SEO Portal

Ich bin unzufrieden mit 2013 und eisy.eu

Unzufriedenheit

Das neue Thema zum Webmaster Friday steht an. Ich beteilige mich ja immer wieder gerne, komme aber nicht bei jedem Thema dazu. Diesmal geht es um die generelle Zufriedenheitsfrage. Da möchte ich gerne teilnehmen und offen meine Unzufriedenheit mit eisy.eu im Jahr 2013 ausschreiben.

Wie lief das Jahr 2013 für Euch?

Für mich als Mensch sehr gut. Im Hinblick auf die Familie etc. ebenfalls super und auch beruflich möchte ich sicher nicht klagen.

So aus Blogger-Sicht?

Ja, da geht es schon los. Mit 2013 bin ich als Blogger in Verbindung mit eisy.eu absolut nicht zufrieden. Es gab natürlich erfolgreiche Themen und somit auch Wochen und Monate in denen es richtig Spaß machte. Aber ich wollte viel aktiver sein. Ehrlich gesagt, ich habe meine eigenen Ziele nicht erfüllen können. Mindestens zwei Beiträge pro Monat habe ich von mir selbst erwartet.

Gab es unerwartete Rückschläge?

Nun will ich es nicht Rückschlag nennen. Beruflich viel um die Ohren zu haben und dadurch nicht zum Bloggen auf eisy.eu zu kommen ist ja kein Rückschlag. Auch privat, die zwei Tochter (yippie!) ist kein Rückschlag! Es gab also keine Rückschläge, nein.

Oder besser: unerwartete Erfolge?

Nicht auf eisy.eu. An anderen Stellen ja, aber hier nicht, nein!

Wie zufrieden seid ihr mit Eurem Blogsystem?

Es läuft! Ich bin mit WordPress sehr zufrieden und wenn ich mich in sozialen Netzwerken mal darüber auslasse, ist es Jammern auf hohem Niveau. Negativ über WordPress zu urteilen ist für mich als Nutzer unfair! Ich könnte es selbst garantiert nicht besser.

Haben sich Besucherzahlen der Erwartungen entsprechend entwickelt?

Über Besucherzahlen mache ich mir keinen Kopf. Ich schaue da sehr selten rein. Nachdem ich von 2007 bis Ende 2008 meistens mit 10 bis 15 Besuchern pro Tag gebloggt habe und irgendwann mich langsam steigerte auf 100 am Tag, bin ich seit ein paar Jahren mit oft weit über 1000 Besuchern pro Tag sehr zufrieden. Je nach Themen sind es auch schon mal über 5.000 oder mit Google News über 20.000 Besucher am Tag. Wobei ich letzteres dieses Jahr nur ein oder zwei Mal verwendet habe. 😉

Habt ihr Euer Blogthema weiterentwickelt?

Eigentlich wollte ich es. Ich wollte mehr News bringen und viel öfters auch Matts Aussagen durchdiskutieren. Es blieb aber auch 2013 bei Testberichten und einigen allgemeinen SEO-Themen. Nein, ich habe meine Themen leider nicht weiterentwickelt. Es war eines der Ziele die ich nicht erreicht habe! Leider.

Würdet ihr Euch manchmal etwas mehr Resonanz wünschen?

Nicht für die Leistungen aus 2013. Vielleicht 2014, wenn ich es schaffe hier wieder richtig Schwung reinzubringen. Einen Anfang habe ich ja gemacht, optisch. Wenn es überhaupt auffällt. 😉

Fazit

2013 lief nicht wunschgemäß und war von der Zielsetzung dabei gar nicht so groß. Für 2014 setze ich mir zeitnah wieder neue Ziele. Werde sie aber niedriger ansetzen und über das Jahr geschickt verteilen. Ich denke damit komme ich dann besser klar. Wie war euer Jahr 2013 bezogen auf einen eurer Blogs? Macht mit beim Webmaster Friday!

Foto © Firma V - Fotolia.com
Du möchtest aktuelle Informationen rund um Online-Marketing? Jetzt kostenlos eintragen.
Über eisy 523 Artikel
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

14 Kommentare zu Ich bin unzufrieden mit 2013 und eisy.eu

  1. Mein Feedback: Würde mich freuen, wenn du auch nochmal Artikel mit Mehrwert veröffentlichst und nicht nur Sistrix Werbung. Ist nicht böse gemeint, aber das nimmt echt Überhand in letzter Zeit.

  2. Hallo Alfred,

    vielen Dank für Dein Feedback. Ich nehme das natürlich sehr ernst. Bitte schau aber mal auf der Startseite im Blog nach. So wirklich Werbung für SISTRIX ist das meiner Ansicht nach nicht. Da sind andere Tools drin und auch SEO-Themen. Sogar bei den aktuellen Themen.

    Dennoch werde ich natürlich für die Zukunft auf eine noch bessere Mischung achten und Dein Feedback berücksichtigen.

  3. Wow, cooles neues Design, ist mir gleich auf dem iPhone aufgefallen, dass hier was anders ist. Gefällt mir sehr, würde zwar 2 Spalten bevorzugen aber sonst echt Klasse!

    Wünsche Dir viel Erfolg für das Jahr 2014 mit diesem Blog.

  4. Hi Sören,
    Danke fürs Mitmachen. Und Glückwunsch zum neuen Design. Mir gefällt es, aber ein paar Anmerkungen dazu: Die Eingabefelder für Kommentare sind recht klein und sitzen irgendwie merkwürdig so weit rechts. Die Schrift ist recht blass, für meine alten Augen könnte es etwas kräftiger sein. Und das Logo (der blauen Hut sieht irgendwie minimal asymetrisch aus. Scheint links 1 Pixel breiter zu sein als rechts. Über sowas stolpere ich immer 😉 Ansonsten: schön. So ein Redesign ist doch auch immer ein Aufbruch.

