Interview: Das Telefon.de Partnerprogramm mit Handy-Socken

telefon-deVor ein paar Tagen berichtete ich bereits über den netten Aufruf von telefon.de an die Blogger. Jetzt möchte ich euch die Möglichkeit geben, das Partnerprogramm von telefon.de anhand des Interviews etwas besser kennenzulernen. Inhaltlich geht es zunächst um die Fußball-Handy-Socken-Aktion, im Anschluss daran aber auch um das Partnerprogramm allgemein. Es ist interessant und kein 08/15 Interview, also überzeugt euch bitte selbst.

eisy.eu: Hallo Klaus-Martin, es freut mich das Du dir Zeit für ein kleines Interview genommen hast. Stell dich und dein Angebot auf telefon.de den Lesern doch bitte etwas genauer vor.

telefon.de: Mein Name ist Klaus-Martin Meyer und ich wohne und arbeite in Osnabrück. Bei telefon.de kümmere ich mich um alle möglichen Aspekte rund um das Thema Online-Marketing: SEO, SEM, Affiliate und auch um das Bloggen. Privat betreibe ich zusammen mit einem Kollegen den Interview-Blog und als One-Man-Show www.nachwachsende-rohstoffe.biz.

eisy.eu: Mit dem Blogbeitrag „Macht sie rein!“ hast Du telefon.de in die Blogszene geschubst. Wie ist die Idee dazu entstanden? War die Resonanz auf das Partnerprogramm über Affili.net, AdButler und Belboon allein zu gering?

telefon.de: Die Resonanz über die Netzwerke ist eigentlich sehr gut, besonders seit wir bei Affili.net bei den Kommunikationsprogrammen hoch gestuft wurden und nun hinter den großen Netzbetreibern wie T-Mobile, Vodafone etc. der erste unabhängig Händler in der Liste sind. Die Idee kam aus einer anderen Richtung. In den letzten Wochen und Monaten haben wir diverse recht erfolgreiche Blogger, die einiges im Rahmen unseres Programmes bewegen. Da lag es nahe Blogger anzusprechen, die in der Lage sind ganz gezielt Produkte aus unserem riesigen Sortiment zu bewerben. Was liegt näher, als wenn ein Fußball-Blogger eine Fußball-Handysocke bewirbt? Die Aktion „Macht Sie rein!“ haben wir uns dann überlegt, um auch die Blogger, die die Werbemittel einbauen etwas zu belohnen. Wir laden natürlich weiterhin jeden Blogger (auch außerhalb des Themas Fußball) ein, an der Aktion teilzunehmen. Wäre doch toll, wenn ein Detektiv-Blog unsere Telefon-Mitschneidesysteme bewerben würde ?
Wir setzen dann gern auch einen Dankeschön-Link in unserem Blog.

eisy.eu: Wie ist das Feedback der Blogger? Brachte „Macht sie rein!“ einen spürbaren Erfolg? Wie viele relevante Fußball-Seiten / Blogs sind bereits an der Kampagne mit den Fußball-Handy-Socken beteiligt?

telefon.de: Wir sind bisher sehr zufrieden. Es haben insgesamt drei Fußballseiten positiv reagiert. Dazu kommt eine Spongebob-Fansite. Sicher ziehen noch ein paar Partner nach. So etwas dauert ja auch gern etwas länger. Ein kleiner Wehmutstropfen: Fußball-Blogger scheinen insgesamt nicht so gern zu werben, nicht einmal wenn es um Lizenzprodukte des eigenen Vereins geht.

eisy.eu: Verfolgt ihr das Ziel zumindest für jeden Verein der 1. Bundesliga entsprechende Socken anzubieten? Wie sieht es mit internationalen Handy-Socken für die kommende Weltmeisterschaft aus? Es ist weit gedacht, aber man plant ja gewiss voraus.

telefon.de: Das wäre aus unserer Sicht natürlich toll. Hier hängt die Liefersituation aber vom Lizenznehmer der Firma Trendwerk77 ab, die die J-Straps-Socken entwickelt.

eisy.eu: Kommen wir mal weg von den Handy-Socken. Was hebt das Partnerprogramm von telefon.de von denen der Konkurrenten ab? Wieso sollten sich Webmaster für das telefon.de Partnerprogramm entscheiden?

telefon.de: Unser Programm hat für Kommunikations-afine Webmaster den Vorteil, dass wir das ganze Spektrum anbieten: Festnetz, Handys und Handyzubehör. Zudem sind wir in den genannten Bereichen ein echter Long Tale-Anbieter. Wir führen nicht nur 30 Handys wie Vodafone und Co., sondern eher 300. Bei uns bekommt man also auch das Sony Ericsson S500i in lila oder mit Blümchenmuster oder sicher an die 20 verschiedenen Seniorenhandys. Handyzubehör ist gleichfalls ein kaum beackertes Feld, wo wir ausgesprochen stark sind und wo man als Affiliate-Partner kaum an telefon.de vorbei kommt, sofern man das Geschäft ernsthaft betreiben will.

