Ausgabe 1 vom Webmaster Magazin als PDF

Geplant habe ich schon lange ein eigenes – wirklich kleines – Magazin in unterschiedlich langen Abständen zu veröffentlichen. Ich muss gestehen, ich habe auch schon zwei oder drei Anläufe gestartet, aber dann immer den Faden verloren. Heute habe ich eine kleine erste Ausgabe als PDF erstellt.

Darin enthalten sind vier Themen, wobei Thema 1 „Was verdienen deutsche Blogger“ nur die Einleitung in das gesamte Magazin darstellt. Die restlichen drei Themen sind dann eigentlich erst relevant und für einige Leser hoffentlich auch interessant. Es bleibt mir noch zu sagen, dass dieses PDF-Magazin in der ersten Ausgaben nur so kurz ist, weil ich nicht weiß wie das Feedback ausfällt. Sollten weitere Ausgaben erwünscht sein, so werden diese länger sein und auch Bilder werden dann öfters eingesetzt.

Link: Webmaster Magazin Ausgabe 1 (PDF)

Im Bezug auf Werbung ist mein Plan ganz einfach: „Maximal ein Werbebanner pro Seite.“ Ref-Links (Affiliate-Links) bastele ich nicht in das Magazin. Die Finanzierung findet also nur statt, wenn jemand einen Werbeplatz bucht. Die Werbeplätze sind ab 1 Euro zu buchen, wobei es in der ersten Ausgabe nur 1 Werbeplatz gibt. Wer diesen noch möchte, schickt mir seinen Preisvorschlag.

Feedback bitte per E-Mail oder Kommentar. Ich freue mich darauf, denn nur so weiß ich, wie ich Ausgabe 2 besser machen kann. Wenn jemand Interesse hat einen Gast-Artikel in der nächsten Ausgabe zu veröffentlichen, einfach bei mir melden. Kostet keinen Cent und enthält gerne auch einen Link. Ebenso sind Themenwünsche willkommen. Bitte beurteilt die Rechtschreibung nicht, denn das Magazin ist genau wie mein Blog, ein Projekt hinter dem ich mich privat bewege. Grammatikalische Juwelen schleife ich da nicht rein. :-)

ps: Vielleicht merkt ja einer, dass ich darin bereits mein zukünftiges Logo benutze.

pps: In Zukunft wird es dann auch eine Unterseite mit allen Ausgaben und der Themenübersicht geben. Erstelle ich zusammen mit Ausgabe 2.

Jetzt kostenlos für meinen Nischenseiten-Newsletter anmelden

Über eisy (521 Artikel)
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

38 Kommentare zu Ausgabe 1 vom Webmaster Magazin als PDF

  1. Warum musst du eigentlich solche Beiträge zwitschern? Du hälst mich von meiner Arbeit ab! :D

    Jetzt mal im Ernst. Die erste Ausgabe gefällt mir schon sehr und würde mich über weitere Ausgaben freuen.

    Gruß
    Olli

  2. Ich wusste gar nicht, dass du an einem Magazin arbeitest – Hut ab! Super Idee und gut umgesetzt. Außerdem mag Google die Dinger eh ;-)

    Werde ich mal weiterempfehlen.

  3. Hallo Soeren,

    herzlichen Glückwunsch zur ersten Kurzausgabe deines Webmaster Magazins. Die Artikel sind gut und leserlich geschrieben. Was ich als Verbesserung vorschlagen würde, wäre eine Verlinkung der Themen (oben im „Inhaltsverzeichnis“), damit man die einem evtl. interessanten Artikel schnell per Klick erreichen kann und man nicht erst du das gesamte Magazin scrollen muss. Dies lohnt sich natürlich erst bei mehreren Seiten. Ich denke bei den zwei Seiten der Kurzausgabe kann man dem Leser schon zumuten zu scrollen :)

    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit deinem Magazin und hoffe natürlich, dass viele Leute dir ein positives Feedback zurückgeben, damit du weitere Ausgaben veröffentlichst :)

    Gruß
    Tobias

  4. Finde auch gut, dass ein Beitrag nicht ZU lang ist. ;)

  5. Nett anzuschauen! Viel erfolg mit dem „neuen“ Vorhaben!

    ^^

  6. Hallo eisy,

    finde das Magazin auch ziemlich gelungen, würde mich freuen wenn du weitermachen würdest :)

