2008 endet positiv bei Adobe

Das vierte Geschäftsquartal von Adobe läuft vom 01. September bis zum 28. November und ist damit bereits abgelaufen. Dazu wurden jetzt die aktuellen Zahlen veröffentlicht und auch die Zahlen für das gesamte Geschäftsjahr sind da. Adobe erreichte im vierten Quartal 2008 einen Umsatz von 915,3 Millionen Dollar. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass Adobe sein viertes Quartal steigern konnte. 2007 waren es 911,2 Millionen US-Dollar.

Fritz Fleischmann, Geschäftsführer von Adobe zeigt sich positiv. „Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen im Jahr 2008 waren wir in der Lage, das sechste Jahr in Folge Rekordumsätze und ein zweistelliges Wachstum zu erzielen“. Das Jahr 2008 endet für Adobe sehr erfolgreich, denn auf das ganze Jahr hat man einen Umsatz von 3,58 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Im Jahr 2007 waren es nur 3,158 Milliarden Dollar. Damit ist es ein Anstieg von 13 Prozent in 2008.

Auch beim Jahresgewinn muss sich Adobe nicht verstecken. 871,8 Millionen Dollar sprechen für sich und sind deutlich mehr als die 723,8 Millionen Dollar im Jahr 2007. Auf die Aktien gerechnet entspricht es 1,59 US-Dollar pro Aktie. 2007 war es 1,21 Dollar pro Aktie.

Adobe plant für das erste Geschäftsquartal 2009 einen Umsatz von 800 bis 850 Millionen US-Dollar. Diesen Plan hat das Unternehmen nun auch nochmals bestätigt. 26 bis 28 Prozent Umsatzrendite soll es werden und der Gewinn pro Aktie soll zwischen 0,30 bis 0,35 US-Dollar liegen. So wirklich scheint bei Adobe keine Finanzkrise in Sicht zu sein. Hoffen wir dass es auch in Zukunft so bleibt.

Nach oben orientieren!

Rechnungen online schreiben
Über eisy
Hi, ich bin eisy (Soeren Eisenschmidt) und blogge seit 2007 auf eisy.eu. Meinen Weblog fülle ich bevorzugt mit Fachthemen rund um SEO, Affiliate-Marketing und relevanter Software. Regelmäßig ist mein Wissen bei Print- und Online-Magazinen gefragt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*