am Montagmorgen, 09:30 Uhr, auch einen Google Hangout ansetzen, bei dem Fragen im direkten Gespräch mit mir beantwortet werden können. Wer Interesse hat, live am Hangout teilzunehmen, der meldet sich kurz via se@team-eisy.de bei mir. Der Hangout wird dann aufgezeichnet und im neuen Artikel mit integriert. Teilnehmerfragen aus den Kommentaren fließen ebenfalls in den nächsten Artikel mit ein. Nur so werden alle Beiträge auf Dauer noch viel wertvoller.

Nun aber genug der langen Worte. Ihr kennt den Weg zur Spendenaktion und ich würde mich freuen, wenn wir das Projekt tatsächlich bis in die Versteigerung für den guten Zweck bringen. Und schaut ruhig auch mal selbst auf der Bärenherz Webseite vorbei.

Jetzt kostenlos für meinen Nischenseiten-Newsletter anmelden

Über eisy (521 Artikel)
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

33 Kommentare zu Keywordrecherche für eine Affiliate-Produktseite

  1. Sehr coole Aktion und vor allem kann man hier diesmal bei einem Affiliate-Profi zuschauen und sicherlich das ein oder andere mehr lernen als bei der Nischenchallenge von SiN, welche natürlich auch sehr spannend ist. Allerdings haben da wohl über 90 % am Ende nur ein paar Euro Einnahmen im Monat und daher wenig Stoff zum Lernen.
    Hast du bei dieser Challenge ein gewisses Ziel (Sichtbarkeit, Rankings, Einnahmen etc.)?
    Übrigens zum Thema Keywordrecherche auch sehr genial Secockpit von Sam Hänni.

    • Hallo Pierre,

      vielen Dank für den zusätzlichen Tipp mit Secockpit. Es gibt eine ganze Menge weitere Tools die hilfreich sind. Ich nutze selbst auch sonst noch mehr. In diesem Fall will ich es aber barrierefrei halten und die Kosten für alle Leser, die es direkt anwenden möchten, gering halten. Bis auf Domain, Theme und Hosting soll sonst einfach nichts anfallen.

      Ich habe verschiedene Visionen mit der Challenge.

      1. möchte ich hier bei der Artikelserie durch Spenden bis zum Finale kommen.
      2. dann möchte ich eine faire Summe bei der Versteigerung des Projektes erreichen.
      3. Mit Hilfe der Spenden und der Einnahmen aus dem laufenden Projektbetrieb, mindestens die 5.000 Euro Marke knacken.
      4. ganz vielen Menschen auf ganz verschiedenen Ebenen helfen!

      All das schaffe ich aber nicht allein. Die Unterstützung der Leser ist aber von Anfang an echt klasse.

      Sichtbarkeit als Ziel zu definieren ist für mich nicht sinnvoll. Bei einem Affiliate-Projekt entscheiden ehrlich gesagt nur die wirtschaftlichen Zahlen. Und ein regelmäßiger mittelgroßer dreistelliger Gewinn kann meiner Ansicht nach problemlos monatlichen damit erreicht werden. Innerhalb der Aktion wahrscheinlich aber nicht, da hoffentlich das Finale bis dahin erreicht ist.

      Diesen Gewinn muss dann der neue Besitzer selbst verwalten.

      • Ich denke wenn Du neben den spannenden Artikeln auch immer erfolgreichere Zahlen (Sichtbarkeit, Traffic, Umsatz usw.) präsentieren kannst, dann werden es sicherlich auch immer mehr die hier aktiv dabei sein möchten. Bin mal gespannt wie schnell Du es in den monatlichen 3-stelligen Bereich schaffst, ab da wird es richtig interessant :)
        Wünsche Dir viel Erfolg!