Ähnlich wie Amazon bieten wir zudem dynamische Werbemittel an, die immer aktuelle Produkte anbieten, so dass der Webmaster diese einmal eingebaut nicht mehr ändern muss. Wie bei Amazon können die Farben an das eigene look-and-feel angepasst werden. Darüber hinaus haben wir diverse zusätzliche csv.-Dateien, um optimierte landing pages für bestimmte Themen ansteuern zu können.

eisy.eu: Wie lange dauert es ungefähr, bis Leads / Sales bei euch freigegeben werden? Wie hoch ist die aktuelle Stornoquote?

telefon.de: Bei der Freigabe der Provisionen sind wir sehr schnell. Einen Tag nachdem der Kunden nicht mehr zurücktreten kann, hat der Partner seine Provision auf dem Konto. Die Freigabe der Provis ist bei uns die tägliche Aufgabe direkt nach dem Checken der Emails und der ersten Tasse Kaffee. Wir geben wirklich täglich frei.

Die Stornoquoten sind im Bereich Handyzubehör und Telefone, Faxgeräte, Handys ohne Vertrag kein nennenswertes Phänomen. Bei Handys mit Vertrag hängt es stark von den Partnern ab. Da gibt es Affiliates, die liefern besseren Traffic als Google und es gibt Partner mit „Handyvertrag trotz Schufa-Seiten“, wo auch leider mal 50% und mehr der Aufträge storniert werden müssen.

eisy.eu: Fehler der Affiliates sieht man als Anbieter oft am besten. Was sind deiner Meinung nach die häufigsten Fehler die Affiliates beim Bewerben von Partnerprogrammen machen?

telefon.de: Es ist wie bei der Formel eins. Es kommt auf das gesamte Package eines Programmes an. Was helfen die Superprovisionen bei Vodafone und Co. wenn kaum jemand die dafür notwendigen großen Profi-Verträge abschließt, Vodafone das erwähnte Sony Ericsson S500i in lila oder grün nicht verkauft. Dann kann man da nichts verdienen. Warum optimiert man auf „Handy trotz Schufa“, wenn Leads im Zusammenhang mit Seniorenhandys nahezu niemals storniert werden. Wer auf Handymodelle optimiert, sollte auf jeden Fall unser Zubehör auf der Seite mit bewerben, dann kann man noch verdienen, wenn das Handy selber schon nicht mehr im Verkauf ist. So kann die Monetarisierung dieser Seiten sicher um zwei, drei Jahre verlängert werden. Fazit: Affiliates sollten sich die Mühe machen, das gesamte Package zu bewerten.

eisy.eu: Eine Frage stellen sich viele Webmaster im Bezug auf Partnerprogramme. Lohnt es sich bei telefon.de eine gute Landingpage zu bauen und das Partnerprogramm dann kostenpflichtig über AdWords zu bewerben? Erlaubt ihr dies überhaupt?

telefon.de: Hier haben wir eine klare Fair-Policy-Politik. Das Buchen unseres Brands ist nicht erlaubt. Das direkte Bewerben unser Shopartikel nur, wenn wir die Keys nicht schon buchen. Bucht ein Partner vor uns, lassen wir ihn gewähren und buchen auch unsererseits bei diesen Keys nicht mehr. Partner, die über eigene Landing-Pages gehen, dürfen dies gerne tun. Dies kann auch realistischer Weise nicht unterbunden werden. Warum sollte man es auch tun?

eisy.eu: Vielen Dank für die Antworten. Ich wünsche euch viel Erfolg mit dem Partnerprogramm und hoffe natürlich auch im Sinne der Webmaster auf die besten Einnahmen und Gewinne.

telefon.de: Wir danken für das interessante Gespräch und die guten Fragen!

Wer nun das Partnerprogramm von telefon.de unter die Lupe nehmen will, kann dies auf der Unterseite „Partner werden“ jederzeit tun. Dort sind Informationen noch kurz und knackig zusammengefasst. Außerdem seht ihr dort die Anbieter bei denen Ihr am Partnerprogramm teilnehmen könnt. Ich wünsche jeden Teilnehmer viel Erfolg und drücke die Daumen das gute Umsätze und Gewinne dabei rauskommen.

Link Research Tools
Über eisy
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Zum eisy.eu Marketing Newsletter anmelden