    Grüße

  7. Moin,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch und noch viel Glück mit dem Magazin.

    Ich habe aber ein paar Vorschläge: Wenn die Ausgaben länger werden, kann ich mir vorstellen, dass einige sich das Ganze auch gerne ausdrucken würden. Deswegen wäre eine Fußzeile, in der die Links ausgeschrieben enthalten sind, vielleicht nicht schlecht. Bilder wären auch ganz schön. Und die einzelnen Zeilen werden momentan schon sehr lang. Da würde es sich anbieten, mit mehreren Spalten zu arbeiten. An der gesamten Typographie kann man sicherlich auch noch arbeiten. Vielleicht kannst du dich ja mit den Vorschlägen anfreunden :)

  8. @Lennart: Mit den Vorschlägen kann ich mich natürlich anfreunden. Das Feedback brauche ich einfach, denn sonst laufe ja mit dem Magazin ja immer neben der Spur. Das kann nicht in meinem Interesse sein. :)

    Typographie, gut, damit muss ich vielleicht erst allgemein auseinandersetzen, ist nicht so mein Gebiet, eventuell lasse ich die Ausgaben von einer zweiten Person durchgehen.

    Das mit den Spalten wird auch besser, aber manchmal bietet es sich an, einfach nur die komplette Zeile zu verwenden. Gerade dann, wenn man es plant – wie in dieser Probe-Ausgabe – nur zwei Seiten zu benutzen. Denn da muss ich auf einer Zeile schreiben. Wollte keine dritte Seite zu einem Viertel anreisen.

    Links schreibe ich in Zukunft immer am Ende des jeweiligen Artikels noch mit aus. Das ist ein guter Tipp, denn in der gedruckten Version wird es sonst wirklich unklug.

    Vielen Dank :)

  9. Ich finde die Idee von dir Klasse und das Magazin gefällt mir sehr gut. Über weitere Ausgaben würd ich mich freuen.

  10. Danke, super Arbeit ;)
    Kann mich den anderen nur anschließen: Super Idee!

  11. Ich finde die Idee und die Artikeln wirklich klasse! Danke für die Mühe!

  12. Hi, schöne Sache, werds mir mal ansehen. Wie wärs denn wenn Du das Magazin so ausweiten würdest, dass einfach mehrere Blogger mitschreiben? Dann wird es ein wenig größer. Ich wär bestimmt dabei, wenn dann z.B. unter dem Beitrag sowas wie Autor oder so steht.

  13. Ich vermisse einen Erotik-Teil. Alle Magazine, die ich lese, haben einen Erotik-Teil. :(

    Nein, ernsthaft. Schönes Teil! Viel Erfolg damit. :)

  14. InLinks.de war ja ein ganz interessanter Tipp – den ich nicht wahrnehmen kann :(. Es werden nur WordPress, Drupal, Moveable Type, Joomla und Express Engine unterstützt.
    Ich setze Serendipity ein und werde damit klassisch ausgeschlossen. Wars wohl nichts mit mal angucken.

    Ach: PDF XChange Viewer hat ein bisschen Probleme mit dem sehr neuen PDF-Format, das von dir verwendet wurde. Würde eine Acrobat 8-Codierung nicht ausreichen, der Kompatibilität zuliebe :)?

  15. Noch eine Ergänzung: aus Neugierde hab ich einfach mal angegeben ich hätte so einen Blog und habe dann die Plugininstallation gelassen (wie hätte ich sie auch machen sollen).
    Nun (schon) eine E-Mail: mein Blog habe nicht genug Traffic für inLinks, es kommt einem Totalausschluss gleich. Ich solle mich in ein paar Monaten wieder melden, wenn der Traffic stark gestiegen ist (haha).
    Tut mir leid, aber derartige Geschäftspraktiken sagen mir überhaupt nicht zu. Die Links werden ja nicht unbedingt des Traffics wegen gebucht…

  16. hi,

    an der Aufmachung würde ich noch ein bisschen arbeiten. unter einem magazin versteht man ja eher nicht fließtext auf einer din a4 seite oder?

    mehr von dem inhalt, in einer schöneren form, wäre schon eine weitere ausgabe wert.

    gruß,
    felix

    p.s.: unter dem eingabefeld für kommentare: „…Newsleter zu SEO & Marketing erwünscht!“ (Fehler findeste selbst ;)

  17. Die Idee des Magazins gefällt mir sehr gut!

    Was die Typagraphie angeht bin ich Lennarts Meinung und denke dass du dich sicherlich noch damit auseinander setzten wirst. Vor allem stört mich die vielleicht unbedeutende Tatsache, dass Links im gleichen Fenster aufgehen. Das lässt sich bestimmt anders einstellen.

    Ansonsten würde ich mich auf weitere Ausgaben freuen. Wie alle deine Artikel finden sich auch in diesem PDF Tipps und Tricks auf die man sich verlassen kann.
    Wenn hier eine Empfehlung rausgegeben wird habe ich als Leser immer das Gefühl ein Profi gibt transparenten Einblick in seine Arbeit. Super!