  2. Hi Soeren,

    tolle Aktion! Und btw: ich finde auch geteilte Affi-Links auf FB nicht schlimm. Im Gegenteil: Ich versteh gar nicht, warum sich die Leute sich darüber immer so aufregen. Schließlich hast du sie auf das Produkt gebracht und sie zahlen keinen Cent mehr dafür. Jedenfalls: Sollte ich das Theme auch kaufen, kriegst du deine Provision ;).
    Zum Thema: Planung der Inhalte etc. hast du – wie ich finde sehr gut beschrieben (wie man das von dir gewohnt ist). Wenn ich eine Anregung liefern darf: Ich glaube, vielen fehlt vielleicht der Schritt davor. Wie findest du das Thema, wie analysierst du die Konkurrenzsituation. Sonst müssten wir ja alle irgendwann vielleicht eine http://www.schuhe-kaufen-37653.de aufstetzen… allerdings wird es wohl schwer… mich hätte daher dazu auch interessiert, wie du die Konkurrenz analysierst und einschätzt und wie du auf ein Thema kommst. Ist immer gut, eine andere Vorgehensweise als die eigene zu kennen…
    Nochmals zum Theme (da ja Themenwünsche willkommen sind): Wirst du dich dem neuen Theme in einer Review widmen? Vor allem wäre interessant was der Unterschied zum affiliseo-Theme ist. Und in der Demo des Themes steht z.B. responsive Videos und Maps – und rate mal: Gerade in der Demo sind die Videos und die Maps nicht responsive. Das Youtube-Video hängt sogar über die Grenzen des Inhaltteils hinaus… Wenn ich mich richtig erinnere kennst du ja auch das andere Theme und könntest jetzt bestens die Vor- und Nachteile beschreiben. Wäre mal gut von vertrauenswürdiger Quelle. LG und bis bald, Manuel

    • Hallo Manuel,

      da sprichst du ein Thema an über das ich selbst auch nachgedacht habe. Die Schritte vor der Keyword-Recherche. Nämlich das Finden eines guten Themas und die Konkurrenzanalyse. Ich könnte mir aber vorstellen jetzt einfach dazu einen eigenen Beitrag einzuplanen. Kombiniert mit einem anderen Beitrag halte ich das für zu umfangreich. Hast es mit deinem Kommentar also geschafft, die komplette Aktion um einen weiteren Beitrag zu ergänzen. Finde ich gut. Kommt, wenn die Spenden es erlauben. ;-)

      Bzgl. des Themes: Da plane ich zumindest innerhalb der Artikelserie keinen „Vergleich“ mit einem anderen. Ich werde aber auf dieses Theme dann innerhalb der Einrichtung und Konfiguration näher eingehen, damit man es als Leser kennenlernen kann. Ein richtiges Review ist eher etwas für später. Dann gerne auch mit Vergleich zum Mitbewerber. Die Problematik mit Responsiv-Videos kenne ich noch nicht. So weit habe ich nicht geschaut. Jetzt hast du es natürlich auf mein Todo gesetzt!

      Danke für deine ausführlichen Anregungen! Wir sehen uns ja hoffentlich spätestens im November. :-)

      Beste Grüße
      Soeren

      • Hi Sören, das klingt gut. Ich freue mich auf den Rest der Serie und vor allem dann auf das Review danach. @November: Steht bei mir schon fett im Kalnder ;) Bis dann, LG Manuel

      • Hey Manuel, das mit dem Responsive Video (und Map) war ein Bug der mittlerweile korrigiert ist! :)

  3. Hallo Soeren,
    wie hast Du im Keyword Planer Deine Grundeinstellungen gesetzt? Bei mir kommen zur Hundetransportbox weniger und teilweise andere Keyword-Ideen.

    Beste Grüße
    Karsten

    • Hallo Karsten, ich habe nur „Hundetransportbox, Hunde“ noch festgelegt als Keywords, die in den Ergebnissen vorkommen müssen. Dadurch habe ich zu unrelevante Begriffe ausgeschlossen. Wieso bei dir aber dann noch weniger kommen, wenn schon ich welche ausgeschlossen habe, ist sehr fragwürdig.

      • Karsten // 31. Juli 2015 um 21:54 //

        Ich habe jetzt zunächst auch “Hundetransportbox, Hunde” als Keyword festgelegt und danach die Recherche auf “Hundetransportbox” reduziert. Jetzt kommt das gleiche Ergebnis wie bei Dir. Seltsames Phänomen :-) Das werde ich mal bei anderen Keywords testen, vielleicht komme ich da auch noch zu anderen Ergebnissen.

  4. Wow das ging schnell :)
    Ich teile Manuels Meinung. Ich würde es auch begrüßen wenn du einen Artikel verfassen könntest der Aufschluss darüber gibt wie du zu diesem Thema gekommen bist und was dich dazu bewogen hat gerade „Hundetransportbox“ zu als Nischenthema zu wählen.

