Blog des Jahres

Jedes Jahr gibt es die Möglichkeit für Blogger ihren eigenen Weblog zum „Blog des Jahres“ wählen zu lassen. Am 10. Februar startet die Nominierung und die Wahl zum Blog des Jahres. Mit dem 10. April wird die Wahl geschlossen. Die vollständige Auswertung der Wahl erfolgt am 20. April und wird öffentlich bekannt gegeben. Gewählt werden die Blogs des Jahres vom Publikum – den Lesern der Blogs – per E-Mail. Blogs die zum „Blog des Jahres“ gewählt werden, erhalten die Möglichkeit einen Button im eigenen Blog einzubinden. Sachpreise oder gar Geldpreise gibt es bei der Wahl zum Blog des Jahres nicht. Beim Blog des Jahres wird immer eine Jahreszahl zurück gewählt. Beispiel: 2009 erfolgt die Wahl zum Blog des Jahres 2008. Nur im Folgejahr kann man wissen, welcher Blog für einen persönlich am besten war.

Blog des Jahres 2008 – Kategorien

Sobald Blogs in einer Kategorie nominiert wurden, ist eine Umfrage auf dieser Unterseite sichtbar. An der Umfrage kann nicht direkt abgestimmt werden. Siehe dazu den unteren Punkt „Abstimmen“. Folgende Kategorien sind für die Wahl vorhanden: Computer / Technik, Freizeit / Hobby, Essen / Trinken, Internet, SEO / Marketing, Spiele, Politik / Wirtschaft, Finanzen, Wissenschaft, Medizin, Literatur, Kunst / Foto sowie die Kategorie Musik!

[poll id=“2″ type=“result“] [poll id=“3″ type=“result“] [poll id=“4″ type=“result“] [poll id=“5″ type=“result“] [poll id=“6″ type=“result“]

Abstimmen

Die Abstimmung bei der Wahl zum Blog des Jahres erfolgt per E-Mail. Wer einen Blog nominieren möchte oder seine Stimme einem Blog geben möchte, der schreibt eine E-Mail mit folgendem Inhalt:

An: info @ eisy.eu (Leerzeichen entfernen)
Betreff: Blog des Jahres
Inhalt: Vorname, Nachname, URL zum Blog, Kategorie

Der Nachname darf grundsätzlich auch mit dem Anfangsbuchstaben abgekürzt werden. Weitere Daten sind nicht notwendig. Nach Stimmabgabe oder Nominierung bekommt man eine Antwort-Mail. Diese muss man durch eine einfache Antwort bestätigen und die Stimme ist gültig. Die Betreiber der Blogs die von Lesern nominiert werden, bekommen eine E-Mail zugeschickt. In dieser E-Mail wird man gefragt ob man mit der Nominierung einverstanden ist. Ist dies gegeben, kommt der Blog mit in die Umfrage. Gibt der Betreiber eine negative Antwort, erscheint der Blog nicht bei der Wahl zum Blog des Jahres.

Gewinnermittlung

Jede Stimme wird geprüft und anschließend in die geschlossenen Umfragen eingetragen. Die Aktualisierung der Stimmen erfolgt mehrmals täglich, so das am letzten Tag der Wahl bereits absehbar ist, welcher Blog in der jeweiligen Kategorie gewonnen hat. Eine genauere Auswertung erfolgt am 25. April des Jahres und wird ebenfalls auf dieser Unterseite mit einem Link bekanntgegeben.

Verpflichtungen

Weder Blogger noch Leser gehen eine finanzielle oder leistungsbezogene Verpflichtung ein. Die Teilnahme erfolgt kostenlos, ohne sämtliche Bindungen. Auch die Einbindung eines Links oder Buttons ist keine Pflicht.

Datenschutz

Sämtliche bei der Nominierung und Abstimmung per E-Mail erlangten Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergereicht. Sobald eine Stimme in die Umfrage einberechnet wurde, erfolgt die restlose Löschung der E-Mail inkl. aller darin befindlichen Daten. Eine Sicherungskopie oder ähnliches wird ausdrücklich nicht angefertigt.

Abschließend

Die Wahl zum Blog des Jahres ist eine rein freiwillige Wahl ohne finanziellen Hintergrund. In vielen Branchen werden jedes Jahr diverse Wahlen wie beispielsweise die Wahl zum Browsergames des Jahres durchgeführt. Für die Blogger gibt es wie im Punkt „Verpflichtungen“ keine Verpflichtungen. Nach Ende der Wahl werden die Gewinner auf einer extra Unterseite veröffentlicht und verlinkt. Die Links zu den Blogs bleiben jedes Jahr bestehen, die Umfragen selbst ebenfalls, in der jeder nominierte Blog mit verlinkt ist.