  18. Wieder eine perfekte Idee von dir. Mich würde jetzt interessieren wieviele Leute die Links im PDF anklicken.

    Kannst ja beim nächsten InLinks-Link einen Ref verwenden, dass du darüber Informationen erhälst.

    Viel Glück mit dem neuen Magazin :-)

    Viele Grüße,
    Nils

  19. @Sebi: Das InLinks so auf den Traffic schaut wusste ich nicht. Ist dann natürlich etwas blöd, denn wie du schon sagst, um den Traffic geht es bei Textlinks eigentlich weniger.

    Was die Codierung angeht, so habe ich extra „ab Version 7“ angegeben, wollte nicht zu sehr auf die neuen Produkte setzen. Vielleicht sollte ich in Zukunft bis Version 5 abstufen? Mal gucken, denn es soll schon jeder lesen können.

    @Alphawolf: Erotik ist vielleicht gar keine schlechte Idee. Spricht ja nichts dagegen, einen Adult-Artikel mit einzubinden. Natürlich ohne deine Telefonnummer Alphawolf :)

    @Felix: ja, die Aufmachung wird sich verändern. Ich wollte aber jetzt nicht mit Bildern arbeiten, da mir das Feedback für den Content am wichtigsten ist. Bilder sind am Ende nur der Schmuck und dieser ist zu sehr Geschmackssache, als ihn für das Feedback heranziehen zu müssen. Danke, du bist der dritte der mir den Fehler unter dem Kommentarfeld meldet. Jetzt habe ich es editiert.

    @Oneway: Links im neuen Fenster und das bei einem PDF? Muss ich mich erkundigen. :) Genau wie bei der Typographie <- Bestimmt ein richtig trockenes Thema für mich. :( Aber da muss ich mal durch. Danke für das Lob!

    @der-nette-seo: Ja, ich werde die Links sicher bald mit einem Tracking-Code ausrüsten. Kann ich ja einfach tr.im oder so benutzen. Wobei es mich persönlich weniger interessiert. :)

  20. Guter Anfang und interessantes Thema. Nur hatte ich irgendwie auf der 2.Seite erwartet, dass es erst so richtig losgeht.

    Weiter so

  21. Mehr davon!!!

  22. Hallo Soeren!

    Finde es klasse, dass du ein Magazin machst! Hab die erste Ausgabe natürlich gespannt gelesen und kann dir nur positives Feedback zurück geben. Wirklich sehr gut formuliert und alles auf den Punkt gebracht! Ich freu mich schon sehr auf Ausgabe 2.

    Liebe Grüße aus Österreich
    und noch sehr viel Erfolg mit dem Magazin

    Bernd

  23. Super Magazin! Auf Bilder kann ich sehr gut verzichten, da ich eher das Interessen daran habe die Artikel auszudrucken zu zu gegebener Zeit Dein vermitteltes Wissen zu praktizieren.
    Ich habe mich z.B. nicht bei Inlinks angemeldet, da mir klar ist, daß mein Blog noch zu klein ist. Den Artikel z.B. wollte ich nach einiger Zeit wieder rauskramen.
    Bitte mach weiter so!

  24. Also die Länge finde ich so optimal, vielleicht 2-4 Seiten. Aber ne gute Idee auf jeden Fall! :-)

  25. @Alphawolf, war ja klar das du wieder männliche Geschlechtsteile sehen willst. Wenn da Erotik mit drin wäre würde das Teil sicher nicht kostenlos sein.

    @Eisy, schöne Sache, auch wenn das ganze noch etwas farblos ist, aber für die erste Ausgabe wirklich gut.

  26. Ich gratuliere Dir zur ersten, sehr gelungen Ausgabe! Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Ausgaben.

    Liebe Grüße
    Julia

  27. Hi,

    also ich finde es auch cool, dass man für Blogger diese Themen anbietet und ausführlich darüber schreibt. Dass Blogger mit dem eigenen Blog etwas Einnahmen generieren, ist ja bekannt, aber nicht viele Blogs, zumindest Privat-Blogs Tausende Euros verdienen. Das dürfte ein sehr geringer Teil sein. Genaue Zahlen kennt natürlich niemand und vieles wird, wie es sich auch gehört, verschwiegen.

    Jedoch hattest du in deinem Magazin recht, dass Adsense und Co. längst nicht ausreicht und ist bei Weitem keine stabile Einnahmequelle mehr. Ich denke es so: Man probiert für sich einige Sachen aus und begrenzt sich auf die wenigen davon und versucht dann, es so gut es geht zu optimieren.

    Was ich nicht verstehe: Jeder Blogger scheint Interesse an dem geldverdienenden Thema zu haben, aber dennoch haben sehr viele an der Blogwerbung was auszusetzen:-) Nun mal so nebenbei gemerkt. Ein eigenartiges Phänomen in der Blogosphere hierzulande.