    Da der aktuelle Stand „20:47 – 31.07.2015“ des Spendenprojektes 555€ beträgt nehme ich an dürfen wir uns alsbald auf einen neuen Artikel freuen.

    Beste Grüße
    Oliver

    • Jawoll, ich arbeite bereits am nächsten Artikel. Anders als geplant, wird der sich aber mit „Ideenfindung“ befassen. Sozusagen der Vorgänger zum hier stehenden Artikel. Wird spannend. :-) und dürfte wieder vielen Lesern gefallen und helfen.

      Derzeitiger Stand: 575 Euro, 21:45 Uhr.

      • Ja Prima! Das gefällt mir jetzt schon, schon mal recht herzlichen Dank dafür das du so schnell auf wünsche reagierst. Wann können wir mit dem nächsten Artikel rechnen??

        Derzeitiger Stand: 1.115 € – 03.08.2015 um 14:05 Uhr <– Hammer!!

      • Geplant war heute Abend. Ich bin mit dem Artikel auch schon gut voran gekommen. Leider ist er noch nicht ganz fertig. Bis morgen ist das aber dann erledigt. Zudem habe ich heute auch endlich die geplante Domain bekommen. Was auch dann den Praxisteil ermöglicht. :-)

  5. Danke für den Beitrag und das Teilen deiner Analyse-Tools.
    Kennst du das Tool Market Samurai? Ich habe schon mehrfach darüber gelesen, bin mir aber unsicher, ob es wirklich brauchbar ist für DE? Weißt du da mehr zu?

    • Hallo Daniel,

      ich kenne ein paar Leute die auch in DE wirklich gerne und zufrieden damit arbeiten. Aus eigenen Erfahrungen kann ich nichts sagen, da ich es nicht verwende. Gibt es nicht ggf. eine Testversion?

  6. Wuhu, vielen Dank für den bedeutungsschwangeren Artikel. Du hast mir gerade über eine Schreibblockade geholfen. Das Tool für die Auswertung der Amazon-Keywords finde ich hervorangend! Ich arbeite ebenfalls gern mit Tabellen, leider hat das bis heute nicht so viel beleuchtet, deine gefällt mir besser! :)
    Besten Dank

    • Freut mich, dass ich dir indirekt helfen konnte, die Schreibblockade zu lösen. :-) Na dann weiterhin viel Erfolg beim Ausbau deiner Seite. Sicher werden dir auch die kommenden Inhalte noch hier und da helfen.

  7. Christian Weerts // 4. August 2015 um 08:11 // Antworten

    WOW!!!!

    1115 Euro heute morgen 7:58 Uhr!!! Wahnsinn! Die gewünschten 5000 € sollten bei dem Tempo nicht lange auf sich warten lassen!

    Ich muss ja gestehen, das ich gestern auch mehrmals hier auf der Seite geschaut habe, wann es denn neue Inhalte gibt! Bis mir heute morgen dann einfiel, daß ich ja den NL im abo habe…. *lol*

    Du hast da mit dem „offenen Projekt“ sicherlich einen großen Berg arbeit vor dir. Nicht nur die Arbeit an der Seite als solches, sondern auch noch alles zu dokumentieren, bebildern usw.

    Vielen DANK, dass du dir die Mühe machst!!!

    Sicherlich in erster Linie für das Spendenprojekt Bärenherz, aber wir, die mit einem Projekt gerade am Anfang stehen, haben ebenfalls die Möglichkeit fantastisch zu Lernen und Tipps aufzusaugen.
    Alleine der Keyword-Artikel hat bei mir dafür gesorgt, die Recherche noch einmal zu starten und mit den KW aus dem Amazon-Suggest zu ergänzen!

    Wer weiss, was noch alles auf uns zukommt und für andere Impulse sorgt!

    Ich bin gespannt…

    Gruß,
    Christian

  8. Ein sehr gut verfasster Artikel, der wichtige Punkte enthält, die ich bei meinem neuen Projekt berücksichtigen könnte. Ich denke, dass es sehr wichtig ist, dass eine sehr umfangreiche Keywordrecherche gemacht werden muss, bevor eine Nischenseite begonnen wird. Dabei sollte man sich ebenfalls die Konkurrenz vor Augen führen und den Markt des jeweiligen Nischenprodukts gut analysieren.