    Das mit der thematischen Blog-Entwicklung kann ich voll nachvollziehen. Ich hatte auch im Laufe des Jahres mehrfach Momente, wo ich dachte: da muss doch mehr kommen. Aber irgendwie hat Google uns auch ganz viele spannende Themen geklaut. All das Halbseidene, was früher das Salz in der Suppe war, ist plötzlich schmutzig geworden. Und immer nur „guter Content“ wird auch langweilig. Ist für einen „Seo-Blog“ eine schwierige Zeit …

    Ich kann aber nur sagen: auch wenn die Frequenz geringer und unregelmäßiger ist, lese ich doch sehr gerne, wenn Du etwas neues schreibst. Daher: mach einfach weiter so 🙂

    Und noch eine Bemerkung für Deinem Sistrix-Engagement: ich denke auch, dass die Nähe zu Sistrix spürbar ist. Einerseits schreibst Du sehr sachlich über alle Tools, andererseits liegt der Verdacht nahe, dass Du mit Sistrix Geld verdienst. Das widerspricht sich irgendwie – denn man erwartet irgendwie, dass Du bei Deiner Herangehensweise unabhängig bist.

    Wie gesagt: aus meiner Sicht kein Problem, aber ich kann die Kritik nachvollziehen.

    Btw: wenn privat alles gut läuft, ist das doch das Wichtigste. Gruß an die Familie 🙂
    Martin

  5. Gemessen an der Zufriendenheit bezüglich der Blogaktivitäten ist 2013 auch für mich eher eine Enttäuschung, weil ich einfach nicht die Zeit gefunden habe bzw. mein Zeit-Management nicht gut genug war, ausreichend Artikel zu veröffentlichen. 2014 wird es hoffentlich besser werden, bei mir als auch bei Dir. Hierfür wünsche ich uns gutes Gelingen ;o)

  6. Hi Eisy,
    also ich finde das neue Design echt erfrischend und gut gelungen. Hat was!
    Ich lese gerne einen Blog allerdings lies in letzer Zeit die Artikel Häufigkeit doch stark nach. Ich würde mir für´s neue Jahr wünschen das du mal wieder öfter Zeit findets uns mit tollen neuen Artikel zu erfreuen.
    Und natürlich alles gute für dich und deine Family.

    Gruß Oliver

  7. Hallo Soeren, glückwunsch zum neuen Layout. Schau dir aber die Kommentare mal im Chrome an, sieht etwas zerschossen aus.

    Wie auch schon meine Vorredner muss ich leider etwas Kritik an dich bzgl Sistrix loswerden, auf deinem Blog schreibst du zwar auch über andere Tools in welcher Art und Weise über Sistrix geschrieben wird, sehe ich das ganze immer mehr als „Werbung“ und nicht mehr als deine wirklich neutrale und persönliche Meinung. Man merkt sehr schnell wenn man deine Postings auf Facebook und Beiträgen im allgemeinen folgt, das hier Geld von Sistrix an dich fliesst – zumal du ja inzwischen direkt für ihn arbeitest und deine Beiträge auf sistrix.de veröffentlicht werden. Im Grunde alles legitim, du musst schließlich auch von irgendwas leben. Aber ich würde an deiner Stelle dann lieber offen damit umgehen.

  8. Hallo Dennis,

    vielen Dank für Dein Feedback.

    Auch bei Dir nehme ich natürlich die Kritik bzgl. der Nähe zu SISTRIX ernst. Ich habe allerdings bisher gar kein Geheimnis daraus gemacht. Wie Du selbst ja sagst, schreibe ich zum Beispiel die Tutorials auf sistrix.de. Natürlich geschieht dies nicht ehrenamtlich. Ich habe aber noch nie einen Artikel auf eisy.eu in diese Richtung verkauft. Hier ist stets meine eigene Zeit die Investition. Genau wie ich auch Testberichte über eine Vielzahl anderer Tools fair und objektiv schreibe. Sonst würde ich denke ich nicht regelmäßig so viel Lob an die Tools aussprechen. 🙂

    Ich würde mich natürlich über Anregungen freuen, wie es für Leser besser ist. Ich meine sobald irgendwo ein Affiliate-Link integriert ist wäre es auch ein „bezahlter“ Beitrag und somit kann die Objektivität angezweifelt werden.

    Die Kritik kann ich aber tatsächlich gut verstehen und nehme ich auch sehr ernst! 🙂

  9. Hallo eisy,

    auch wenn die persönliche Zielsetzung nicht erreicht wurde, hast du bis jetzt nicht an das schlimmste Gedacht: Aufgeben!

    Als ehemaliger Kölner kann man nur sagen: Es kommt, wie es kommt. Aber von nichts, kommt nichts!

7 Trackbacks & Pingbacks

  1. 2013 ist noch nicht um… - trommelschlumpf
  2. Wie erfolgreich war euer Blog-Jahr 2013 | Blogger-antworten
  3. Wie erfolgreich war mein Blogjahr 2013 ? › Saphiras World
  4. Wie war das Blogger-Jahr für meinen Blog themenfreund.de? › themenfreund
  5. Blog Jahr 2013 | Henry Schmid
  6. Resume 2013 - Ein sehr schwaches Jahr für den Blog - Dennoch Erfolgreich
  7. Was 2013 schief lief und was ich für 2014 plane - Jonas Breuer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*