    Freue mich auf die Fortsetzung deines Magazins.

    Grüsse..

  28. finds auch ne geniale Idee und wirklich gut geschrieben :). Freue mich schon auf Teil 2.
    Apropos, wann kommt eigentlich wieder nen Beitrag zu deinem „Blumen-Verkaufs-Test“ :).

  29. Gutes Magazin und vor allem nicht so überladen. Kurz und bündig, so macht lesen doch Spaß. Ich hoffe es bleibt bei unter 5 Seiten und dann vielleicht lieber öfter.

    Themenvorschlag: – Trafficthema des Monats?

  30. Hallo Soeren,

    die erste Ausgabe finde ich gut gelungen. Sinn macht das Ganze aber für mich nur wenn man das Magazin per Email erhalten würde. Wenn ich selber aktiv nach einer neuen Ausgabe schauen muss könnte ich auch normale Blogartikel lesen. Deshalb bitte eine Email-Abofunktion schaffen :)

  31. Ich kam erst heute dazu, dein PDF-Magazin zu lesen, da ich davon ausging, dass es länger ausfällt. Heute stellte ich dann fest, dass es nur 2 Seiten sind. Diese sind aber für den Anfang schonmal sehr gut gemacht (Obwohl für mich nichts neues dabei war…).
    Wenn jetzt noch ein paar Seiten pro Ausgabe dazu kommen und ein wenig an der Aufmachung gearbeitet wird, dann wird das sicherlich ein großer Erfolg. Weiter so…

  32. @Matt: Da hast du Recht, eine Funktion das es per E-Mail direkt verschickt wird muss noch her. Da habe ich aber schon eine Idee, denn dafür kann ich meinen Newsletter ganz gut einsetzen. :) Ich werde wenn dann eh nur den Link mit einer kurzen Info verschicken. Das PDF hinterlege ich generell online, damit auch andere es gleich lesen können.

  33. Nette Idee.

    Allerdings wirkt das Magazin ziemlich vollgestopft. Man sieht nur Textwüste. Ein paar mehr Designelemente hätten dem Teil vielleicht ganz gut getan… sieht aus wie ein langer Artikel mit Zwischenüberschriften.

    Außerdem wäre der Text in etwas schmaleren Spalten besser lesbar.

  34. Hallo Soeren,

    gut finde ich:

    – Den Inhalt: Gute Themen, gut geschrieben
    – Die Länge: Länger als 1-3 Seiten sollte es nicht sein, sonst liest wieder keiner und der Aufwand für Dich wird zu hoch
    – Die Themenübersicht am Anfang
    – Dein Logo zu Beginn, das hat Wiedererkennungswert

    Was man noch besser machen könnte:
    – Die Aufmachung. Auch ich würde ein 2 vielleicht 3 Spalten-Layout empfehlen.
    – Ich fände eine kleine Zusammenfassung zu Beginn eines Artikels interessant
    – Bilder würden das Gesamtbild etwas auflockern, so sieht es etwas nach „Bleiwüste“ aus.

    Sonstige Ideen:
    – Lass Dir ein fetziges Cover oder Logo auf 99designs.com basteln
    – Sind die Dokumenteigenschaften „optimiert“?

    Weiterhin viel Erfolg!

  35. Sehr schön gemacht. Gefällt mir wirklich sehr gut! Glückwunsch! Hoffe viele weitere Ausgaben folgen.

  36. Ich finde dein Ebook auch sehr gelungen…klar, man könnte noch am Layout basteln aber von der Grundidee finde ich es sehr gut. Gratuliere

  37. Also ich finde das Webmaster Magazin sehr gelungen. Gerade zum Ausdrucken und mal in der Bahn lesen ist es einfach perfekt. Ich freu mich schon auf die längere 2. Ausgabe.
    Ich würde das Layout übrigens nicht ändern. Es ist einfach und schlicht, was will man mehr?

  38. Moin Moin, hab grad über Geldkrieg mitbekommen von dem Magazin. Bereits im ersten Aritkel, mit was verdienen deutsche Blogger, kann ich dir bestätigen das einige über 2.000 € liegen ;) Bei manchen tendiere ich ebenfalls zu über 10.000, wobei ich da vor allem die Top 3 der großen Schnäppchen Blogs im Auge habe, die sollten nicht nur über Besucher sondern auch Affili ne gute Stange an Geld zusammen bekommen.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. haviki blog » Blog Archive » Erste Ausgabe des Webmaster Magazins von eisy.eu
  2. Werbung in Blogs, falsch eingesetzt nervt es - WordPress-Zone

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*