    Liebe Grüße,

    Jakob

  9. Ich finde dein Projekt extrem spannend und hoffe das du dein Ziel erreichst und vlt sogar darüber hinaus schiesst. Ich werde dem ganzen aufmerksam folgen. Viel Erfolg weiterhin.

  10. Der nächste Teil der Serie ist jetzt verfügbar: http://www.eisy.eu/ideen-fuer-webseiten-finden-statt-suchen/ … und der Spendenstand ist immer noch unglaublich!

  11. Erst einmal ist das eine echt tolle Aktion und ein Mehrwert für jeden Leser zudem. Ich finde auch das Theme super und denke tatsächlich über vorerst eine Single-Lizenz nach.

  12. hi Sören,

    ich bin heute erst in Deine Artikelserie eingestiegen und finde das sehr viel spannender als die NSC zu Beginn des Jahres. Hier wird Schritt für Schritt erklärt wie man vorgehen sollte. Bei der NSC bin ich irgendwann ausgestiegen, weil es mir zu viele Teilnehmerberichte zum gleichen Thema gab. Ich habe dort den Überblick verloren.

    Deine Serie geht super los, ist übersichtlich und ich freue mich auf die kommenden Artikel.
    vg, markus

  13. Ich habe bisher immer nur den adwords planer benutzt
    Ich versuche mich auch immer in die Kunden hinein zu versetzen.
    Was würde man bei Google in die Suche eingeben, wenn man ein bestimmtes Produkt sucht usw.

  14. Leider erst jetzt drüber gestolpert, tolle Aktion – bin auf jeden Fall dabei, und werde es aufmerksam verfolgen!! Weiter so!
    LG
    Birgit

  15. Danke dir es ist echt toll beschrieben,man kann immer was dazu lernen,Danke für die Info
    Gruß.
    Michael

  16. Wow Super Artikel, bin ich froh den gelesen zu haben! Ich habe erst angefangen mit affiliate Marketing und tuhe mich immer noch schwer was die Keyword Recherce angeht.
    Hast du vielleicht auch ein Tip wie man Nischen findet? Momentan tu ich mich auch da schwer und wähle leider viel zu große Themen.

    MFG Elmahdi

  17. Hallo, danke für den Tipp mit seorch.de, die kannte ich noch nicht.
    Ansonsten ist deine Idee mit dem öffentlichen Aufbau und der anschließenden Versteigerung der Nieschenseite beeindruckend. Ich freue mich das Projekt zu begleiten.
    Gruß
    Klaus Schleusener

  18. Danke für den Beitrag. Die SEOrch-Seite verwende ich auch immer gerne, die Tools dort sind allgemein super. Keyword-Recherchen für Affiliate-Projekt sind immer spannend zu lesen: Auf was für Ideen die Leute kommen und was so gesucht wird im Netz…

  19. Hey
    Ich finde den Artikel sehr Interessant.

    Ich selbst habe wohl ziemlich überstürzt angefangen und 2von3 möglichen websiten auf meinem hoster durch das keyword vergeigt. Naja egal. Weiter gehts :D

  20. Ein toller Beitrag. Keywordrecherche ist ein sehr unterschätztes Thema finde ich. Die meisten wissen zwar das es wichtig ist, aber wirklich auseinandersetzen tun sich damit die Wenigsten. Ich finde es auch vor allem immer bei Affiliate-Seiten beeindruckend, auf was für Ideen die Menschen kommen. Von vielen Dingen hab ich selbst noch nie zuvor gehört!

  21. Super Artikel, ich bin froh das ich mir das Durchgelesen hab denn ich hab da noch so meine Probleme was Keywords angeht. Die Analyse-Tools werden gleich ausprobiert :)

    Ich Danke dir für diesen Beitrag.

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Wissen vs. Spenden: Affiliate-Webseite projektieren und versteigern
  2. Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 32 | SEO Trainee
  3. NSC 2016 – 1. Woche › Nischenseiten-Guide
  4. Keywordrecherche für eine Affiliate Produktseite – Recherche und Sortierung – Geld verdienen im Internet – Ressourcen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*